Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Haftbefehle nach Attacke auf 22-Jährigen in Magdeburg

Ein Mann sieht nicht zu, als in einer Magdeburger Straßenbahn eine Gruppe auf das Inventar losgeht. Er schreitet ein. Der 22-Jährige aus Hamburg erleidet schwerste Kopfverletzungen.



Straßenbahn
Eine Straßenbahn fährt durch Magdeburg.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Nach der Attacke auf einen 22-Jährigen aus Hamburg in einer Straßenbahn in Magdeburg hat der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen zwei junge Männer erlassen. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) in Untersuchungshaft gebracht, teilte die Polizei mit.

Gegen die 16 und 18 Jahre alten Deutschen werde wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt, sagte ein Sprecher. Nähere Angaben machte er unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Wie die Polizei berichtete, hatte der 22-Jährige in der Straßenbahnlinie 1 am Sonntag eine Gruppe zur Rede gestellt, die das Inventar demolierte. Die Polizei ging bei der Gruppe von zunächst vier bis sieben Männern und Frauen aus. Der 22-Jährige sei geschlagen und getreten worden, erst in der Bahn und dann an einer Haltestelle. Er erlitt den Angaben nach schwerste Kopfverletzungen. Die Ärzte sprachen von Lebensgefahr. Der Mann befinde sich weiter in ärztlicher Behandlung, sagte der Polizeisprecher.

Aufgrund der Zeugensuche über die Medien wurden den Angaben nach auch zwei Mädchen im Alter von 16 Jahren ermittelt. Unklar blieb zunächst, was ihnen vorgeworfen wird. Es gebe Videoaufnahmen von der Tat gegen 20.30 Uhr, hieß es. Diese würden nun ausgewertet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
19:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ermittlungen Ermittlungsrichter Haftbefehle Justizvollzugsanstalten Polizei Tötungsdelikte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mutter und Tochter in München verschwunden

22.07.2019

Mutter und Tochter verschwunden - Mordkommission ermittelt

Seit mehr als einer Woche gelten eine 41-Jährige und ihre Teenager-Tochter in München als vermisst. Die Mordkommission ermittelt und hat den Ehemann der Frau festgenommen. Nun geht sie in einer größer angelegten Aktion a... » mehr

Trauerfeier für Walter Lübcke

27.06.2019

Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Seehofer nennt den Rechtsextremismus «brandgefährlich». Außenminister Maas setzt mit einer eigenen Aktion ein Zeich... » mehr

Ermittlungen im Fall Rebecca

22.03.2019

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Ohne dringenden Tatverdacht kein Haftbefehl: Im Fall Rebecca ist der Schwager aus der U-Haft entlassen worden. Dennoch bleibt er für die Ermittler eines Tötungsdelikts an der 15-Jährigen verdächtig. » mehr

Julian Assange

01.05.2019

Wikileaks-Gründer Assange zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt

Seit 2012 hatte sich Assange seiner Verhaftung in London durch Flucht in die Botschaft Ecuadors entzogen. Nun bekommt er dafür ein knappes Jahr Haft aufgebrummt, nachdem ihn die Botschaft im April vor die Tür gesetzt hat... » mehr

Julian Assange

12.04.2019

Assange-Unterstützer wollen Auslieferung an USA verhindern

Julian Assange sitzt vorerst in London im Gefängnis. Erst Anfang Mai soll sich ein Gericht mit seiner möglichen Auslieferung an die USA befassen. Die Anhänger des Wikileaks-Gründers machen bereits mobil. » mehr

Mutmaßlicher Straftäter erschossen

11.09.2019

Polizei erschießt mutmaßlichen Straftäter auf der Autobahn

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf dem Berliner Autobahnring wird ein Mann erschossen. Er war in Polen zur Fahndung ausgeschrieben. Dort soll er eine 26 Jahre alte Ukrainerin erschossen haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 08. 2019
19:38 Uhr



^