Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Mehrheit erachtet Merkels Zitteranfälle als Privatsache

Eine Mehrheit der Deutschen findet, dass Kanzlerin Angela Merkel über ihre jüngsten Zitteranfälle keine öffentliche Auskunft zu geben braucht. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der «Augsburger Allgemeinen» (Samstag) hervor.



Finnlands Ministerpräsident Rinne trifft Merkel
Kanzlerin Merkel hatte in den vergangenen Wochen mehrfach bei der Begrüßung anderer Regierungschefs Zitteranfälle erlitten.   Foto: Michael Kappeler

59 Prozent der Befragten sprachen sich demnach dagegen aus, dass die CDU-Politikerin eine detaillierte öffentliche Auskunft über ihren Gesundheitszustand geben sollte und erklärten, dies sei Privatsache der Kanzlerin. Nur 34 Prozent der Befragten plädierten für eine öffentliche Auskunft. Sieben Prozent zeigten sich unentschieden.

Merkel hatte in den vergangenen Wochen drei Zitteranfälle beim Stillstehen in der Öffentlichkeit erlitten - zweimal bei der Begrüßung anderer Regierungschefs, während die Nationalhymnen gespielt wurden, und einmal bei der Ernennung von Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Bereits bei einem Besuch in Mexiko-Stadt im Juni 2017 hatten ihr beim Empfang durch den damaligen Präsidenten Enrique Peña Nieto die Beine gezittert.

Zuletzt war dies am Mittwoch der Fall gewesen, als die Kanzlerin den finnischen Regierungschef Antti Rinne mit militärischen Ehren empfing. Anschließend versicherte Merkel, es gehe ihr gut: «Man muss sich keine Sorgen machen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 07. 2019
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU-Politikerinnen Christine Lambrecht Enrique Peña Nieto Frank-Walter Steinmeier Kanzler Regierungschefs SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Merkel und Kohl

17.07.2019

Blumen und Glückwünsche für die Kanzlerin - Merkel wird 65

Der 65. Geburtstag - für viele Menschen ein Anlass für eine große Sause. Doch was macht die Kanzlerin? Geht wie üblich ihren Regierungsgeschäften nach. Aber ganz normal wird der Tag dann doch nicht. » mehr

Stühle

11.07.2019

Nach Zitteranfällen: Merkel hört Nationalhymnen im Sitzen

Zittert sie wieder oder zittert sie nicht? Vor allem das interessiert viele Menschen inzwischen, wenn die Kanzlerin andere Regierungschefs empfängt. Bei der Begrüßung der dänischen Ministerpräsidentin Frederiksen löst Me... » mehr

Jo Cox

26.09.2019

EU-Politiker: Johnson zielt auf einen No-Deal-Brexit

Mit seiner Kriegsrhetorik stößt der britische Premier in London und Brüssel immer mehr auf Kritik. Doch er will auch weiterhin von «Kapitulation» und «Verrat» sprechen, wenn es um den Brexit geht. » mehr

Bundeskanzerlin Angela Merkel

19.07.2019

Merkel will die GroKo zusammenhalten und attackiert Trump

Klimapolitik, Rassismus, Flüchtlinge, Personalwechsel - anderthalb Stunden stand Kanzlerin Merkel auf ihrer Sommerpressekonferenz Rede und Antwort. Zwei Botschaften wollte die Kanzlerin vor allem setzen: Die Koalition is... » mehr

30 Jahre Mauerfall

09.11.2019

Mauerfall-Gedenken: Steinmeier warnt vor neuen Mauern

Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Daran erinnern beim offiziellen Gedenken in Berlin führende Politiker. Später spricht der ... » mehr

Merkel

29.06.2019

Merkel beteuert nach Zitteranfällen: Es geht mir gut

Kanzlerin Angela Merkel hat nach ihren beiden Zitterattacken der vergangenen Wochen beteuert, dass es ihr gut gehe: «Ich bin überzeugt, so wie diese Reaktion aufgetreten ist, so wird sie auch wieder vergehen». » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall am Rohrer Berg bei Evakuierung des Meininger Stadtgebiets nach Bombenfund

Unfall Meiningen Rohrer Berg |
» 3 Bilder ansehen

Bombenblindgänger in Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 70 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 07. 2019
11:52 Uhr



^