Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Prinz Andrew: Besuch bei Epstein war nicht «geziemend»

Prinz Andrew hielt sich einst bei dem mittlerweile verstorbenen Jeffrey Epstein auf. Später wurde der Unternehmer angeklagt, einen Sexhandelsring betrieben zu haben. Heute bereut der Duke of York seinen Besuch.



Prinz Andrew
Prinz Andrew bereut den Aufenthalt bei dem mittlerweile verstorbenen mutmaßlichen Sexualstraftäter Epstein.   Foto: Swen Pförtner/dpa

Prinz Andrew (59) bereut den Aufenthalt bei dem mittlerweile verstorbenen mutmaßlichen Sexualstraftäter Jeffrey Epstein.

In einem veröffentlichten Auszug aus einem BBC-Interview sagte er, sein Verweilen bei Epstein sei «für ein Mitglied der Königlichen Familie nicht geziemend» und «enttäuschend». Der US-Multimillionär hatte sich Anfang August in einem Gefängnis in Manhattan das Leben genommen. Ihm wurde vorgeworfen, minderjährige Mädchen zur Prostitution gezwungen zu haben. Andrew war wie viele andere Prominente mit Epstein befreundet. Der Prinz sieht sich deswegen schweren Vorwürfen ausgesetzt.

Bereits im Sommer hatte er sich deshalb zu einer Erklärung genötigt gefühlt. Laut BBC äußerte sich der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II. nun das erste Mal zu Fragen zu dem Missbrauchsskandal um den gestorbenen US-Multimillionär. Am Samstagabend (22 Uhr MEZ) soll das Interview bei BBC 2 ausgestrahlt werden.

Immer wieder waren Aufnahmen aufgetaucht, die Andrew mit Epstein oder in dessen Anwesen in New York zeigten - selbst nachdem der Multimillionär bereits eine erste Gefängnisstrafe wegen der Vorwürfe abgesessen hatte. Andrew sagte, er trete sich täglich selbst dafür, dass er auch nach der Verurteilung noch bei Epstein gewesen sei, weil es «für ein Mitglied der Königlichen Familie nicht geziemend» sei. Vielmehr bemühe sich die Königliche Familie, die höchsten Standards und Bräuche aufrechtzuerhalten. Er habe enttäuscht, so einfach sei das.

Andrew wiederholte, er habe keine Erinnerung an ein Treffen mit einer Frau, die sage, sie sei im Alter von 17 Jahren zu Sex mit ihm gezwungen worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2019
11:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrew Herzog von York British Broadcasting Corporation Familien Jeffrey Epstein Königinnen und Könige Missbrauchsaffären Mädchen Prostitution Sex Sexualstraftäter Söhne englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Prinz Andrew

15.11.2019

Prinz Andrew spricht über Freundschaft mit Epstein

Prin Andrew sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Bereits im Sommer hatte er sich deshalb zu einer Erklärung genötigt gefühlt. » mehr

Prinz Andrew

08.12.2019

Königshaus im Krisenmodus wegen Prinz Andrew

Der britische Prinz Philip und Thronfolger Charles sollen dem in den Epstein-Skandal verwickelten Prinz Andrew die Leviten gelesen haben. Sie sorgen sich angeblich um die Struktur der Königsfamilie. Der Druck auf Andrew ... » mehr

Prinz Andrew

03.12.2019

Epstein-Opfer beschuldigt Prinz Andrew

Der Druck auf Prinz Andrew steigt. Er soll mit einem damals minderjährigen Missbrauchsopfer Sex gehabt haben. Drahtzieher soll US-Multimillionär Epstein gewesen sein. Andrew muss der BBC zufolge bei Reisen in die USA mit... » mehr

Prinz Andrew

21.11.2019

Opferanwältinnen erhöhen Druck auf Prinz Andrew

Könnte der zweitälteste Sohn der britischen Königin demnächst unter Eid im Missbrauchsskandal um den toten US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein aussagen? Das fordern zumindest die Anwältinnen der Opfer. Auch gegen Andrew gib... » mehr

Prinz Andrew

17.11.2019

Prinz Andrew bestreitet Missbrauchsvorwürfe

Der Missbrauchsskandal um Multimillionär Epstein lässt den britischen Prinz Andrew nicht los. Wurden ihm Minderjährige zum Sex zugeführt? Mit einem BBC-Interview wollte der Royal eine klare Ansage machen - hat aber womög... » mehr

Prinz Andrew

20.11.2019

Prinz Andrew lässt öffentliche Aufgaben ruhen

Wegen Vorwürfen im Missbrauchsskandal um den toten US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein geriet Prinz Andrew immer mehr unter Druck. Jetzt zieht der zweitälteste Sohn der Queen die Konsequenzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2019
11:01 Uhr



^