Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Brennpunkte

Entschärfung im Ruhrgebiet: Über 4000 Menschen betroffen

Im Ruhrgebiet ist bei Bauarbeiten eine 1000-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden worden. Vor der Entschärfung solten mehr als 4000 Menschen im Ein-Kilometer-Umkreis in Oberhausen und dem angrenzenden Duisburg bis spätestens 21.30 Uhr ihre Wohnungen verlassen, teilte die Stadt Oberhausen mit.



Evakuierung
Anwohner werden durch Lautsprecheransagen über die Entschärfung informiert.   Foto: Caroline Seidel » zu den Bildern

Die Entschärfung sei für 22.30 Uhr geplant, hieß es. Es wurden eine Notunterkunft in einer Schule, Shuttlebusse und Liegendtransporte für Bettlägerige bereitgestellt. Mehrere Buslinien würden umgeleitet. Die Autobahn 3 bei Oberhausen soll von 22 Uhr an bis zur Entschärfung gesperrt werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
22:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ruhrgebiet Wohnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fruchtkapsel des Rizinus

15.06.2018

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Polizisten durchkämmen erneut das Hochhaus, in dem ein Tunesier hochgiftiges Rizin hergestellt haben soll. Spezialkräfte nehmen acht Wohnungen unter die Lupe - und atmen auf. » mehr

Lynchjustiz in Bremen-Lesum

14.06.2018

TV-Bericht über Pädophile soll Lynchjustiz ausgelöst haben

Erschreckender Vorfall in Bremen: Ein Mann wird in seiner Wohnung von einer Gruppe überfallen und lebensgefährlich verletzt. Zeugen zufolge hielten die Täter ihn für einen Pädophilen aus einem TV-Beitrag. » mehr

Einsatz in Chorweiler

13.06.2018

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Mit Ganzkörper-Schutzanzügen untersuchten Spezialkräfte eine Wohnung in Köln. Jetzt ist klar: Die Sicherheitsvorkehrungen waren berechtigt. Dort war hochgiftiges Rizin. Ein Rätsel bleibt: Was hatte der Wohnungsinhaber da... » mehr

Polizei

12.06.2018

Giftige Stoffe in Wohnung? - 29-Jähriger festgenommen

Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Köln: Spezialkräfte stehen mit Atemschutzmasken vor einem Hochhaus. In einer Wohnung werden «toxische Substanzen» vermutet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Stiller Tor

Küchenbrand in Schmalkalden | 18.06.2018 Schmalkalden
» 13 Bilder ansehen

Freies Bergrennen - die Partys

Freies Bergrennen - die Partys | 17.06.2018 Waldau
» 94 Bilder ansehen

Flugzeugabsturz Dolmar Kühndorf

Flugzeugabsturz Dolmar | 17.06.2018 Kühndorf
» 21 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
22:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".