Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Sahra Wagenknecht: Ich verstehe nichts von Mode

Mit Mode hat sich Sahra Wagenknecht nie richtig beschäftigt. Sie kauft einfach, was ihr gefällt. Die Marke ist der Linken-Politikerin dabei komplett egal.



Sahra Wagenknecht und Wolfgang Joop
Herzliche Begrüßung vor dem Talk: Sahra Wagenknecht und Wolfgang Joop.   Foto: Christoph Soeder

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht (49) ist nach eigener Aussage nicht in der Lage, bei Partys Small Talk über Mode zu machen.

«Ich bin ja jemand, der von Mode eigentlich gar nichts versteht», sagte die Fraktionschefin am Montagabend bei einer Talkrunde mit dem Designer Wolfgang Joop (74) in Berlin. Sie habe sich nie damit beschäftigt und kaufe immer aus dem Bauch heraus, was ihr gefalle. Auf die Frage, ob sie mal etwas von Joop gekauft oder getragen habe, sagte sie, das könne durchaus sein. «Ich gucke nicht auf die Marken.»

Der Abend «Mode trifft Politik» wurde von der Linken veranstaltet. Joop und Wagenknecht hatten sich demnach zuvor in einer Sendung von Reinhold Beckmann kennengelernt. Die beiden sprachen über Biografisches und ihre politischen Ansichten. Joop zeigte dabei Sympathie für die Linken und auch für Youtuber Rezo, der kürzlich in einem Video mit der CDU abgerechnet hatte.

Zu seiner eigenen Branche sagte Joop: «Mode ist überhaupt kein Kleidungsstück.» Sie sei ein ganz begrenzter Zeitabschnitt, in dem bestimmte Dinge passierten oder bestimmte Dinge getragen würden. Der Potsdamer Designer schimpfte über den Mainstream. Die Mode sei stehengeblieben. «Sie sehen doch alle seit 20 Jahren gleich aus.» Porno habe die Modeästhetik ersetzt. Auch sonst war Joop gewohnt scharfzüngig: So nannte er die Hamburger Alster die «Pfütze in der Mitte».

Zur Mode: Joop trug einen Anzug einer japanischen Designerin, der nach seinen Worten aus Polyester und «wirklich unbequem» war, Wagenknecht kam im schwarzen Kleid.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
07:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alster Anzüge CDU Designerinnen und Designer JOOP! GmbH Kleidungsstücke Mode Politiker der Linken Reinhold Beckmann Sahra Wagenknecht Wolfgang Joop
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wolfgang Joop

25.01.2020

Wolfgang Joop: «Ich bin analog»

Viele Verbraucher kaufen heutzutage im Internet ein. Wolfgang Joop kann sich für das Online-Shopping jedoch wenig begeistern. Ihm fehlt dabei die Kommunikation. » mehr

Berliner Fashion Week - Wolfgang Joop

16.01.2020

Wolfgang Joop: «Es ist ja alles so unlustig»

Früher war mehr Spaß: Designer Wolfgang Joop fehlt der Mode-Kick aus den 70er Jahren. » mehr

Berlin Fashion Week - Giusy Versace

15.01.2020

Mit Glitzerprothese: Giusy Versace will andere ermutigen

Auf der Berliner Modewoche zeigen sich viele Promis. Neben Katie Holmes und Bastian Schweinsteiger sorgt eine Italienerin für Aufsehen: Giusy Versace läuft mit Prothesen über den Laufsteg - und hat eine Botschaft. » mehr

Bikinimuseum

03.07.2020

Der Bikini ist museumsreif

Viel nackte Haut und wenig Stoff: Der Bikini sorgt 1946 für einen gesellschaftlichen Eklat. Heute steht der Zweiteiler rund um den Globus für Strandvergnügen und modische Selbstbestimmung der Frau. Umstritten ist er gebl... » mehr

Fashion Week Berlin - Lena Hoschek

30.06.2019

Die Modewoche und die Frage nach der Kleiderflut

Wenn man ein T-Shirt im Schrank sucht, fallen einem oft zehn andere entgegen. Auch am Rande der Berliner Modewoche fragen manche, wie es mit der Kleiderflut weitergeht. Eine Designerin hat einen Ratschlag. » mehr

Frankfurt

08.06.2020

Bye-bye Berlin: Neue Modehauptstadt Frankfurt?

Die Nachricht kam völlig überraschend: Die Fashion Week zieht von Berlin nach Frankfurt. Die Stadt am Main träumt bereits von einer Zukunft als «internationale Fashionmetropole». Und «Arm aber sexy»-Berlin verliert ein A... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Muellverbrennung

Brand Müllverbrennung Zella-Mehlis | 02.08.2020 Zella-Mehlis
» 25 Bilder ansehen

Waldbrand Lauscha

Waldbrand Lauscha | 02.08.2020 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha

Chlor im Schwimmbad Lauscha ausgetretten |
» 21 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
07:46 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.