Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Ein Drittel der Deutschen bewertet die EU negativ

Knapp zwei Monate vor den Wahlen zum Europaparlament stehen einer Umfrage zufolge 32 Prozent der Deutschen der Europäischen Union negativ gegenüber.



Fahnen-Duo
Im Mai sind die Bürger der EU zur Wahl eines neuen Europaparlaments aufgerufen.   Foto: Uli Deck

57 Prozent bewerten die EU positiv und elf Prozent sind unentschieden, wie aus der am Samstag veröffentlichten Umfrage des Marktforschungsinstituts Splendid Research hervorgeht. Die Wahl zum Europäischen Parlament findet in Deutschland am 26. Mai statt.

Als positive Folge der EU nannte eine Mehrheit der Befragten freies Reisen, Arbeiten in anderen EU-Ländern und den freien Waren- und Dienstleistungsverkehr sowie die gemeinsame Währung. Negativ wurden hingegen die Auswirkungen der EU auf die Landwirtschaft eingeschätzt.

Den Brexit lehnt eine klare Mehrheit der Deutschen ab: 64 Prozent bewerten den EU-Austritt Großbritanniens negativ, 28 Prozent befürworten ihn und acht Prozent sind indifferent. Die Mehrheit der Befragten erwartet bei einem britischen EU-Austritt vor allem negative Folgen für die Wirtschaft, die politische Lage und das Zusammenleben sowohl für Großbritannien als auch für die übrigen Mitgliedsstaaten.

Eine Wiederaufnahme in die EU nach einem Austritt Großbritanniens würden 85 Prozent der Deutschen befürworten. Allerdings verlangen die Befragten dann überwiegend schärfere Bedingungen: Knapp die Hälfte der Bundesbürger würde bei einem Wiedereintritt die Anwendung gleicher Regelungen wie bei Neumitgliedern verlangen. Jeder sechste Deutsche würde sogar härtere Auflagen erwarten. Lediglich gut jeder Dritte wäre mit der Anwendung derselben Regeln wie vorher einverstanden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 03. 2019
12:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brexit Europäisches Parlament Marktforschungsinstitute Umfragen und Befragungen Wahlen Währungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bodo Ramelow

17.10.2019

Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit in Thüringen

Die Regierungsbildung in Thüringen könnte nach der Landtagswahl schwierig werden. Die Linke ist nach Umfragen zwar stärkste Partei, doch zusammen mit ihren Regierungspartnern SPD und Grüne hat sie keine Mehrheit. Leicht ... » mehr

EU-Haushalt steht

18.11.2019

Einigung im Streit über EU-Haushalt für 2020

Gute Nachrichten für die Empfänger von EU-Geldern: Der Gemeinschaftshaushalt der Union für 2020 steht. Nun geht es allerdings in die deutlich schwierigeren Verhandlungen. » mehr

Keine Einigung

16.11.2019

Verhandlungen zum EU-Haushalt 2020 vorerst geplatzt

Wie viele Milliarden soll die EU 2020 einplanen für Klima, junge Leute, Brexit-Folgen oder Flüchtlinge? Das Europaparlament und die EU-Staaten liegen trotz stundenlanger Verhandlungen über Kreuz. Und dabei hat der eigent... » mehr

Zeitumstellung

23.10.2019

Zeitumstellung: Gesundheitliche Probleme nehmen zu

Am Sonntag ist es wieder soweit: Dann werden in Deutschland die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Mittlerweile finden drei Viertel der Deutschen die Zeitumstellung überflüssig. » mehr

Europaparlament

23.10.2019

EU prüft weitere Verschiebung des Brexits

Premierminister Boris Johnson hat die Brexit-Gesetze auf Eis gelegt, denn sein Wunschtermin für den EU-Austritt zu Halloween ist wohl nicht mehr zu halten. Die EU dürfte noch einmal Aufschub gewähren. Aber wie lange? » mehr

Britisches Parlament

20.10.2019

Brexit-Chaos: Pünktlicher Austritt oder Aufschub möglich

Die britische Regierung bittet um Aufschub des Brexit-Termins - aber eigentlich nicht wirklich. Stattdessen droht sie weiter mit Chaos am 31. Oktober. Die EU-Seite versucht, die Nerven zu behalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 03. 2019
12:39 Uhr



^