Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Hochhausbrand in Mannheim: Drei Menschen verletzt

Eine Verpuffung im Müllabwurfschacht, dann bildet sich Feuer: Polizei, Feuerwehr und Sanitäter rücken am Sonntagmorgen zu einem Großeinsatz in einem Mannheimer Hochhaus aus.



Großeinsatz
Rettungskräfte stehen einem Hochhaus in Mannheim, in dem ein Brand ausgebrochen war.   Foto: R.Priebe /Pr-Video/dpa

Wegen eines Feuers in einem Mannheimer Hochhaus mussten am Sonntagmorgen mehr als 110 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Aus noch ungeklärter Ursache habe es im Müllabwurfschacht eine Verpuffung gegeben und ein Feuer sei ausgebrochen, teilte die Stadt Mannheim mit.

Dabei habe sich starker Rauch gebildet, der sich in Teilen des Gebäudes verteilte. Die betroffenen Wohnungen wurden daraufhin geräumt. Rund 170 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Drei Menschen erlitten den Angaben zufolge leichte Rauchvergiftungen, einer von ihnen kam ins Krankenhaus. Insgesamt wohnen rund 500 Menschen in dem 29-stöckigen Gebäude. Wer seine Wohnung verlassen hatte, kam zunächst in einem benachbarten Gebäude unter. Für alle weiteren Bewohner bestehe derzeit keinerlei Gefahr, erklärte eine Sprecherin der Stadt am Vormittag.

Etwa 100 Feuerwehrleute waren noch am Vormittag mit der Brandbekämpfung beschäftigt, daneben waren rund 70 Polizisten und Sanitäter vor Ort. Nach Angaben der Stadt wurden durch die Wucht der Verpuffung Wände in mehreren Stockwerken beschädigt. Der Schaden war zunächst nicht bekannt.

Erst im Juli wurde in derselben Straße in Mannheim ein Hochhaus wegen eines Feuers evakuiert. Brandherd war auch damals der Müllabwurfschacht - den Ermittlungen zufolge hatte ein achtlos weggeworfener heißer Gegenstand zu dem Feuer geführt. Damals wurden 20 Menschen leicht verletzt - 550 Bewohner mussten zeitweise ihre Wohnungen verlassen und vorübergehend woanders unterkommen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
11:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Evakuierungen Feuerwehren Feuerwehrleute Gebäude Polizei Polizistinnen und Polizisten Rettungssanitäter Sanitäter Verletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tempodrom in Berlin

15.02.2020

Schüsse am Berliner Tempodrom - Ein Toter und vier Verletzte

In der Berliner Innenstadt fallen Schüsse. Ein Mensch stirbt, Sanitäter versorgen Verletzte. Schwer bewaffnete Polizisten sichern den Tatort am Tempodrom. » mehr

Starke Regenfälle in New South Wales

13.02.2020

Australien: Alle Brände in New South Wales «unter Kontrolle»

Auf diese Nachricht hat Australien monatelang gewartet: Alle Feuer in dem am schwersten betroffenen Bundesstaat sind unter Kontrolle. Der Regen der vergangenen Tage hat die Löscharbeiten begünstigt. » mehr

Buschbrände in Australien

03.01.2020

Tausende fliehen vor Feuern in Australien

Die verheerenden Feuer in Australien treiben Tausende Bewohner und Touristen in die Flucht. Die Behörden warnen mit deutlichen Worten davor, in der Gegend zu bleiben. Und am Wochenende drohen neue Feuer. » mehr

Gasexplosion

09.02.2020

Toter Feuerwehrmann nach Hausexplosion in Lienen geborgen

Während die Feuerwehr in einem Wohnhaus nach dem Ursprung des Gasgeruchs sucht, explodiert das Gebäude im nordrhein-westfälischen Lienen. Ein 19-jähriger Feuerwehrmann stirbt unter den Trümmern. Erst am nächsten Vormitta... » mehr

Feuerwehr vor Ort

15.01.2020

US-Flugzeug lässt Treibstoff über Grundschule ab

Ein Passagierflugzeug hat kurz nach dem Start in Los Angeles wegen eines Triebwerkproblems Kerosin über mehreren Schulen im Stadtgebiet abgelassen. Dabei wurden nach Feuerwehrangaben mehr als 40 Menschen leicht verletzt,... » mehr

Feuerwehreinsatz

29.11.2019

Ein Toter wegen Kohlenmonoxid in Ratingen

Nach einem Zwischenfall mit Kohlenmonoxid im nordrhein-westfälischen Ratingen ist ein Mann in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gefahrgut Ammoniak Suhl Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 36 Bilder ansehen

14. Kristalmarathon

14. Kristallmarathon Merkers |
» 90 Bilder ansehen

Karneval Umzug Dietzhausen 2020 Dietzhausen

Karnevalsumzug Dietzhausen | 16.02.2020 Dietzhausen
» 136 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
11:43 Uhr



^