Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Brennpunkte

Tausende kämpfen gegen Flammen in den sibirischen Wäldern

In den Waldbrandgebieten in Sibirien kämpfen weiter Tausende Einsatzkräfte gegen die Feuersbrunst. Allein in der Region Irkutsk am Baikalsee wollen 4500 Freiwillige mit speziellen Feuerlöschern verhindern, dass die Brände auf Siedlungen übergreifen.



Waldbrände in Sibirien
Das Standbild eines Videos zeigt den dramatischen Wald- und Flächenbrand in der Region Krasnojarsk. Laut Forstverwaltung haben die Feuer mittlerweile eine Fläche rund drei Millionen Hektar vernichtet.   Foto: Aerial Forest Protection Service/TASS » zu den Bildern

In schwer zugänglichen Gebieten gestalten sich die Löschenarbeiten aber äußerst schwierig. 121 Siedlungen liegen unmittelbar in der Zone, wo der gesundheitsschädliche Rauch besonders stark sei, wie die Behörden der Agentur Interfax zufolge am Samstag mitteilten.

Der Forstverwaltung zufolge haben die Feuer mittlerweile eine Fläche rund drei Millionen Hektar vernichtet, so groß wie Nordrhein-Westfalen. Am Samstag zählten die Behörden noch 174 Waldbrände auf einer Fläche von etwa 125.000 Hektar. Die meisten Feuer wüten in den Regionen Irkutsk und Krasnojarsk. Am Freitag seien weniger Feuer gelöscht worden als noch am Tag zuvor, hieß es. Auch das russische Militär unterstützt die Löscharbeiten.

Ein Experte der Akademie der Wissenschaften gab der Agentur Ria Nowosti zufolge zu bedenken, dass der Einsatz von Löschflugzeugen nicht immer wirksam sei. Aus großer Höhe sei es schwierig, die Brandherde zu treffen. Außerdem verdunste viel Wasser.

Experten schätzten den Schaden durch die Feuer in der auch für das Weltklima wichtigen Taiga zufolge auf 2,4 Milliarden Rubel (mehr als 33 Millionen Euro). Die Menschen leiden seit mehreren Tagen unter den Auswirkungen der Brände und klagen wegen des giftigen Rauchs etwa über Kopfschmerzen und Atemnot.

In Sibirien gibt es im Sommer immer wieder Wald- und Steppenbränden. Sie fallen diesmal aber heftiger aus als in den Vorjahren. Zum einen ist die Lage wegen großer Trockenheit und Hitze dramatisch. Zum anderen zünden Russen traditionell im Sommer zu Tausenden trotz Warnschildern wegen der Waldbrandgefahr Lagerfeuer an, die dann außer Kontrolle geraten. Es gibt Ermittlungen wegen Brandstiftung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 08. 2019
13:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atemnot Brandkatastrophen Brände Gesundheitsschäden Interfax Kopfweh Löschflugzeuge Rubel Russisches Militär Wald und Waldgebiete Waldbrände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Waldbrände in Sibirien

11.04.2020

Umweltschützer: Gefahr neuer Waldbrände in Russland steigt

In Russland standen im letzten Sommer riesige Waldflächen in Flammen. Und es brennt schon wieder. Umweltschützer sind besorgt. Ihre Prognosen für die nächsten Monate sind besorgniserregend. » mehr

Brand in Belgien

23.04.2020

Großbrand in Naturschutzgebiet weiterhin nicht gelöscht

Etwa 500 Feuerwehrleute kämpfen weiter gegen die Flammen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Insgesamt ist eine Fläche von rund 170 Hektar betroffen. Auch in Belgien brennt es. » mehr

Waldbrand

21.04.2020

Feuerwehren kämpfen gegen Waldbrände

In mehreren Regionen Deutschlands rücken Feuerwehrleute aus, um Waldbrände zu löschen. Rauchwolken stehen auch über einem Nationalpark im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Viel Wind und trockene Böden begünstigen die... » mehr

Holzstämme brennen bei Wandlitz

05.04.2020

Großeinsatz in Brandenburg: Feuer bedroht 25 Hektar Wald

Es ist schon wieder zu trocken in Brandenburg - und die Sorge vor Waldbränden groß. Im Landkreis Barnim sind nun gelagerte Baumstämme in Flammen aufgegangen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. » mehr

Waldbrände in Sibirien

07.08.2019

Waldbrände in Sibirien breiten sich weiter aus

Die Zahl der Brände in hohen nördlichen Breiten ist so groß wie nie. Riesige Waldflächen sind in Gefahr, in Sibirien breiten sich die Flammen immer weiter aus. » mehr

Lage in Idlib

08.03.2020

Aktivisten berichten von Verstößen gegen Waffenruhe in Idlib

Erst vor wenigen Tagen haben sich die Türkei und Russland auf eine Waffenruhe in der syrischen Provinz Idlib geeinigt. Mehrere Seiten berichten aber über Verstöße. Auch die humanitäre Situation in der Rebellenhochburg bl... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Heidewitzka Auto-Festival Meiningen

Heidewitzka Auto-Festival Meiningen |
» 56 Bilder ansehen

Autokonzert in Erfurt mit Heinz Rudolf Kunze

Autokonzert mit Heinz Rudolf Kunze Erfurt |
» 26 Bilder ansehen

unfall_meiningen_1.jpg Meiningen

Unfall Meiningen | 23.05.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 08. 2019
13:56 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.