Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Brennpunkte

Nach Tod von Eric Garner: Keine Anklage gegen Polizisten

Fünf Jahre nach dem Tod des Afroamerikaners Eric Garner bei einer Polizeikontrolle in New York hat das US-Justizministerium die Ermittlungen gegen den verantwortlichen Polizisten ohne Anklage eingestellt.



Gedenktafel
Eine Gedenktafel hängt neben einem Geschäft an der Bay Street am Tompkinsville Park im New Yorker Viertel Staten Island, vor dem Eric Garner starb.   Foto: Christina Horsten

Es gebe «nicht ausreichend Beweise» dafür, dass der Polizist, der Garner am 17. Juli 2014 im New Yorker Stadtteil Staten Island festgenommen hatte, gegen Gesetze verstoßen habe, sagte Staatsanwalt Richard Donoghue am Dienstag.

Garner war von Polizisten gestoppt worden, weil er vermutlich illegal mit Zigaretten handelte. Ein Passant hielt auf einem Video fest, wie ihn drei Polizisten zu Boden warfen und ihm die Luft abdrückten. Der damals 43-Jährige starb danach im Krankenhaus. Laut Autopsie führte der Würgegriff mit zum Tod Garners.

Eine Geschworenenjury befand kurze Zeit danach, dass es keinen ausreichenden Grund für eine Anklage wegen des Polizeieinsatzes gegeben habe. Das Justizministerium hatte nun fünf Jahre Zeit, um eine Anklage auf Bundesebene zu erheben. Die Familie hatte als Entschädigung bereits eine Zahlung von 5,9 Millionen Dollar (etwa 5,3 Millionen Euro) erhalten.

Garners Tod hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt und seine letzten Worte - «I can't breathe» (ich kann nicht atmen) - waren zu einer Parole der «Black Lives Matter»-Bewegung geworden, die sich in den USA für Gleichberechtigung von Schwarzen und Weißen und gegen Polizeibrutalität einsetzt. «Vor fünf Jahren hat mein Sohn elfmal «I can't breathe» gesagt und heute können wir nicht atmen, weil man uns im Stich gelassen hat», sagte Garners Mutter Gwen Carr am Dienstag, nachdem sie von der Einstellung der Ermittlungen erfahren hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
21:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Afroamerikaner Anklage CNN Familien Festnahmen Polizeieinsätze Polizeikontrollen Polizistinnen und Polizisten Staatsanwälte Staten Island Söhne
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Protest

27.05.2020

Tod eines Afroamerikaners erhitzt die Gemüter in den USA

Der Afroamerikaner fleht um Hilfe. Doch das Knie eines weißen Polizeibeamten bleibt ihm unerbittlich im Genick. Der Vorfall hat in den USA erneut Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei genährt. » mehr

Demonstration in Georgia

07.05.2020

Schwarzer Jogger von Weißen erschossen

Es sollte kein «Todesurteil» sein, als Schwarzer Sport zu betreiben, kritisiert US-Senatorin Harris. Genau das scheint einem 25-Jährigen in Georgia aber widerfahren zu sein - schon vor Wochen. Erst ein verstörendes Handy... » mehr

Beisetzung von George Floyd Houston

10.06.2020

Bewegende Trauerfeier: George Floyd beigesetzt

Er hat seine letzte Ruhe gefunden, die durch seinen Tod ausgelöste Bewegung nicht: Der bei brutal getötete Afroamerikaner George Floyd wurde beigesetzt. Bei der Trauerfeier wurde klar: Der Kampf gegen Rassismus und Poliz... » mehr

Protest gegen Rassismus

18.06.2020

Mordanklage nach Tod eines Schwarzen in Atlanta

Rayshard Brooks sei «fast schon fröhlich» gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später war der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe. » mehr

Gedenken

17.06.2020

«Habe ihn erwischt» - Mordanklage nach Tod eines Schwarzen

Rayshard Brooks sei «fast schon fröhlich» gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später ist der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe. » mehr

Auto fährt in Demonstranten

05.07.2020

USA: Auto rast in Demonstrantengruppe - eine Frau stirbt

In der Großstadt Seattle im Westen der USA fährt ein Mann mit seinem Auto in eine Gruppe von Demonstranten. Zwei Frauen werden verletzt - eine von ihnen stirbt im Krankenhaus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
21:07 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.