Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Brennpunkte

Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und damit auch der Bedarf an Pflegekräften. Da herrscht schon heute Mangel. Deshalb wird versucht, Personal im Ausland anzuwerben. Doch auch hier kommt Corona in die Quere.



Frau im Pflegeheim
In der Pflege gibt es seit Jahren einen erheblichen Notstand an Pflegekräften.   Foto: Marcel Kusch/dpa

Wegen der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten.

Im Sommer 2019 hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland Fachkräfte in der Pflege fehlen. Aufgrund der Pandemie seien die Maßnahmen zur Anwerbung auf den Philippinen und in Mexiko derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen, teilte das Gesundheitsministerium auf Anfrage mit. «Ursprünglich war ab dem zweiten Quartal 2020 die Einreise der ersten zusätzlich angeworbenen Pflegefachkräfte vorgesehen.»

Eine Einreise aus dem Kosovo und weiteren Westbalkan-Staaten nach Deutschland sei auch aktuell grundsätzlich möglich. Amtliche Zahlen über die Zuwanderung von Pflegefachkräften aus den drei genannten Ländern gibt es nach Ministeriumsangaben für 2019 und 2020 aber noch nicht.

In der Pflege arbeiten laut Bundesagentur für Arbeit (BA) rund 1,7 Millionen Menschen, fast 40.000 Stellen sind aber unbesetzt. In der Altenpflege dauere es 205 Tage, um eine freie Stelle mit einer Fachkraft zu besetzen, in der Krankenpflege 174 Tage. Zudem gehe etwa 40 Prozent des heutigen Fachpersonals in den nächsten zehn bis zwölf Jahren in Rente, sagte Peter Tackenberg, der stellvertretende Geschäftsführer des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe unter Berufung auf Auswertungen der Pflegeberufekammern der dpa. «Die Lage ist weiterhin sehr angespannt. Der Arbeitsmarkt ist quasi leergefegt.»

Mit der Anwerbung von Personal im Ausland soll die Lage entschärft werden. Entsprechende Programme führt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zusammen mit der Bundesagentur seit mehreren Jahren durch. Spahn hatte im vergangenen Jahr zusätzlich eine weitere Initiative gestartet. Eine neue Fachkräfteagentur (Defa) wurde gegründet, um Pflegefachkräfte schneller nach Deutschland zu holen. Die Agentur mit Sitz in Saarbrücken kümmert sich um Visaanträge, die Anerkennung von Berufserlaubnissen, Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisse.

Wie Spahns Ministerium nun mitteilte, hat die Defa inzwischen für mehr als 1300 Pflegefachkräfte - vor allem von den Philippinen und aus Mexiko - entsprechende Vereinbarungen abgeschlossen. Weitere Vereinbarungen befänden sich in Vorbereitung. Nach dem Ende der Pandemie solle eine größere Zahl von internationalen Pflegefachkräften «zeitnah nach Deutschland einreisen und zügig eine Tätigkeit als Pflegefachkraft aufnehmen» können, hieß es weiter.

Nach Ansicht des Pflegeberufe-Verbandes müsste an anderer Stelle angesetzt werden: «Wir haben nicht einen Mangel an Pflegefachpersonen in Deutschland, sondern einen Mangel an Pflegefachpersonen, die in der Pflege arbeiten wollen», sagte Tackenberg. Zehntausende hätten den Beruf frustriert verlassen und wären wieder zurückzugewinnen, wenn sich Arbeitsbedingungen und Belastung spürbar verbesserten. Er nannte die Schaffung von deutlich mehr Stellen, bessere Bezahlung und eine bessere Organisation der pflegerischen Arbeit.

© dpa-infocom, dpa:200804-99-30698/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländer Berufsverbände und Berufsvertretungen Bundesagentur für Arbeit CDU Deutsche Presseagentur Fachpersonal Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit Gesundheitsminister Gesundheitsministerien Jens Spahn Mitarbeiter und Personal Pflegebedürftige Pflegeberufe Pflegepersonal Seniorenpflege
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jens Spahn in Pristina

29.01.2020

Rund 5800 ausländische Pflegekräfte in Deutschland

Pflege in Not: Tausende Pflegekräfte sind in den vergangenen Jahren angeworben worden. Höhere Löhne sollen die Pflege zudem attraktiver machen. Das kostet Milliarden. » mehr

Krankenhaus

19.05.2020

Rufe nach wöchentlichen Tests für Klinikpersonal und Pflege

Im Anti-Corona-Kampf sollen Tests ausgeweitet werden, auch gezielt für besonders gefährdete Gruppen. Vor allem Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte stehen an vorderster Front - was sollte für sie kommen? » mehr

Bundeskabinett

21.04.2020

Anti-Corona-Paket: Mehr Tests und Hilfen für die Pflege

Erst vor wenigen Wochen wurden zahlreiche Regelungen verabschiedet, um die Folgen der Corona-Krise im Gesundheitswesen abzufedern. Nun folgen weitere - es geht auch um ein klareres Lagebild der Pandemie. » mehr

Deutsch-tschechische Grenze

25.09.2020

Tschechien, Luxemburg und Tirol nun Corona-Risikogebiete

Eine europäische Region nach der anderen wird zum Corona-Risikogebiet erklärt. Jetzt trifft es weitere Regionen an der deutschen Grenze, darunter ein sehr beliebtes Urlaubsgebiet. » mehr

Steigende Pflegekosten

21.08.2020

Verbraucherschützer: Pflegekosten sind «soziale Zeitbombe»

Steigerungsraten wie sonst nur bei Mieten in Berlin oder München - Verbraucherschützer fordern wegen explodierender Kosten einen Bundeszuschuss bei der Pflege. » mehr

Frau im Pflegeheim

31.07.2020

Eigenanteile für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter

Die Kosten für Pflegeheimbewohner und ihre Angehörigen kennen schon seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Der Trend setzt sich nun ungebremst fort - das erhöht den Druck zum politischen Gegensteuern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 79 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 08. 2020
05:02 Uhr



^