Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Erneut ist ein Delfin Gast in der Kieler Förde

Ungewöhnlicher Gast in der Kieler Förde: Bereits seit mehreren Wochen taucht ein Delfin immer wieder nahe der Schwentinemündung auf. Das Tier verhalte sich etwas auffällig, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei der Deutschen Presse-Agentur. «Es schwimmt immer im Kreis.»



Delfin Gast in Kieler Förde
Der etwa zwei Meter großer Delfin nähert sich einem Paddler in der Schwentinemündung.   Foto: Frank Molter

Vom Wasser aus beobachtete am Dienstagnachmittag auch ein Kajak-Fahrer den Delfin. «Ich habe das Gefühl, er wird immer zutraulicher», sagte der Mann.

Bereits vor drei Jahren hatte ein Delfin in der Kieler Förde für Aufsehen gesorgt und Schaulustige angelockt. Weil Neugierige in einem Schleusenbereich nahe dem Nord-Ostsee-Kanal baden gegangen waren, um dem Tier besonders nahe zu kommen, musste die Wasserschutzpolizei damals eine Warnung aussprechen. Das Baden nahe Schleusen ist untersagt.

Später stellte ein Meeresbiologe die These auf, dass der Delfin vermutlich für den Tod von Schweinswalen vor Kiel verantwortlich sei. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei gibt es aktuell aber keine Anzahl von Totfunden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
07:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Tiere und Tierwelt Wasser Wasserschutzpolizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Forscher untersuchen Hai

06.02.2019

«Wie im Jacuzzi»: Massenhaft Haie vor Israels Küste

Seit Ende November werden Dutzende Haie vor der Küste Israels gesichtet. Angezogen werden sie von einem unnatürlichen Phänomen. » mehr

Hündin säugt Ferkel

29.05.2019

Kuriose Mutterliebe: Hündin säugt Ferkel

Verrückte Tierwelt im Allgäu: Ein Ferkel saugt an der Zitze einer Hündin. Dabei hat diese nie Welpen zur Welt gebracht. » mehr

Unwetter

30.09.2019

Sturm «Mortimer» bremst die Bahn: Stop-and-go im Fernverkehr

Sturmtief «Mortimer» zieht über Teile Deutschlands, vor allem im Norden müssen Bahnreisende Geduld mitbringen. Im Laufe des Montags entspannt sich die Lage wieder. » mehr

Abschleppen auf See

23.08.2019

Seenotretter nehmen Heißluftballon vor Usedom an die Leine

Selbst für die erfahrenen Seenotretter der DGzRS ist es eine spektakuläre Aktion. Mit einem 50 Meter langen Tau verhelfen sie fünf Ballonfahrer über der Ostsee zu einer sicheren Landung. Eine Aktion, die den Rettern in E... » mehr

Entwischte Kobra

28.08.2019

1,40 Meter lange Kobra von Herne bleibt verschwunden

Seit Tagen wird in Herne nach einer Gift-Kobra gesucht. 30 Menschen mussten aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen verlassen - und dürfen vorerst nicht zurück. Das Tier blieb auch am Mittwoch verschwunden. Notfalls soll d... » mehr

Josef Schuster

24.08.2019

Zentralrat der Juden sieht Religionsfreiheit unter Beschuss

Das sogenannte Schächten sorgt seit Jahren für Diskussionen zwischen Tierschützern und religiösen Gemeinschaften. In Teilen Belgiens kommt nun ein Gesetz, dass das Schlachten ohne Betäubung verbietet. Einige sehen darin ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Schulbus Milz Römhild

Schulbusunfall | 18.10.2019 Römhild
» 14 Bilder ansehen

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
07:34 Uhr



^