Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Brennpunkte

Robert Koch-Institut meldet 560 Corona-Neuinfektionen

Regensburg reißt die Schwelle der als kritisch bewerteten Zahl an Neuinfektionen, fast ein Viertel der Landkreise registriert gar keine neuen Fälle mehr. So sehen die aktuellen Zahlen aus.



Test auf das Coronavirus
Eine Biologielaborantin mit Proben auf das SARS-CoV-2-Virus.   Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Das Coronavirus breitet sich nach Ansicht des Virologen Christian Drosten nicht wie anfangs angenommen gleichförmig aus. «Wir haben wenige Leute, die viele andere Menschen infizieren», sagte er in einem Interview mit dem «Spiegel»: «Ein solches Infektionsgeschehen kann man besser kontrollieren.»

Das Robert Koch-Institut (RKI) verzeichnet seit vielen Tagen einen Rückgang der Neuinfektionen. Binnen eines Tages meldeten die Gesundheitsämter in Deutschland zuletzt 560 Corona-Infektionen. Die Nachverfolgung der Infektionen ist für die Gesundheitsämter nach eigenen Angaben derzeit beherrschbar.

Zunächst hatte das RKI am frühen Freitagmorgen die Zahl von 741 Neuinfektionen angegeben, allerdings seien darin wegen technischer Probleme auch ältere Fälle enthalten, wie eine RKI-Datenexpertin auf Nachfrage erläuterte. Insgesamt haben sich seit Beginn der Corona-Krise 180.458 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt, wie das RKI meldete (Datenstand 29.05. 0 Uhr). In den Tagen davor wurden täglich rund 300 bis 600 neue Corona-Fälle gemeldet.

Bislang starben nach RKI-Angaben 8450 nachweislich mit dem Virus Infizierte, damit stieg die Zahl der gemeldeten Toten innerhalb von 24 Stunden um 39. 164.100 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden, das sind 900 mehr als noch einen Tag zuvor.

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach aktuellsten Angaben des Robert Koch-Instituts vom Freitag bei 0,85 (Datenstand 29.5. 0 Uhr; Vortag: 0,61). Das bedeutet, dass zehn Infizierte im Mittel mehr als acht weitere Personen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Seit Mitte Mai gibt das RKI zudem ein sogenanntes 7-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert (Datenstand 29.5. 0 Uhr) bei 0,85 (Vortag: 0,78). Er zeigt das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen.

In Bremerhaven haben sich Dutzende Menschen mit dem Virus angesteckt, die einer Pfingstgemeinde angehören. Knapp ein Viertel der Landkreise verzeichnete keine neuen Fälle mehr innerhalb der letzten sieben Tage.

Die Stadt Regensburg reißt erneut die kritische Grenze für Corona-Neuinfektionen. Bei einer Reihen-Untersuchung waren in einem Ankerzentrum für Flüchtlinge bereits vor einigen Tagen viele Fälle festgestellt worden. Laut RKI-Datenbank ist der bayerische Landkreis derzeit der einzige, der den Schwellenwert von 50 Neuerkrankungen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen überschreitet. Aufgrund von Meldeverzögerungen kann die tatsächliche Lage aber bereits anders sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
20:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsbehörden Infektionskrankheiten Infektionspatienten Neuinfektionen Robert-Koch-Institut Technische Probleme Virologen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hendrik Streeck

Aktualisiert am 07.06.2020

RKI meldet 301 Neuinfektionen

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt in den meisten Bundesländern weiter niedrig. Die Zeit sei günstig, der Pandemie mit mehr Mut zu begegnen, glaubt der Bonner Virologe Hendrik Streeck. » mehr

Corona-Infektionen

05.06.2020

Zahl der Neuinfektionen weiterhin gering

Die Zahl der neuen Coronafälle in Deutschland ist weiter gering, die Reproduktionszahl deutlich unter 1,0. Doch es gibt weiter lokale Ausbrüche. » mehr

Corona-Test

02.06.2020

RKI meldet 213 Neuinfektionen

Die Corona-Lage in Deutschland bleibt den RKI-Zahlen zufolge entspannt. Auch das gute Wetter am Pfingstwochenende hat nicht zu massenhaften Ausbrüchen geführt. » mehr

Test auf das Coronavirus

01.06.2020

RKI meldet 333 Neuinfektionen

Die Corona-Lage in Deutschland bleibt nach den Zahlen vom Wochenende vergleichsweise entspannt. Nur der Landkreis Sonneberg reißt eine kritische Marke. Auch andernorts gibt es weiterhin Ausbrüche - in Göttingen etwa nach... » mehr

Coronavirus - Test

31.05.2020

Rund 286 Neuinfektionen in Deutschland

Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. Eine Herausforderung sind regionale Ausbrüche - wie aktuell nach größeren Privatfeiern in Göttingen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 05. 2020
20:28 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.