Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Brennpunkte

Sexueller Kindesmissbrauch in DDR länger tabu als im Westen

Wurde sexueller Missbrauch in der DDR mehr tabuisiert als in der Bundesrepublik? Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs stellt Ergebnisse zu dieser These in einer Fallstudie vor.



Fallstudie
Die Untersuchung solle die persönlichen Schicksale in den historischen Kontext einordnen.   Foto: Wolfgang Kumm » zu den Bildern

Sexueller Kindesmissbrauch in der DDR ist nach einer neuen Fallstudie nicht nur stärker, sondern auch erheblich länger tabuisiert gewesen als in Westdeutschland.

Nach ersten Studien aus archiviertem Material in früheren Jahren hätten das nun auch persönliche Erinnerungen von rund 100 Männern und Frauen in einer neuen Fallstudie bestätigt, teilte die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs am Mittwoch in Berlin mit. Die für die Fallstudie Befragten hätten als Kinder und Jugendliche selbst sexuelle Übergriffe erlebt. Die Untersuchung sei damit nicht repräsentativ, werfe aber Schlaglichter auf ein dunkles DDR-Kapitel.

Mädchen erlitten nach der neuen Studie Missbrauch häufiger in ihrer eigenen Familie, Jungen eher in Heimen wie den Jugendwerkhöfen. Dokumentiert seien auch Fälle, bei denen Kinder für sexuelle Dienstleistungen organisiert verkauft worden seien, berichtete Forscherin Cornelia Wustmann, Professorin für soziale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden.

Viele Betroffene litten bis heute unter der Folgen des Missbrauchs, hieß es. Sie fordern deshalb einen Fonds beim Bundesfamilienministerium, der das ihnen zugefügte Leid offiziell anerkennt und zum Beispiel für Therapien aufkommt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
14:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesfamilienministerium DDR Kindesmissbrauch Kommissionen Sexuelle Belästigung Sexueller Missbrauch Technische Universität Dresden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizeieinsatz

11.05.2020

Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

«Auch sexueller Missbrauch ist eine Pandemie, eine Pandemie mit dramatischem Ausmaß», warnt der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung. Der Kampf dagegen und für den Kinderschutz dürfe in der Corona-Krise nicht verna... » mehr

Interpol-Generalsekretär Jürgen Stock

11.05.2020

Corona-Krise: Interpol warnt vor gefälschten Produkten

Das Coronavirus hat nicht nur den Alltag rechtschaffener Bürger verändert - auch Kriminelle suchen neue Wege. Speziell ein Bereich bietet ihnen viele Angriffspunkte, wie der Generalsekretär der internationalen Polizeiorg... » mehr

Landgericht Mönchengladbach

29.04.2020

Erster Prozess im Missbrauchskomplex

Immer wieder sollen zwei Angeklagte Kinder missbraucht - und sich darüber mit anderen Pädophilen im Internet ausgetauscht haben. Seit Monaten wertet die Polizei riesige Datenmengen eines Ermittlungskomplexes aus. » mehr

Blaulicht Polizei

26.06.2019

Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

Ein Mann mit Wolfsmaske hat ein elfjähriges Mädchen in München nach Polizeiangaben vergewaltigt. Wie die Beamten mitteilten, griff der Mann das Kind am Dienstagnachmittag unvermittelt an, zerrte es in ein Gebüsch, riss i... » mehr

Fall Epstein

16.01.2020

Epstein soll bis 2018 junge Frauen missbraucht haben

Sexueller Missbrauch und Aufbau eines Sexhandelsrings: Schon die bislang bekannten Vorwürfe gegen Jeffrey Epstein waren äußerst schwerwiegend. Doch das Ausmaß des Skandals könnte noch viel größer sein. Epstein ist tot - ... » mehr

Kindesmissbrauch

14.12.2019

Sexuelle Gewalt gegen Kinder: CDU will härtere Strafen

Besser Prävention, vor allem aber härtere Strafen: Die CDU will mehr gegen Kindesmissbrauch tun. Auch der Besitz von kinderpornografischen Bildern und Videos soll demnach härter bestraft werden können. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
14:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.