Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Wolfgang Tillmans als einflussreichster Künstler 2018

Der deutsche Fotograf Wolfgang Tillmans wird international schon lange hoch gehandelt. Jetzt hat er es an die Spitze eines wichtigen Kunstrankings geschafft.



Der Fotograf Wolfgang Tillmans ist vom Magazin «Monopol» zur einflussreichsten Persönlichkeit der Kunstwelt 2018 gekürt worden.

«Mit seiner politischen Dringlichkeit, seiner Weigerung, zynisch zu werden, und seiner ästhetischen Durchdringung der Welt ist der 50-jährige Fotograf das role model der Gegenwart», teilte das Magazin am Dienstag zu seinem jährlichen Top-100-Ranking mit.

Tillmans, 1968 in Remscheid geboren, gilt mit seinem kreativen und vielschichtigen Werk als einer der populärsten deutschen Künstler. Im Jahr 2000 erhielt er als erster Fotograf überhaupt den renommierten britischen Turner Prize. Erst im September wurde er mit dem Kaiserring der Stadt Goslar geehrt, einem der wichtigsten Kunstpreise weltweit. Beim renommierten britischen Kunstmagazin «ArtReview» landete er im September auf Platz elf der jährlichen «Power 100»-Liste.

Bekannt wurde der in Berlin und London lebende Tillmans in den 90er Jahren mit Fotografien aus der Jugend- und Popkultur. Seither erkundet er unterschiedlichste Genres und Formen. Zahlreiche internationale Museen widmeten ihm Einzelausstellungen. «Ich mache Bilder, um die Welt zu erkennen», sagte er einmal.

In abstrakten Arbeiten erprobt er die technischen Möglichkeiten der Fotografie; in Plakatkampagnen und Internetaktionen engagiert er sich mit künstlerischen Mitteln auch politisch. So setzte er sich im Bundestagswahlkampf gegen Nationalismus und Rechtspopulismus ein. Mit Blick auf die Europawahl 2019 startete er gemeinsam mit Kollegen eine Aktion, um die Europabegeisterung der Bürger zu stärken.

In dem neuen «Monopol»-Ranking schafften es neben Tillmans dieses Jahr auch Kurator Max Hollein, der schwarze US-Künstler Kerry James Marshall, die amerikanische Fotografin Nan Goldin und die Schweizer Sammlerin Maja Hoffmann unter die Top Ten.

Die «Monopol»-Redaktion stellt alljährlich eine Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Kunstwelt zusammen. Ungefähr die Hälfte sind Künstler, dazu kommen Kuratoren, Museumsleute, Galeristen, Händler und Sammler.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2018
17:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einzelausstellungen Fotografinnen und Fotografen Galeristen Internationalität und Globalität Kuratoren Künstlerinnen und Künstler Monopol Nan Goldin Popkultur Rechtspopulismus Turner Prize Wolfgang Tillmans
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pariser Kunstmesse FIAC

17.10.2019

Kunstmesse FIAC: Brexit lenkt das Interesse auf Paris

Die Pariser Kunstmesse startet vor dem Hintergrund eines dynamischen Kunstmarkts. Auch erste Auswirkungen des Brexit-Chaos sind sichtbar: Galerist David Zwirner eröffnet eine Niederlassung in Paris. Er soll nicht der ein... » mehr

Turner-Preis

04.12.2019

Turner-Preis an alle vier nominierten Künstler

Etabliert sich ein neuer Trend im Kulturbetrieb? Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit werden bei einem renommierten Preis gleich mehrere Nominierte ausgezeichnet. Bei der Vergabe des Turner-Preises schließen sich vier K... » mehr

Glenn D. Lowry

14.11.2019

MoMA-Direktor Lowry ist der Mächtigste in der Kunst

Die jährliche Rangliste «Power 100» gilt als ein Gradmesser für die Machtverhältnisse in der internationalen Kunstwelt. Dieses Jahr wird das wachsende Misstrauen gegen die Macht des Geldes deutlich. Protest mischt den Ku... » mehr

Eberhard Havekost

06.07.2019

Eberhard Havekost mit 52 Jahren gestorben

Seine Werke sind in renommierten Sammlungen weltweit zu finden. Eberhard Havekost wurde wie Gerhard Richter in Dresden geboren - und war auch international erfolgreich. Unerwartet ist er gestorben. » mehr

Gerhard Richter

22.11.2018

«Kunstkompass»: Gerhard Richter bleibt wichtigster Künstler

Bestenlisten sind nicht nur in Sport, Show und Wirtschaft populär. Auch in der Kunst finden Rankings große Beachtung. Dabei kommen sie teilweise zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. » mehr

Martin Kusej

29.11.2019

Martin Kusej: Schwieriger Start mit düsterer Inszenierung

Martin Kusej steht für Irritation und Aufregung. Seine erste Inszenierung als neuer Direktor des Wiener Burgtheaters ist in erster Linie eine Warnung vor Lügnern und Populisten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2018
17:31 Uhr



^