Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Rapper 6ix9ine zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt

Er hatte sich für schuldig erklärt: Wegen Banden-Kriminalität muss der Rapper 6ix9ine jetzt ins Gefängnis. Das Urteil gilt als relativ milde.



6ix9ine
6ix9ine muss in den Knast.   Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Ein Gericht in New York hat US-Rapper Tekashi 6ix9ine wegen Mitgliedschaft in einer Bande zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Für den 23-Jährigen, der an mehreren Überfällen mit Schusswaffeneinsatz am Times Square in Manhattan und in Brooklyn beteiligt war, bedeutet das übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein relativ mildes Urteil. Tekashi 6ix9ine hatte auf schuldig plädiert, seine Anwälte hoben seine Kooperation mit dem Gericht hervor.

In der Anklage war auch die Rede von Drogenhandel und einem bewaffneten Überfall auf ein rivalisierendes Bandenmitglied, bei dem mehrere Schüsse fielen. Der Rapper war im November verhaftet worden.

6ix9ine, der mit bürgerlichem Namen Daniel Hernandez heißt und auch unter dem Namen Tekashi69 aufgetreten ist, ist ebenso erfolgreich wie umstritten. Sein Album «Day69: Graduation Day» ist im Februar erschienen und rangierte hoch in den Charts. Zusammen mit Nicki Minaj hatte er den Single-Hit «Fefe».

Sein Äußeres ist auffällig: Er trägt lange Haare in Regenbogenfarben, Gesichtstattoos und manchmal bunte Zahnaufsätze.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 12. 2019
07:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anklage Brooklyn Drogenhandel Gefängnisse Manhattan Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap aus USA Times Square Verhaftungen Überfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Silvester - New York

01.01.2020

Eine Million Menschen feiern am Times Square

Seit über 100 jahren steigt am New Yorker Times Square die berühmteste Silvesterparty der Welt. Reichlich Konfetti ist immer dabei. » mehr

Barbara Sukowa

29.01.2020

Barbara Sukowa: Eigenwillige Fotos aus der New Yorker Subway

Barbara Sukowa hat ein Faible für die Serien-Fotografie. In der New Yorker U-Bahn hat sie Menschen mit dem immer gleichen Bildausschnitt abgelichtet. Körpersprache spielt dabei eine große Rolle. » mehr

Auszeichnung

19.02.2020

Billie Eilish und Stormzy räumen Brit Awards ab

Bei der 40. Verleihung der BRIT Awards gibt es viele Gewinner. Lewis Capaldi räumt gleich zwei Preise ab. Die US-Sängerin Billie Eilish begeistert mit ihrem James-Bond-Song und bekommt den Preis als Beste Internationale ... » mehr

Eminem

18.02.2020

«Rap God» von Eminem: Eine Milliarde Klicks auf Youtube

Eminem ist der «Rap God»: Es hat ein bisschen gedauert, aber mit seinem 2013 veröffentlichten Song hat der Rapper zum dritten Mal in seiner Karriere auf Youtube eine magische Grenzen übersprungen. » mehr

Eminem

10.02.2020

Eminem trifft bei Oscars «Onkel Elton John»

Der amerikanische Rapper fühlt sich dem britischen Popstar durchaus verbunden. Sir Elton John stand seinem US-Kollegen vor Jahren bei, eine Sucht zu überwinden. » mehr

Stern für «50 Cent»

31.01.2020

US-Rapper «50 Cent» mit Stern in Hollywood gefeiert

Curtis Jackson alias «50 Cent» hatte in seiner Kindheit nicht leicht. Als Rapper machte er sich einen Namen und hat jetzt sogar einen Stern auf dem «Walk of Fame» bekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 12. 2019
07:35 Uhr



^