Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Polizei sucht nach Leichenteilen eines jahrelang Vermissten

Vor fast 20 Jahren verschwindet ein damals 36 Jahre alter Mittelhesse. Die Beamten haben keine Hinweise auf ein Verbrechen und schließen die Akten. Doch ein Knochenfund im Wald bringt die Wende in dem Fall.



Blaulicht Polizei
Die Polizei sucht nach den sterblichen Überresten eines seit 1999 vermissten Mannes.   Foto: Friso Gentsch/Illustration

Etwa 100 Einsatzkräfte haben ein Waldgebiet in Mittelhessen nach den sterblichen Überresten eines seit 1999 vermissten Mannes abgesucht.

Der 36 Jahre alte Familienvater aus Mittenaar sei damals verschwunden, es hätten sich zunächst jedoch keine Hinweise auf eine Straftat ergeben, sagte ein Polizeisprecher. Im vergangenen Jahr fand dann ein Forstmitarbeiter in einem Wald bei Bischoffen Knochen, die dem Vermissten zugeordnet werden konnten. Die Beamten ermitteln nun wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilten. Die Todesursache sei aber noch unklar.

Ziel der Suchaktion am Samstag war es den Angaben zufolge, weitere Knochenteile zu finden und Hinweise zu den Todesumständen zu bekommen. Neben Polizeibeamten waren auch Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) im Einsatz. Die Suche sollte am Sonntag fortgesetzt werden.

Die Familie des damals 36-Jährigen hatte den Mann im Mai 1999 als vermisst gemeldet. Es folgten umfangreiche Untersuchungen, wie die Ermittler weiter mitteilten. Am Ende habe man aber nicht ausschließen können, dass sich der Mann, der die türkische Staatsangehörigkeit besaß, ins Ausland abgesetzt habe. Die Ermittlungen wurden im Jahr 2000 eingestellt.

Die Wende brachte im vergangenen Jahr der Knochenfund. Es folgten forensische Analysen, bei denen die Beamten unter anderem Genspuren mit offenen Vermisstenfällen abglichen. So habe der 36-Jährige identifiziert werden können.

Polizei und Staatsanwaltschaft nannten aus «ermittlungstaktischen Gründen» keine weiteren Details. Es könnten derzeit auch keine Angaben zu einem möglichen Tatmotiv gemacht werden. Die Ermittlungen liefen «in alle Richtungen». Die Beamten suchen nun Zeugen und haben eine Belohnung von bis zu 5000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Aufklärung des Falls führen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
16:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Forensik Geschichte Leichenteile Mittelhessen Polizei Technisches Hilfswerk Vermisste Waldgebiete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Google Earth

13.09.2019

Mit Google Earth: Vermisster nach 21 Jahren tot entdeckt

Ein US-Amerikaner wollte sich einfach mal im Internet sein früheres Zuhause im Staat Florida anschauen - und half so unverhofft, die Leiche eines seit 21 Jahren vermissten Mannes zu finden. » mehr

Neujahr in Berlin

01.01.2020

Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester

Ausschreitungen in Leipzig, Fehlalarme wegen nicht abziehenden Böller-Qualms in Stuttgart: Polizei und Rettungskräfte hatten zum Jahreswechsel einmal mehr alle Hände voll zu tun. » mehr

Anschlag in Mogadischu

30.12.2019

Al-Shabaab bekennt sich zu Bombenanschlag in Mogadischu

Die islamistische Terrormiliz Al-Shabaab hat sich als Urheber des verheerenden Anschlags mit mindestens 83 Toten vom Wochenende in Mogadischu zu erkennen gegeben. » mehr

Himalaya-Region

19.01.2020

Lawine überrollt Trekkingpfad in Nepal - Wanderer vermisst

Die Bergwelt im Himalaya-Staat Nepal mit ihren 8000er Gipfeln zieht nicht nur Bergsteiger an. Auch viele Wanderer sind unterwegs. Doch auch dabei lauern Gefahren: Eine Lawine geht auf einer beliebten Trekkingroute herunt... » mehr

Frankfurter Flughafen

04.12.2019

IS-Rückkehrerin aus der Türkei in Deutschland eingetroffen

Sie soll die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützt haben, am Dienstagabend traf eine 30 Jahre alte Frau mit vier Kindern in Deutschland ein. Bei der Ankunft am Frankfurter Flughafen wurde sie festgenommen. » mehr

Suche nach Rebecca

14.04.2019

Zwei Monate vergebliche Suche nach Rebecca

Die Schlagzeilen schwinden, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wendet sich wieder anderen Fällen zu als der vermissten 15-jährigen Rebecca. Aber die Berliner Polizei will nicht aufgeben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
16:00 Uhr



^