Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Bundeskriminalamt: Knapp 11.800 Menschen werden vermisst

In einigen Familien sind Feiertage eine besonders schmerzliche Zeit - wenn jemand aus ihrer Mitte plötzlich verschwunden ist. 11.776 Männer, Frauen und Kinder galten Anfang Dezember als vermisst, darunter 9772 in Deutschland, wie das Bundeskriminalamt auf dpa-Anfrage mitteilte.



Vermisstenfall Rebecca
Suchaktion von Jugendlichen in Berlin: Der Fall der verschwundenen Rebecca ist einer von mehr als 11.000.   Foto: Christoph Soeder/dpa

Bei den übrigen rund 2000 Menschen handelt es sich um Fälle, bei denen das BKA bei Vermisstenfahndungen aus dem Ausland miteingebunden wurde. In der Summe werden Vermisste, unbekannte Tote und hilflose Menschen, deren Identität unbekannt ist, zusammengefasst.

Darin enthalten sind Vermisstenfälle, die innerhalb von einigen Tagen geklärt werden, erläuterte das BKA. Pro Tag gebe es zwischen 200 und 300 neue Fälle, etwa die gleiche Zahl werde pro Tag gelöscht. Nach den Erfahrungen der Ermittler erledigt sich etwa die Hälfte aller Vermisstensachen innerhalb der ersten Woche. Der Anteil von Menschen, die länger als ein Jahr vermisst werden, liegt bei drei Prozent. Eine Personenfahndung kann laut BKA bis zu 30 Jahren bestehen bleiben.

Unter den Vermissten sind mehr als 2000 Kinder im Alter bis 13 Jahre und rund 3600 Jugendliche bis 17 Jahre. In dieser Summe werden auch Mädchen und Jungen gezählt, die einem Elternteil zu Unrecht entzogen werden (885). Grundsätzlich liege die Aufklärungsquote der Vermisstenfälle bei Kindern bei über 90 Prozent.

Die Zahl der vermissten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge summierte sich Anfang Dezember auf 2099 - ein Jahr zuvor waren es noch knapp 3380 gewesen. Die BKA-Experten geben zu Bedenken, dass diese Zahl etwa wegen unterschiedlicher Namensschreibweisen und Mehrfachnennung nur als Annäherung dienen kann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 12. 2019
11:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskriminalamt Ermittlerinnen und Ermittler Frauen Kinder und Jugendliche Minderjährigkeit Mädchen Männer Personenfahndung Vermisste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Terror in Hanau

vor 13 Stunden

BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht nicht als Tat eines Rechtsextremisten ein. » mehr

Kinderpornografische Dateien verschickt

26.10.2019

Kinderpornografische Dateien mit Emojis verschickt

Schüler und junge Erwachsene teilen Videodateien über die sozialen Netzwerke, die sexualisierte Gewalt gegen Kinder zeigen und sogar eine Vergewaltigung - versehen mit Emojis und vermeintlich witzigen Texten. Die Ermittl... » mehr

Papst besucht Thailand

21.11.2019

Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist «Plage»

Thailand ist auch als Ziel von Sextouristen bekannt. Nun kommt der Papst in das mehrheitlich buddhistische Land und kritisiert Kinderprostitution und Ausbeutung von Frauen. Das «Übel» sei auszumerzen. » mehr

Prozess

17.03.2020

«Es war Mord» an der Berliner Schülerin Georgine

Das rätselhafte Verschwinden der 14-jährigen Georgine aus Berlin ist einer der bekanntesten Vermisstenfälle in Deutschland. Jahrelang wurde nach dem Mädchen gesucht - vergebens. Nun urteilt ein Gericht über den Tatverdäc... » mehr

Polizei stoppte Partyzug

04.11.2019

31-Jähriger gesteht: Betrunken Flasche aus Partyzug geworfen

Eine aus dem Fenster eines Partyzugs fliegende Flasche trifft ein Kleinkind und verletzt es lebensgefährlich. Zwei Tage nach dem Vorfall stellt sich der Flaschenwerfer - und gesteht das Geschehen scheibchenweise. » mehr

Mißbrauchsfall Lügde

11.03.2020

Missbrauchs-Fall: Ermittlungen gegen Mitarbeiter eingestellt

Über Jahre hat es auf einem Campingplatz in Lügde hundertfache kriminelle Übergriffe auf Kinder gegeben, viele wurden für Pornodrehs missbraucht. Ein Vater, der den Haupttäter ertappte, hatte damals nach eigenen Angaben ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 12. 2019
11:50 Uhr



^