Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Notarztauto kracht in Taxi

Wenn Notärzte gerufen werden, sollen sie helfen - am besten gar Menschenleben retten. Eine solche Rettungsfahrt nahm in Bonn ein tödliches Ende für eine 26-Jährige.



Notarztwagen kollidiert mit Taxi
Der in den Unfall verwickelte Notarztwagen ist von der Straße geschleudert worden.   Foto: Thomas Kraus

Bei der Kollision eines Notarztwagens mit einem Taxi ist in Bonn eine 26 Jahre alte Fußgängerin tödlich verletzt worden. Die Taxifahrerin, die Notärztin und deren Fahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der 46-jährige Fahrer des Notarztautos hatte am Samstagnachmittag mit Blaulicht und Martinshorn eine rote Ampel überfahren. Er stieß dann auf einer Kreuzung mit dem Taxi zusammen, das bei Grün fuhr. Der Arztwagen schleuderte nach der Kollision gegen einen Ampelmast und einen Baum. Dabei erfasste er die Passantin, die noch am Unfallort starb.

Die 62 Jahre alte Taxifahrerin und der Fahrer des Notarztwagens wurden schwer verletzt in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und mussten von Einsatzkräften befreit werden. Die ebenfalls schwer verletzte 29 Jahre alte Notärztin konnte sich selbst befreien, der Fußgängerin konnte sie aber nicht mehr helfen. Ein anderer herbeigerufener Notarzt versuchte dies - allerdings ohne Erfolg.

Die drei Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt in enger Abstimmung mit der Bonner Staatsanwaltschaft, wer die Schuld an dem Unfall trägt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2018
12:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Notarztwagen Notfallärzte Polizei Taxis (Service) Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bahnhof Voerde

09.01.2020

Tod im Gleisbett - Beschuldigter: «Schubse keine Frauen»

Eine Frau wird in Voerde am Niederrhein vor einen Zug gestoßen. Sie stirbt im Gleisbett. Vor Gericht bestreitet der Beschuldigte jetzt jede Absicht. » mehr

Nach Sturmtief «Sabine»

16.02.2020

Waldarbeiter stirbt bei Aufräumarbeiten nach Sturm «Sabine»

Einige Tage, nachdem Orkantief Sabine über das Land gezogen ist, gibt es ein Todesopfer. Im Rheingau ist ein Waldarbeiter ums Leben gekommen. » mehr

Gasexplosion

08.02.2020

Feuerwehrmann stirbt nach Gasexplosion

Traurige Gewissheit nach stundenlangem Einsatz: Ein Feuerwehrmann in NRW stirbt, vier weitere werden teils schwer verletzt. Offen bleibt die Frage: Wie kam es zu der Explosion in einem Wohnhaus? » mehr

Leopard

07.02.2020

Leopard tötet neunjähriges Mädchen in Nepal

Immer wieder kommt es in Nepal zu tödlichen Bissen durch Raubkatzen. Jetzt wurde eine Neunjährige tot im Wald nahe ihres Hauses gefunden. » mehr

Am Tatort

20.01.2020

Drei Männer in London erstochen

Es könnte ein Dreifach-Mord gewesen sein, doch noch sind die Umstände nicht abschließend geklärt: In London sind an einem Ort drei Männer erstochen worden. Scotland Yard ermittelt. » mehr

Vermisste 17-jährige Tot aufgefunden

04.08.2019

17-Jährige tot gefunden - Polizei geht von Unfall aus

Eine Gruppe junger Frauen fährt von einem Dorffest im Taxi nach Hause. Eine 17-Jährige steigt kurz vor ihrem Wohnort aus und verschwindet. Am nächsten Morgen wird sie tot gefunden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viernauer Karnevalsumzüge Viernau

Karnevalsumzug Viernau | 23.02.2020 Viernau
» 66 Bilder ansehen

Rosenmontagsumzug in Geisa

Umzug in Geisa |
» 59 Bilder ansehen

485. Wasungen Karneval Wasungen

Party zum Wasunger Karneval | 22.02.2020 Wasungen
» 140 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 09. 2018
12:33 Uhr



^