Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Brennpunkte

Süd- und Nordkorea öffnen diese Woche ein Verbindungsbüro

Süd- und Nordkorea wollen noch in dieser Woche ein Verbindungsbüro nahe der Landesgrenze öffnen.



Wünsche
Menschen hängen Spruchbänder mit dem Wunsch zur Wiedervereinigung zwischen Nord- und Südkorea nahe der Grenze zu Nordkorea auf.   Foto: Ahn Young-Joon/AP

Das Büro werde ein ständiger Kommunikationskanal sein, um zu jeder Zeit Beratungen zwischen beiden Seiten durchführen zu können, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul am Mittwoch mit. Das Büro, das auch den zivilen Austausch fördern soll, werde am Freitag in der nordkoreanischen Stadt Kaesong seine Arbeit aufnehmen. Bis zu 20 Beamte von jeder Seite sollen dort präsent sein.

Die Öffnung erfolgt wenige Tage vor dem dritten Gipfeltreffen zwischen dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in diesem Jahr. Moon reist dazu am nächsten Dienstag nach Pjöngjang. Das Verbindungsbüro ist Teil der Vereinbarungen, die beide im April getroffen hatten.

Das Büro sollte ursprünglich im August in Betrieb genommen werden. Nach Berichten südkoreanischer Medien wurde der Termin aber angesichts der Besorgnis der USA verschoben, die innerkoreanischen Beziehungen könnten sich zu rasch entwickeln, ohne dass es wesentliche Fortschritte in den Verhandlungen über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm geben könnte.

Das Verbindungsbüro liegt im früheren gemeinsamen Industriepark in Kaesong, der 2016 aufgrund zunehmender Spannungen im Atomstreit geschlossen wurde. Bei seinem Treffen mit Moon im April und im Juni bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump in Singapur hatte Kim seine Bereitschaft zur atomaren Abrüstung bekräftigt. Doch gab es bisher keine konkreten Zusagen, wie und bis wann abgerüstet werden soll.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
10:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atomabrüstung Atomstreits Atomwaffenprogramme Büros Donald Trump Kim Chongun Ländergrenzen Moon Jae In
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Feierlichkeiten

vor 20 Stunden

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Umarmungen, jubelnde Massen, viel freundschaftliche Symbolik und ein früherer deutscher Bundesliga-Star. Erstmals seit elf Jahren besucht ein südkoreanischer Präsident wieder Pjöngjang. Kann Moon im Atomstreit zwischen d... » mehr

Yongbyon

11.09.2018

USA und Nordkorea bereiten zweites Spitzentreffen vor

Trotz großer Worte gab es nach dem Gipfel USA-Nordkorea bislang nicht den erhofften Durchbruch bei der atomaren Abrüstung. Beide Seiten arbeiten an einem zweiten Treffen. Südkoreas Präsident ruft beide Länder zu mutigen ... » mehr

Raketenstart

06.09.2018

Nordkorea erwartet von den USA Entgegenkommen im Atomstreit

Süd- und Nordkorea treiben ihre Annäherung voran. Beide einigen sich auf ein neues Gipfeltreffen. Doch das Atomprogramm Nordkoreas bleibt ein großes Hindernis. Welchen Spielraum haben die Verhandler? » mehr

Ehrengarde

vor 5 Stunden

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un setzen heute ihre Gespräche über den Abbau des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms und einen dauerhaften Frieden fort. » mehr

Feierlichkeiten

vor 39 Minuten

Nordkorea will Atomanlagen schließen

In das Ringen um Nordkoreas atomare Abrüstung kommt Bewegung. Kim will seine wichtigste Atomstätte und eine Raketenanlage demontieren. US-Präsident Trump ist ganz angetan. Was bietet er ihm im Gegenzug? » mehr

Annäherung zwischen Süd- und Nordkorea

14.09.2018

Nord- und Südkorea öffnen Verbindungsbüro

Die beiden Koreas treiben ihre Annäherung voran. Ein Verbindungsbüro nahe der Grenze soll die Kommunikation nun durchgängig ermöglichen. Südkorea hofft jetzt auch an anderer Stelle auf Fortschritte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs 2018 Suhl-Heinrichs

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs | 16.09.2018 Suhl-Heinrichs
» 90 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
10:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".