Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Brennpunkte

Staatsoberhäupter rufen zu «globaler Allianz» auf

Die Welt im Corona-Fieber: Staaten machen die Grenzen dicht. Exportbeschränkungen für Schutzkleidung werden erlassen. Eine deutsche Impfstoff-Firma weckt Begehrlichkeiten in den USA. Das ist genau der falsche Weg, sagen jetzt fünf Staatsoberhäupter.



Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Steinmeier ruft zusammen mit weiteren Staatsoberhäuptern zur Bildung einer «globalen Allianz» gegen die Corona-Pandemie auf.   Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zusammen mit vier weiteren Staatsoberhäuptern zur Bildung einer «globalen Allianz» gegen die Corona-Pandemie aufgerufen.

«Diese Pandemie wird kein Land verschonen, egal wie fortschrittlich seine Wirtschaft, seine Fähigkeiten oder seine Technologie sind», heißt es in einem gemeinsamen Namensartikel in der «Financial Times». «Vor diesem Virus sind wir alle gleich, und wir müssen alle zusammenarbeiten, um es zu bekämpfen.»

Der Namensbeitrag unter der Überschrift «Für eine globale Allianz gegen die Pandemie» wurde von Bundespräsident Steinmeier, Jordaniens König Abdullah II., der Präsidentin Singapurs, Halimah Yacob, der Präsidentin Äthiopiens, Sahle-Work Zewde, sowie dem Präsidenten Ecuadors, Lenín Moreno Garcés, verfasst. «Wir alle stehen vor demselben Gegner, und es bringt uns nur Vorteile, wenn ihm die gesamte Menschheit vereint und entschlossen entgegentritt», schreiben sie darin weiter.

«Es wird keinen Sieg über das Virus in nur einem Land oder nur wenigen Ländern geben», betonen die fünf Staatsoberhäupter. «Zugleich können wir alle einen Beitrag leisten, unabhängig von der Größe unserer Wirtschaft oder unseres Volkes. Eine globale Lösung liegt im ureigenen Interesse eines jeden von uns.» Die überzeugendste Art, mit der globalen Dimension dieser Krise umzugehen, bestehe darin, Zusammenarbeit und Solidarität zu stärken.

«Wir sind fest davon überzeugt, dass wir eine wahrhaft globale Allianz schmieden müssen, um den menschlichen Erfindungsreichtum zu mobilisieren und die Solidarität unter den Menschen zu stärken», schreiben die fünf Staatsoberhäupter.

Sie sprechen sich dafür aus, die Erforschung und Entwicklung von Behandlungsmethoden und Impfstoffen durch offene und transparente wissenschaftliche Arbeit sowie verstärkte Finanzierung zu beschleunigen. Sicherzustellen sei das rasche Herstellen, Beschaffen und gerechte Verteilen von Testausrüstungen und unverzichtbarer medizinischer Ausrüstung für alle.

Nötig sei es ferner, die Produktion rasch hochzufahren und künftige Therapien und Impfstoffe an alle Regionen der Welt, auch an die verletzlichsten Bevölkerungsgruppen wie Flüchtlinge gerecht zu verteilen. Und es müsse entschieden für die enormen Vorteile einer auf internationaler Zusammenarbeit basierenden Antwort auf die Krise geworben werden.

«Uns ist bewusst, dass eine solche Allianz aus vielen Akteuren nicht leicht zu schmieden und zu führen sein wird», schreiben Steinmeier und die vier anderen Staatsoberhäupter. «Wir glauben aber, dass der Versuch jede Mühe wert ist. Die Allianz könnte sich auf die Hoffnungen und die enorme Hilfsbereitschaft der Menschen stützen und sie als Kraftquelle erschließen. Jetzt ist nicht die Zeit für geopolitische Grabenkriege.»

Die fünf Staatsoberhäupter zeigen sich «zuversichtlich, dass wir durch den menschlichen Erfindungsgeist gerettet werden können und tatsächlich gerettet werden, wenn wir denn unser Wissen und unsere Anstrengungen bündeln».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 04. 2020
08:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abdullah II. bin al-Hussein Bundespräsident Steinmeier Frank-Walter Steinmeier Gerechtigkeit Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Internationalität und Globalität Menschheit Pandemien Schutzkleidung Solidarität Staaten Staatsoberhäupter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fernsehansprache des Bundespräsidenten

11.04.2020

Bundespräsident ruft zu Geduld und Solidarität auf

Frank-Walter Steinmeier wendet sich in einer außergewöhnlichen Fernsehansprache an das Volk. Das Staatsoberhaupt würdigt die Menschen dafür, wie sie mit den harten Einschränkungen leben. Fast noch wichtiger ist sein Appe... » mehr

Gudni Jóhannesson

28.06.2020

Klarer Wahlsieg: Islands Präsident Jóhannesson bleibt im Amt

Die Isländer mögen ihren Präsidenten, und das zeigt sich auch an den Wahlurnen. Nach seinem hohen Wahlsieg zieht Jóhannesson einen sportlichen Vergleich mit Liverpools Erfolgstrainer Jürgen Klopp. » mehr

Donald Trump

19.05.2020

Trump attackiert WHO - Länder für fairen Zugang zu Impfstoff

Seine Vorwürfe gegen die WHO sind nicht neu, seine Drohungen dafür umso heftiger. US-Präsident Donald Trump will eine andere WHO - und zwar schnell. Die Botschaft aus Washington überschattet die Jahrestagung der Organisa... » mehr

Staatsoberhaupt

26.03.2020

Steinmeier zur Corona-Krise: Solidarität jetzt existenziell wichtig

Angesichts der weltweiten Corona-Epidemie hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesbürger und die Staatengemeinschaft zum Zusammenstehen aufgerufen. » mehr

António Guterres

01.04.2020

UN-Chef Guterres: Größte Herausforderung seit Weltkrieg

Als UN-Chef übt sich der Portugiese Guterres eigentlich in ausgewogenen diplomatischen Worten. Doch angesichts der Herausforderungen der Corona-Krise greift er ganz überraschend zu drastischen Worten. » mehr

Steinmeier

13.09.2019

Steinmeier zur AfD: Autoritäres Denken ist «antibürgerlich»

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem Anspruch der AfD, das Bürgertum zu vertreten, klar widersprochen und der Partei indirekt eine «antibürgerliche» Haltung bescheinigt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 04. 2020
08:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.