Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Brennpunkte

35.000 Liter Chemikalien: Polizei untersucht Fund genauer

Bei einem Routineeinsatz machen Feuerwehrleute eine brisante Entdeckung: Sie stoßen auf Tanks voller Säuren und anderer Chemikalien. Sollten damit Drogen hergestellt werden? So lautet zumindest eine Hypothese der Polizei.



Chemikalienfund
Nach dem Fund von Tausenden Litern Chemikalien und Dutzenden Gasflaschen im Kreis Minden-Lübbecke ermitteln Polizei und Landeskriminalamt.   Foto: Oliver Krato » zu den Bildern

Nach der Sicherstellung von Tausenden Litern Chemikalien in einer Lagerhalle in Ostwestfalen untersuchen die Ermittler den Fund weiter. «Es ist nicht bei allen Sachen ganz klar, worum es sich genau handelt», sagte eine Sprecherin der Polizei Bielefeld.

Bevor die genauen Inhalte nicht geklärt seien, könnten auch keine Angaben zum möglichen Verwendungszwecke der Chemikalien gemacht werden. Geprüft werde unter anderem, ob die Stoffe für eine Drogenküche benutzt werden sollten, bestätigte sie auf Anfrage. «Wir ermitteln aber weiterhin in alle Richtungen», sagte sie. Unter anderem hatte das nordrhein-westfälische Innenministerium Experten des Landeskriminalamtes nach Ostwestfalen geschickt, um die Ermittler zu unterstützen.

Wegen eines Kabelbrandes war die Feuerwehr am Sonntag zu der Lagerhalle am Rande eines Ortsteils von Preußisch Oldendorf ausgerückt. Bei dem Routineeinsatz stießen die Einsatzkräfte dann auf die 50 Gasflaschen und Chemikalien-Tanks. Die Polizei berichtete von insgesamt 35.000 Litern. Ersten Erkenntnissen zufolge enthielten die Tausend-Liter-Tanks unter anderem Schwefelsäure, Natronlauge und Phosphorsäure. Am Sonntag waren 220 Feuerwehrleute und ein ABC-Zug ausgerückt.

«Das ist kein Nullachtfünfzehn-Einsatz, den wir hier alle Tage haben», erklärte ein Sprecher der Polizei im Kreis Minden-Lübbecke am Montag. Das Gelände sei aber abgesichert und abgesperrt. «Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht davon keine Gefahr für die Bevölkerung aus», betonte er.

Unklar war zunächst weiter, wer die etwa 650 Quadratmeter große Lagerhalle zuletzt benutzt hatte. Gesucht wurde nach einem Untermieter, der ohne Kenntnis des Eigentümers erst vor wenigen Wochen mündlich eine Nutzung vereinbart haben soll. Auch ob ein Zusammenhang zu einem Autobrand in der Nähe der Lagerhalle bestehe, sei weiter Gegenstand der Ermittlungen, hieß es am Montag.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
13:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chemikalien Ermittler Feuerwehren Feuerwehrleute Landeskriminalämter Natronlauge Polizei Schwefelsäure Säuren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Chemikalienfund in Preußisch Oldendorf

28.04.2019

35.000 Liter Chemikalien in Lagerhalle entdeckt

Bei einem Routineeinsatz entdeckt die Feuerwehr in einer Halle große Mengen an Chemikalien und Dutzende Gasflaschen. Wer hat sie in dem Gebäude in Preußisch Oldendorf gelagert und zu welchem Zweck? In die Ermittlungen de... » mehr

Kampf gegen Clan-Kriminalität

12.09.2019

Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

Kriminelle Clans leben abgeschottet in Parallelwelten. Lange sind Ermittler außen vor gewesen. Erst seit kurzem schlagen sie mehr zu. Das verstärkte Vorgehen bringt Erfolge - es gibt aber auch neue Warnungen. » mehr

Einsatz im Einkaufszentrum

06.08.2019

Ermittlungen nach Bombenattrappen-Fund im Einkaufszentrum

In einem Duisburger Einkaufszentrum entdeckt ein Mitarbeiter eine herrenlose Tasche und alarmiert die Polizei. Statt einer scharfen Bombe stellen die Ermittler bei einem Großeinsatz eine Attrappe sicher. Was steckt hinte... » mehr

Mann in Stuttgart getötet

01.08.2019

In aller Öffentlichkeit: Mann mit einer Art Schwert getötet

Auf offener Straße wird in Stuttgart ein Mann mit einer schwertartigen Waffe getötet - mehrere Menschen werden Zeugen davon. Im Internet kursieren Videos der Tat, was scharfe Kritik der Ermittler auslöst. » mehr

Walter Lübcke

09.06.2019

Polizei lässt im Fall Lübcke Befragten wieder frei

Nach dem tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten sieht es zeitweise nach einem Ermittlungserfolg aus. Doch die Befragung eines in Gewahrsam genommenen Mannes ergibt keine Anhaltspunkte für eine Tatbeteili... » mehr

Abgestürzte Wartungsgondel

03.09.2019

Drei Tote bei Absturz von Wartungsgondel an Sendemast

Beim Aufbau einer Antenne auf einem Sendemasten stürzt eine Wartungsgondel 50 Meter in die Tiefe. Die drei Insassen sterben. Was könnte die Ursache für das Unglück sein? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kirmes Viernau 2019

Kirmes Viernau |
» 62 Bilder ansehen

Drachenfest Hermannsfeld

Drachenfest Hermannsfeld |
» 13 Bilder ansehen

Stadt- und Museumsfest Sonneberg

Stadt- und Museumsfest Sonneberg |
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
13:37 Uhr



^