Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Grüne gegen EU-Förderung von Gasprojekten aus Klimafonds

Wie gelingt der Kohleausstieg am besten? Dafür «Brückentechnologien» wie Gasprojekte zu fördern, wäre sinnlos, sagen die Grünen.



EU-Parlament
Das Europaparlament entscheidet darüber, wie beim geplanten Just Transition Fund die Gelder verteilt werden sollen.   Foto: Olivier Matthys/AP/dpa

Die Grünen machen Front gegen die Förderung von Gasprojekten mit geplanten EU-Finanzhilfen für die Klimawende in Kohleregionen.

Zuschüsse zu einer «Brückentechnologie» mit begrenzter Zukunft wären sinnlos, erklärte der Grünen-Europaabgeordnete Niklas Nienaß der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel.

Es geht um den geplanten Just Transition Fund, der Kohleregionen - auch in Deutschland - bei der Abkehr von dem klimaschädlichen Brennstoff helfen soll. Was mit den derzeit anvisierten 17,5 Milliarden Euro gefördert werden kann, steht am Mittwoch im Europaparlament zur Abstimmung. Nach dem jüngsten Verhandlungsstand sollen dazu unter bestimmten Bedingungen auch Gasprojekte gehören.

Nienaß beklagte, obwohl das EU-Parlament vergangenes Jahr den Klimanotstand ausgerufen habe, wollten Christdemokraten, Sozialdemokraten und Liberale «mit der Subvention von Klimakillern weitermachen, als wäre nichts geschehen». Statt eine bessere Wirtschaft für die Zukunft aufzubauen, werde das Geld dafür verschwendet, «dass eine Handvoll klimaschädlicher Großunternehmen noch ein bisschen Profit machen, bevor sie den Bach runter gehen.» Die Grünen machten da nicht mit, fügte Nienaß hinzu.

An der Abstimmung im Europaparlament könne man nun sehen, wie ernst es den Parteien mit dem Klimaschutz wirklich sei, sagte seine Parteikollegin Henrike Hahn. Eine Transformation sei nötig. «Aber wir sagen "Nein" zur Förderung von fossilen Energien», so Hahn.

Die Verbrennung von Erdgas verursacht deutlich weniger klimaschädliches Kohlendioxid als Kohle. Doch warnen die Grünen vor Methan, das beim Transport frei werde und noch schädlicher sei als CO2. Auch hat sich die EU vorgenommen, bis 2050 keine Treibhausgase mehr in die Atmosphäre zu blasen. Heute konzipierte Gasprojekte könnten jedoch eine längere Lebensdauer haben als 30 Jahre.

© dpa-infocom, dpa:200915-99-568039/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
11:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brennstoffe CDU Deutsche Presseagentur Erdgas Europäische Union Europäisches Parlament Klimaschutz Kohle Kohleausstieg Kohlendioxid Treibhausgase
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verkehrsminister gegen neue Klimaziele

12.09.2020

Scheuer warnt vor «überzogenen» EU-Klimazielen

Die EU will Tempo machen beim Klimaschutz - und nächste Woche ein neues Ziel für 2030 vorschlagen. Doch Verkehrsminister Scheuer mahnt: In Zeiten der Corona-Krise dürfe man nicht zu viel verlangen. » mehr

Klimaaktivistinnen

20.08.2020

Greta Thunberg fordert Mut von Merkel

Genau zwei Jahre nach ihrem ersten «Schulstreik» sitzt Greta Thunberg bei Angela Merkel im Kanzleramt. Die eine kämpft kompromisslos für den Klimaschutz, bei der anderen gehören Kompromisse zum Berufsbild. Was kann dabei... » mehr

Braunkohlekraftwerk

22.09.2020

Schulze: Ziel ist EU-Einigung zum Klimaziel bis Jahresende

Ein Vorschlag aus Brüssel für mehr Klimaschutz in der EU liegt auf dem Tisch - doch das ist erst der Anfang. Jetzt wird hart verhandelt. Ein informelles Treffen der Umweltminister in Berlin soll den Weg ebnen. Was hat Bu... » mehr

Gruß in Zeiten von Corona

23.07.2020

Europaparlament will «bittere Pille nicht schlucken»

Mühevoll haben die EU-Staats- und Regierungschefs ein Milliardenpaket zur Finanzierung der EU und des Kampfs gegen die Corona-Krise geschnürt. Doch jetzt will das Europaparlament mitreden. Es spricht von einem teuer erka... » mehr

Demonstrationszug

30.08.2020

Demo und Besetzung in Garzweiler

Am Tagebau Garzweiler haben Demonstranten und Aktivisten gegen die Zerstörung weiterer Dörfer protestiert. Die Kundgebung verlief friedlich - bei der Besetzung eines Kohlebaggers kam es allerdings zu Handgreiflichkeiten. » mehr

«Green Deal»

20.05.2020

Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Eine grüne Revolution für gesünderes Essen und sichere Lebensräume für Bienen, Vögel und andere Tiere im dicht besiedelten Europa: Die EU-Kommission hat weitreichende Pläne für die nächsten zehn Jahre. Doch es gibt hefti... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
11:35 Uhr



^