Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Brennpunkte

China sieht Höhepunkt der Infektionswelle überschritten

Deutlich weniger Todesfälle und neue Infektion - in China scheint das neuartige Coronavirus auf dem Rückzug zu sein. Wie hoch die Dunkelziffer ist, bleibt jedoch unklar.



Coronavirus in China
Lieferservice in Peking: Die Nachfrage nach online eingekauften Lebensmitteln ist aufgrund des Coronavirus hoch.   Foto: -/kyodo/dpa

China hat laut Angaben der Pekinger Gesundheitskommission den Höhepunkt der Coronavirus-Ausbreitung überschritten. Die Zahl neuer Infektionen mit Sars-CoV-2 gehe immer weiter zurück, sagte ein Sprecher der Kommission am Donnerstag.

Tatsächlich hat China in den vergangenen Tagen laut der offiziellen Statistik deutlich weniger Neuinfektionen und Todesfälle gemeldet. So kamen am Donnerstag nur noch 15 Infektionen hinzu - der niedrigste Wert seit Beginn der täglichen Berichte über die Epidemie vor sieben Wochen. Der zuvor niedrigste Wert neuer Erkrankungen war am Dienstag mit 19 gemeldet worden.

Auch die Zahl der neuen Todesopfer stieg mit elf Fällen am Donnerstag so langsam wie seit Wochen nicht mehr. Insgesamt sind in der Volksrepublik seit Ausbruch des Coronavirus damit nach offizieller Zählung 3169 Tote zu beklagen. 80 793 Infektionen wurden auf dem chinesischen Festland gemeldet. 

Inwieweit die offizielle Statistik die wahre Lage widerspiegelt und wie hoch die Dunkelziffer nicht erfasster Fälle ist, ist unklar. Seit einer Änderung der Zählweise Mitte Februar hat sich der täglich berichtete Anstieg der neuen Infektionen mit Sars-CoV-2 und der Todesfälle in der amtlichen Auflistung spürbar reduziert. 

So werden nach Medienberichten beispielsweise Personen, die nachweislich infiziert sind, aber keine Symptome der Covid-19 genannten Krankheit zeigen, seit Anfang Februar nicht mehr bei den neu nachgewiesenen Ansteckungen mitgerechnet, sondern anderweitig aufgeführt. Solche Personen können auch ansteckend sein. Auch wurden klinische Diagnosen ausgenommen. Dabei stellt der Arzt nur anhand der Symptome oder Vorgeschichte des Patienten die Infektion fest, ohne dass ein DNA-Test gemacht wird. Experten befürchten zudem, dass es spätestens mit der Aufhebung der strikten Abschottungsmaßnahmen zu einem erneuten Anstieg der Fallzahlen kommen wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2020
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Epidemien Infektionskrankheiten Krankheitswellen Tod und Trauer Todesopfer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Flaggen

22.05.2020

USA setzen Flaggen für drei Tage auf halbmast

In den USA sind seit Beginn der Corona-Pandemie annähernd 100.000 Menschen nach einer Infektion gestorben. Die Trauer darüber soll in den kommenden Tagen überall im Land sichtbar werden. » mehr

Helge Braun

19.04.2020

Kanzleramtschef: «Herdenimmunität» untauglich gegen Corona

Kanzlerin Angela Merkel setzt auf vorsichtige Lockerungen der harten Beschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus. Nicht jedem gefällt das. Doch der Kanzleramtschef warnt vor hohen Infektionszahlen. » mehr

Abstand halten

03.04.2020

Wissenschaftler: Lockerung nach Osterferien denkbar

Frühlingssonne, Ostern als Familienfest, Urlaub am Meer - all das können die Menschen in Deutschland nur eingeschränkt genießen. Grund sind die Vorgaben im Kampf gegen das Coronavirus. Experten denken laut darüber nach, ... » mehr

Wuhan

13.05.2020

China verhängt erneut Corona-Beschränkungen für Großstadt

China hat mit neuen lokalen Ausbrüchen des Coronavirus zu kämpfen. Während im Nordosten des Landes eine Stadt teilweise abgeschottet wird, sollen im einstigen Epizentrum Wuhan alle elf Millionen Einwohner innerhalb von z... » mehr

Protest gegen Brasiliens Corona-Politik

13.06.2020

Brasilien nun das Land mit den zweitmeisten Corona-Toten

Die offiziellen Corona-Zahlen im größten Land in Lateinamerika steigen rasant - und die tatsächlichen dürften noch weitaus höher liegen. Dennoch werden vielerorts die Maßnahmen gelocker. Wissenschaftler sind besorgt. » mehr

Donald Trump

24.03.2020

Trump will USA bis Ostern wieder im "Normalbetrieb" sehen

Die Coronavirus-Krise setzt den USA immer mehr zu. Doch US-Präsident Trump verspricht bereits Besserung und eine Rückkehr zur Normalität innerhalb weniger Wochen. Ist das etwas voreilig? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2020
15:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.