Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Innenminister rechnet mit mehr Opfern beim Missbrauchsfall

Die Ermittler hatten von Anfang an eine hohe Dunkelziffer vermutet. Bislang gibt es 29 Opfer. NRW-Innenminister Reul geht davon aus, dass die Zahl der Opfer noch weiter steigt - zumal ein Großteil der Beweismittel noch nicht ausgewertet.



Campingplatz Eichwald
Ein Absperrband der Polizei vor dem Tatort der Missbräuche auf dem Campingplatz Eichwald.   Foto: Guido Kirchner

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) rechnet damit, dass die Zahl der Opfer des jahrelangen Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz in Lügde noch steigt.

«Bisher haben wir 29 Opfer, und die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass das mehr sein werden», sagte Reul am Sonntag im Deutschlandfunk. Die Ermittler müssten 13 000 Dateien mit Kinderpornografie auswerten. Das Landeskriminalamt NRW helfe dabei mit.

Zwei Männer aus Nordrhein-Westfalen im Alter von 56 und 33 Jahren sollen auf dem Campingplatz nahe der Landesgrenze zu Niedersachsen die Kinder im Wechsel gefilmt und missbraucht haben. Ein dritter Mann aus Stade in Niedersachsen soll als Auftraggeber aufgetreten sein.

Reul räumte schwere Fehler der Polizei in dem Fall ein. «Das ist Behördenversagen an allen Ecken und Kanten», sagte er. Deswegen sei auch gegen Polizisten Strafanzeige gestellt worden, die im Jahr 2016 Hinweisen nicht nachgegangen seien. «Wir prüfen jetzt ganz genau, woran das gelegen hat, um daraus auch Konsequenzen zu ziehen», sagte der Innenminister.

Nach Angaben der ermittelnden Detmolder Staatsanwaltschaft hatten sich 2016 zwei Zeugen gemeldet. Die Polizei habe deren Hinweise auf einen möglichen sexuellen Missbrauch eines Pflegekindes durch den Hauptbeschuldigten an das Jugendamt Lippe weitergeleitet. Polizeiliche Ermittlungen habe es aber nicht gegeben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
15:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beweismittel CDU Campingplätze Deutschlandfunk Ermittler Herbert Reul Innenminister Kinderpornographie Kindesmissbrauch Opferzahlen Pflegekinder Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Missbrauchsfall Lügde

14.03.2019

Weitere Opfer im Missbrauchsfall Lügde

Die Arbeit der Ermittler rückt in dem spektakulären Missbrauchsfall weiter in den Fokus. Millionen Bilder und Zehntausende Videos werden ausgewertet. Und die Zahl der Opfer steigt immer noch. » mehr

Tatort

29.05.2019

Missbrauchsfall Lügde: Dritte Anklage in 162 Fällen

Zum massenhaften Kindesmissbrauch in Lügde werden jetzt auch gegen den dritten Beschuldigten Details der Anklage veröffentlicht. Die Taten sollen sich über 20 Jahre hingezogen haben. Mindestens 17 Jungen und Mädchen wurd... » mehr

Parzelle des mutmaßlichen Täters in Lügde

30.04.2019

Bei Abriss in Lügde weiteres Kinderporno-Material gefunden

Bei den Ermittlungen im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs von Lügde gab es etliche Pannen. Inzwischen ist von Differenzen zwischen Justiz und Innenministerium die Rede. Der nordrhein-westfälische Innenminister will... » mehr

Campingplatz in Lügde

22.02.2019

Verschwundene Beweismittel: Streit um die Verantwortung

Als wäre der eigentliche Fall des Missbrauchs Dutzender Kinder auf einem Campingplatz in Lügde nicht schon schlimm genug. Jetzt hat es Nordrhein-Westfalen auch noch mit einer Polizei-Affäre zu tun. Ein leitender Kriminal... » mehr

Fall Lügde

27.04.2019

Ermittlungskommission im Fall Lügde bekommt mehr Personal

Dutzende Ermittler sollen den Missbrauchsfall auf einem Campingplatz in Lügde aufklären. Das Areal rund um den mutmaßlichen Tatort bleibt dabei im Visier der Polizei. Sie verstärkt ihre Ermittlungskommission, um das groß... » mehr

Pressekonferenz

23.02.2019

Fehler bei Missbrauchs-Ermittlung: Polizeichef greift durch

Von gravierenden Fehlern spricht der Polizeichef. Er entschuldigt sich bei allen Opfern des «Verbrechens von Lügde». Auch der Innenminister äußert sich zu den verschwundenen Beweismitteln - er hält einen Untersuchungsaus... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Schulbus Milz Römhild

Schulbusunfall | 18.10.2019 Römhild
» 14 Bilder ansehen

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
15:03 Uhr



^