Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

Brückeneinsturz in Frankreich - 15-Jährige stirbt

Ein gewaltiger Lärm schreckt Anwohner nördlich von Toulouse auf - eine Brücke ist eingestürzt. Die Feuerwehr sucht mit Hochdruck nach Opfern, denn auf der Brücke waren Fahrzeuge unterwegs. Für eine 15-Jährige kommt jede Hilfe zu spät.



Brückeneinsturz in Frankreich
Rettungskräfte neben der eingestürzten Brücke in Mirepoix-Sur-Tarn.   Foto: Eric Cabanis/AFP/dpa » zu den Bildern

Eine 15-Jährige ist beim Einsturz einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, die Einsatzkräfte suchten am Montagvormittag nach weiteren Opfern.

Mindestens zwei Menschen seien in Lebensgefahr, teilte die Feuerwehr mit. Mehrere Fahrzeuge stürzten ins Wasser, als die Brücke am frühen Montagmorgen zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr zusammenbrach. Mindestens zwei Fahrzeuge seien ins Wasser gefallen, ein drittes sei gesehen worden, sagte der Staatsanwalt von Toulouse, Dominique Alzeari. Die bei dem Unglück ums Leben gekommene 15-Jährige war im Auto mit ihrer Mutter auf der Brücke unterwegs. Die Mutter des Mädchens konnte gerettet werden.

Die Ursache für den Einsturz war noch unklar. Es sei jetzt noch zu früh, darüber ein Urteil zu fällen, ob die Brücke einsturzgefährdet gewesen sei oder nicht, sagte Staatsanwalt Alzeari. Das werde das erste sein, was untersucht werde. Die Regionalzeitung «La Dépêche du Midi» schrieb, ein Lastwagen sei auf die Brücke gefahren, sein Gewicht sei schwerer als zugelassen gewesen.

Dutzende Einsatzkräfte waren in Mirepoix-sur-Tarn vor Ort, auch drei Hubschrauber waren im Einsatz. Taucher suchten nach Vermissten. «Ich war am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr in meinem Badezimmer und hörte einen gewaltigen Lärm», sagte der Anwohner Philippe Duguet der «La Dépêche du Midi». «Ich wohne 300 Meter von dieser Brücke entfernt und es ist eine Route, die ich oft nehme.»

Die Feuerwehr forderte Autofahrer auf, das Gebiet zu meiden. Die 150 Meter lange und fünf Meter breite Hängebrücke verband die Orte Mirepoix-sur-Tarn und Bessières. Sie wurde 1935 erbaut und 2003 renoviert.

Auf Fotos waren Rettungskräfte zu sehen, die mit Schlauchbooten auf dem Fluss nach Opfern suchten. Auch Taucher waren im Einsatz. Der mittlere Teil der Hängebrücke war vollständig unter Wasser.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
12:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Brücken Debakel Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Hängebrücken Lastkraftwagen Mädchen Straßenbrücken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Brückeneinsturz in Frankreich

18.11.2019

Brückeneinsturz in Frankreich: Zwei Tote gefunden

Ein gewaltiger Lärm schreckt Anwohner nördlich von Toulouse auf - eine Brücke bricht zusammen. Für zwei Menschen kommt jede Hilfe zu spät. Was hat den Einsturz verursacht? » mehr

Unfallort

08.12.2019

Schwerer Unfall: 19-Jähriger tot, vier Teenager verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Pinneberg ist ein 19-Jähriger in der Nacht zum Sonntag ums Leben gekommen. Vier weitere Teenager wurden schwer verletzt, drei von ihnen lebensgefährlich, wie die Polizei in Schleswig-Holstein ... » mehr

Buschbrände in Australien

01.01.2020

Australische Marine will Eingeschlossenen am Strand helfen

Ein Jahreswechsel wie ein Endzeitfilm: Im Osten Australiens werden Orte von Flammen eingekreist, den Menschen bleibt nur die Flucht ans Meer. Das Militär rückt zur Hilfe aus. Feuerwehr und Polizei kämpfen sich in den Bra... » mehr

Blaulicht

14.09.2019

Zwölf Stunden Vollsperrung: Stau über Nacht auf der A2

Ausgelaufener Diesel sorgt dafür, dass die Autobahn 2 in Richtung Hannover für 12 Stunden gesperrt wird. Es bildet sich ein kilometerlanger Stau - bis zum frühen Morgen sitzen Menschen in ihren Fahrzeugen fest. » mehr

Verletzte bei Unfall mit Bus

21.11.2019

Bus rammt Wartehäuschen in Wiesbaden: 21 Menschen verletzt

Schock am Wiesbadener Hauptbahnhof: Bei einem Unfall mit einem Linienbus werden viele Menschen verletzt. Die Polizei hat bereits erste Erkenntnisse zum Unfallhergang. » mehr

Endspiel für die Maut

17.06.2019

Grüne warnen vor Minusgeschäft bei Pkw-Maut

Von der Pkw-Maut spüren Autofahrer auf deutschen Straßen bisher nichts. Sie steht im Gesetz, wird aber nicht kassiert. Da sind noch rechtliche Unsicherheiten, und die werden jetzt endgültig geklärt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Meininger Tageblatt Meiningen

Meininger Tageblatt Jubiläum | 24.01.2020 Meiningen
» 21 Bilder ansehen

WG: Brand Meiningen Meiningen

Brand Meiningen | 24.01.2020 Meiningen
» 13 Bilder ansehen

Auto überschlägt sich und landet auf Dach Suhl

Unfall Suhl | 23.01.2020 Suhl
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
12:58 Uhr



^