Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

«Statue of Liberty» im Berliner Museum für Gegenwart

Freiheit und harte Währungen - das symbolisiert die «Statue of Liberty». Künftig kann man sie im Berliner Museum für Gegenwart bestaunen. Zu verdanken ist es einem Kunstsammler.



"Statue of Liberty"
Die Skulptur «Statue of Liberty» des Künstlerduos Elmgreen und Dragset steht im Hof des Hamburger Bahnhofs.   Foto: Christoph Soeder

Die Skulptur «Statue of Liberty» des dänisch-norwegischen Künstlerduos Elmgreen und Dragset empfängt künftig die Besucher im Berliner Museum für Gegenwart. Das Werk aus dem Jahr 2018 besteht aus einem Betonsegment der Berliner Mauer, in das ein funktionsloser Geldautomat integriert ist.

Die Schenkung des Unternehmers und Kunstsammlers Heiner Wemhöner wurde in Berlin vom Direktor der Nationalgalerie, Udo Kittelmann, als Hausherr des Hamburger Bahnhofs offiziell entgegengenommen.

Mit ihrer «Statue of Liberty» spielen der Däne Michael Elmgreen und der Norweger Ingar Dragset an auf die Rolle der weltbekannten Freiheitsstatue in New York, die als Symbol der Freiheit die Schiffe mit ankommenden Einwanderern begrüßte. Elmgreen und Dragset verbinden die einst Ost- und West-Berlin trennende Mauer, durch deren Löcher Menschen 1989 in die Freiheit kamen, mit einer funktionslosen Cash-Mashine. Freiheit und harte Währungen standen dabei nicht automatisch für eine sichere Zukunft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 06. 2019
11:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berliner Mauer Freiheitsstatue Skulpturen Statuen West-Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Renate Krößner

26.05.2020

Schauspielerin Renate Krößner gestorben

Sie sang um ihr Leben: In «Solo Sunny» spielte Renate Krößner die zerbrechliche, unangepasste Diva, die an der Männergesellschaft scheitert. Jetzt ist Krößner mit 75 Jahren gestorben. » mehr

Louvre

05.07.2020

Mona Lisa hinter Zick-Zack-Barrieren

Der Louvre ist das meist besichtigte Museum der Welt. Allein Leonardos Mona Lisa lockt Millionen Besucher jährlich an. In Zeiten von Corona muss der Louvre seine Besucherzahl drastisch reduzieren. » mehr

Louvre

25.06.2020

Louvre öffnet wieder: Im Zickzack zur Mona Lisa

Der Louvre ist das meist besichtigte Museum der Welt. Allein Leonardos berühmte Mona Lisa lockt Millionen Besucher jährlich an. In Zeiten von Corona muss der Louvre nun drastisch seine Besucherzahl reduzieren. » mehr

Steve McQueen

12.02.2020

Steve McQueen in der Tate Modern: Die Kunst des Hinsehens

Steve McQueen hat den renommierten Turner-Preis gewonnen und erhielt einen Oscar für «12 Years a Slave». Die Tate Modern beleuchtet die Karriere dieses außergewöhnlichen Künstlers. » mehr

Berlinale - NS-Vorwürfe zu Bauer-Preis

01.02.2020

Berlinale: Konfrontation mit der Vergangenheit

Eigentlich soll die Berlinale 2020 einen frischen Neuanfang bringen - doch angesichts von NS-Vorwürfen gegen einen früheren Leiter sieht sich das Filmfestival mit seiner Vergangenheit konfrontiert. » mehr

Bronze-Skulptur «Werdendes»

30.06.2020

Skulptur von Tony Cragg am Bundestag aufgestellt

Der international renommierte Bildhauer Cragg war bis 2013 Rektor der Kunstakademie Düsseldorf. Der aus Liverpool stammende Künstler lebt und arbeitet in Wuppertal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 06. 2019
11:13 Uhr



^