Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Til Schweigers erster Kuss war «schrecklich»

Aller Anfang ist schwer. Dies gilt natürlich auch fürs Küssen, wie Til Schweiger erfahren musste.



Til Schweiger
Til Schweiger hat keine guten Erinnerungen an seinen ersten Kuss.   Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Filmemacher Til Schweiger (56) erinnert sich mit Grauen an seinen ersten Kuss. «Der war schrecklich», sagte der Schauspieler und Regisseur («Keinohrhasen») im Interview der «Augsburger Allgemeinen».

Es sei die Nachbarstochter gewesen. «Sie hatte eine sehr große Zunge, und die hat sie mir so in den Hals gestopft, dass ich nur dagestanden bin wie das Reh vorm Scheinwerferlicht und dachte: "Das ist also Küssen! Das ist aber ziemlich eklig"».

Auch mit der «Bild am Sonntag» (BamS) sprach Schweiger, dessen neuer Film «Die Hochzeit» in dieser Woche startet, über seine Erfahrungen in der Liebe. «10- oder 12-mal» sei er verliebt gewesen, sagte er der Zeitung. Und inzwischen könne er sich sogar vorstellen, noch mal zu heiraten. «Ich würde auch noch mal gern Vater werden», sagte der Schauspieler, der derzeit Single ist, der BamS. Das sei aber alles gar nicht so einfach, «weil die Ansprüche steigen, je älter man wird». «Es ist schwieriger geworden, eine Frau zu finden.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 01. 2020
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bild am Sonntag Filme Filmemacher Keinohrhasen Regisseure Schauspieler Til Schweiger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Til Schweiger

27.10.2019

Til Schweiger: Deutsche Schauspieler müssen natürlicher sein

Til Schweiger ist der vielleicht bekannteste Schauspieler und Filmemacher in Deutschland - und alles andere als unumstritten. Im Interview spricht er über den Schauspiel-Nachwuchs, «Tatort»-Leichen - und erklärt, warum e... » mehr

Til Schweiger

26.10.2019

Til Schweiger: Deutsche Schauspieler müssen natürlicher sein

Til Schweiger ist der vielleicht bekannteste Schauspieler und Filmemacher in Deutschland - und alles andere als unumstritten. Im Interview spricht er über den Schauspiel-Nachwuchs, «Tatort»-Leichen - und erklärt, warum e... » mehr

Berlinale 2020 - Christian Petzold

23.02.2020

Christian Petzold über die Magie des Wassers

Regisseur Christian Petzold geht mit «Undine» ins Rennen um den Goldenen Bären der Berlinale. Ein Gespräch über die Magie von Wasserwelten, ausbrechende Frauenfiguren - und die Frage, wie man bei tauchenden Schauspielern... » mehr

Berlinale 2020

21.02.2020

Johnny Depp wird zur Berlinale erwartet

Für Autogrammjäger wird es spannend: Hollywoodstar Johnny Depp wird zur Berlinale erwartet. Außerdem starten die ersten Wettbewerbsfilme - und die klingen ziemlich unterschiedlich. » mehr

Pedro Almodóvar

09.02.2020

Almodóvar glaubt nicht an Oscar für «Leid und Herrlichkeit»

Die Spannung steigt. Wird der spanische Regisseur Pedro Almodóvar dieses Jahr noch einmal einen Auslands-Oscar bekommen? Er selbst zweifelt. » mehr

Tom Zickler

03.09.2019

Tom Zickler mit 55 Jahren gestorben

Tom Zickler war einer der erfolgreichsten deutschen Filmproduzenten der letzten zwanzig Jahre. Zusammen mit Til Schweiger realisierte er Kino-Hits wie «Keinohrhasen» oder «Honig im Kopf». Jetzt ist er im Alter von 55 Jah... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Faschingsumzug Sonneberg

Faschingsumzug in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 01. 2020
15:47 Uhr



^