Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Fast jeder dritte Pole denkt bei Deutschland an «Krieg»

Eine wachsende Zahl von Polen verbindet mit Deutschland laut einer Studie vor allem das Thema Krieg. Knapp ein Drittel der polnischen Befragten (30 Prozent) hatten diese Assoziation, ist das Ergebnis des Deutsch-Polnischen Barometers 2020.



Grenzpfähle
Grenzpfähle an einem ehemaligen Grenzübergang zwischen Deutschland und Polen.   Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Vor zwei Jahren lag der Anteil der Polen, die vor allem an diesen Abschnitt der deutsch-polnischen Geschichte denken, demnach noch bei 25 Prozent, 2016 waren es 21 Prozent. Die gemeinsame Studie zur Wahrnehmung des jeweils anderen Landes, an der unter anderem das Warschauer Institut für Öffentliche Angelegenheiten und das Deutsche Polen-Institut beteiligt waren, wurde am Mittwoch vorgestellt.

Auf die Frage «Was verbinden Sie mit «Deutschland» und den «Deutschen»?» nannten die befragten Polen am häufigsten Stichwörter wie «Krieg», «Kriminelle», «Besatzer», «Konzentrationslager» und «Hitler». Das Stichwort «Entschädigung» fiel dagegen nur ein einziges Mal.

Gleichzeitig bewerteten 72 Prozent der befragten Polen und 55 Prozent der Deutschen die deutsch-polnischen Beziehungen als gut. Für viele Deutsche steht das Nachbarland vor allem für «schöne Landschaften» und «Ostsee». Fast ein Drittel (29 Prozent) aller Assoziationen der Deutschen zum Thema Polen bezogen sich auf den Tourismus. Nur 7 Prozent der Befragten in Deutschland nannten demnach Stichwörter wie «Krieg», »Ghetto» oder «Auschwitz».

Vor dem 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs im vergangenen Jahr hatte die nationalkonservative PiS-Regierung in Warschau den Druck in der Debatte um Entschädigungen durch Deutschland erhöht. Eine 2017 eingesetzte Parlamentskommission hat einen Bericht zu Kriegsschäden aber bislang nicht veröffentlicht.

«Die Rhetorik der polnischen Regierung, die das Geschehen im Zweiten Weltkrieg in den Vordergrund stellt, hat Auswirkungen auf die Diskussion in Polen», sagte Agnieszka Lada, Mitautorin der Studie und stellvertretende Direktorin des Polen-Instituts. Hinzu komme der Einfluss der 2019 begangenen Jahrestage.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2020
12:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debatten Deutsch-polnische Beziehungen Konzentrationslager Kriege Polnische Regierungen Weltkriege Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Donald Trump

31.07.2020

Trump nach Wahl-Vorstoß: «Will keine Verschiebung»

Trump steht wegen der Corona-Pandemie drei Monate vor der Wahl unter Druck. Mit immer neuen Aussagen sät er Zweifel an der Sicherheit der Abstimmung - dann spielt er sogar mit dem Gedanken einer Verschiebung. Dafür ernte... » mehr

Andenken

24.06.2020

Putin würdigt Verdienste der Sowjets bei Befreiung Europas

Mit einer riesigen Waffenschau feiert Russland den Sieg über Hitler-Deutschland vor 75 Jahren. Und das trotz der Corona-Pandemie. Vom Kremlchef Putin gab es einmal mehr mahnende Worte. » mehr

75 Jahre Kriegsende - Großbritannien

09.05.2020

Queen erinnert an Kriegsende

Die Freundschaft ehemals verfeindeter Länder sei die beste Anerkennung für die im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommenen Menschen, so Elizabeth II. » mehr

Weltkriegsbombe entschärft

11.04.2020

Zehn-Zentner-Kriegsbombe in Köln entschärft

Ein Spaziergänger entdeckt am Rhein im Kölner Norden einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Mitarbeiter des Ordnungsamts halten vor der Entschärfung Nachtwache an dem Kriegsrelikt. » mehr

António Guterres

01.04.2020

UN-Chef Guterres: Größte Herausforderung seit Weltkrieg

Als UN-Chef übt sich der Portugiese Guterres eigentlich in ausgewogenen diplomatischen Worten. Doch angesichts der Herausforderungen der Corona-Krise greift er ganz überraschend zu drastischen Worten. » mehr

Polnisches Reparationsgutachten

05.05.2020

Polnisches Reparationsgutachten unter Verschluss gehalten

Muss Deutschland 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg noch für die damals verursachten Zerstörungen zahlen? Die Bundesregierung sagt klar: Nein. In Polen und Griechenland sieht man das anders. Aber auch dort ist es ruhige... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Muellverbrennung

Brand Müllverbrennung Zella-Mehlis | 02.08.2020 Zella-Mehlis
» 25 Bilder ansehen

Waldbrand Lauscha

Waldbrand Lauscha | 02.08.2020 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha

Chlor im Schwimmbad Lauscha ausgetretten |
» 21 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2020
12:50 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.