Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Brennpunkte

Süd- und Nordkorea bereiten Bahn- und Straßenverbindung vor

Das Eisenbahnnetz in Nordkorea gilt als sehr veraltet. Südkorea will bei der Modernisierung helfen, um die beiden Streckennetze zu verbinden. Doch die Sanktionen gegen Nordkorea stehen den Zielen im Weg.



Zug nach Nordkorea
Austausch: Ein Zug mit südkoreanischen Beamten ist auf dem Weg nach Nordkorea. Dort soll über eine künftige Bahnverbindung gesprochen werden.   Foto: Kim Hong-Ji/Pool Reuters » zu den Bildern

In einem weiteren Schritt der Annäherung haben Süd- und Nordkorea symbolisch die Wiederherstellung ihrer Eisenbahn- und Straßenverbindungen über die Grenze eingeleitet.

Beide Länder hielten am Mittwoch am Bahnhof Panmun in der grenznahen nordkoreanischen Stadt Kaesong eine Grundsteinlegungszeremonie ab, die den Beginn der Streckenmodernisierung im abgeschotteten Norden signalisieren sollte. Dem eigentlichen Beginn der Arbeiten stehen die UN-Sanktionen gegen Nordkorea wegen seines Atomwaffenprogramms im Weg.

An der Zeremonie nahmen nach Berichten südkoreanischer Sender etwa 200 Regierungsvertreter und Gäste aus Süd- und Nordkorea teil. Auch Russland, China und die Mongolei sowie die Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik der Vereinten Nationen (UNESCAP) schickten Vertreter, um damit auch zu zeigen, dass das Projekt nicht auf die koreanische Halbinsel beschränkt ist.

«Die Arterie, die den Süden mit dem Norden verbindet, wird die wichtigste Blutbahn für gemeinsamen Wohlstand in Ostasien sein», sagte Südkoreas Transportministerin Kim Hyun Mee den Berichten zufolge in ihrer Ansprache in Kaesong. Sie war zusammen mit Vereinigungsminister Cho Myoung Gyon und den anderen Teilnehmern aus dem Süden in einem Sonderzug nach Nordkorea gereist.

Fernziel beider Länder ist es, die Verkehrsanbindung an den eurasischen Kontinent und damit die wirtschaftlichen Beziehungen auszubauen. Ende 2008 hatte Nordkorea die Zugverbindung zum Süden für den Güterverkehr auf einem kurzen Streckenabschnitt weniger als ein Jahr nach ihrer Wiederherstellung wieder unterbrochen.

Nach den schweren Spannungen im vergangenen Jahre aufgrund zahlreicher Atom- und Raketentests Nordkoreas nähern sich beide Länder seit Beginn dieses Jahres wieder an. Zum geplanten Ausbau der wirtschaftlichen Kooperation gehört auch die Verbindung von Verkehrswegen durch zwei Grenzkorridore. Der Erfolg des gemeinsamen Eisenbahn- und Straßenprojekts hänge «vom Willen und dem Entschluss unseres Volkes ab», sagte der nordkoreanische Vize-Eisenbahnminister Kim Yun Hyok in Kaesong.

Wann die Arbeiten an den Strecken beginnen, ist bisher noch unklar. Nach der Zeremonie seien zunächst weitere Prüfungen und Planungen vorgesehen, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit.

Damit die Grundsteinlegung jetzt abgehalten werden konnte, war für den Transport von Ausrüstungen und die Fahrt eines südkoreanischen Zugs in den Norden eine befristete Ausnahmeregelung des Nordkorea-Sanktionskomitees des UN-Sicherheitsrats erforderlich. Das Land ist strikten Sanktionen unterworfen. Die Verhandlungen der USA mit Nordkorea über dessen Atom- und Raketenprogramm sind derzeit festgefahren. Washington will der Lockerung von Sanktionen erst zustimmen, wenn Pjöngjang konkrete Schritte zur atomaren Abrüstung unternimmt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
17:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atome Industrieregion Kaesong Rituale und Zeremonien Schienennetz UN-Sicherheitsrat UNO
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Annäherung zwischen Süd- und Nordkorea

14.09.2018

Nord- und Südkorea öffnen Verbindungsbüro

Die beiden Koreas treiben ihre Annäherung voran. Ein Verbindungsbüro nahe der Grenze soll die Kommunikation nun durchgängig ermöglichen. Südkorea hofft jetzt auch an anderer Stelle auf Fortschritte. » mehr

Nicolas Maduro

26.01.2019

Venezuela: EU-Staaten setzen Maduro 8-Tage-Frist für Wahlen

Eine abgestimmte Aktion von Madrid bis Berlin: EU-Staaten schicken Venezuelas Staatschef Maduro eine Warnung: Wenn er nicht bis Anfang Februar Wahlen ansetzt, werden sie seinen Gegenspieler als Übergangspräsidenten anerk... » mehr

Außenminister Maas in den USA

25.01.2019

Premiere im UN-Sicherheitsrat: Maas spricht über Klimaschutz

Zwei Jahre im Zentrum des internationalen Krisenmanagements: Außenminister Maas hat sich für die deutsche Mitgliedschaft im Weltsicherheitsrat einiges vorgenommen. Jetzt macht er den ersten Aufschlag. » mehr

Heiko Maas

27.12.2018

Maas: Dürfen uns im UN-Sicherheitsrat nicht wegducken

Für zwei Jahre zieht Deutschland in das wichtigste Gremium der Vereinten Nationen ein. Das bedeutet mehr Mitspracherecht bei der Krisenbewältigung, aber auch mehr Verantwortung. Außenminister Maas will diese wahrnehmen, ... » mehr

US-Truppen in Syrien

19.12.2018

Trump ordnet US-Rückzug aus Syrien an

Syrien ist kein Ruhmesblatt für die Außenpolitik der USA. Jetzt ordnet Präsident Trump den Rückzug der US-Truppen an - in einer kritischen Phase für das Bürgerkriegsland. Ist jetzt der Weg frei für die Türkei? » mehr

Treffen UN-Sicherheitsrat

18.12.2018

Präsidenten von Kosovo und Serbien geraten aneinander

Zehn Jahre nach Ausrufung seiner Unabhängigkeit will das kleine Kosovo eine kleine Armee aufbauen. Das empört den großen Nachbarn Serbien und das noch größere Russland, die plötzlich um die Sicherheit der Region am Balka... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hermannsfeld

Brand Hermannsfeld | 12.02.2019 Hermannsfeld
» 20 Bilder ansehen

Night-Crash Vol.II Volkshaus Meiningen Volkshaus Meiningen

Night-Crash Vol. 2 Meiningen | 09.02.2018 Volkshaus Meiningen
» 50 Bilder ansehen

bockwurst ilmenau Ilmenau

Bockwurst-Challenge in Ilmenau | 09.02.2019 Ilmenau
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 12. 2018
17:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".