Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Prinz Andrew: Besuch bei Epstein war nicht «geziemend»

Prinz Andrew hielt sich einst bei dem mittlerweile verstorbenen Jeffrey Epstein auf. Später wurde der Unternehmer angeklagt, einen Sexhandelsring betrieben zu haben. Heute bereut der Duke of York seinen Besuch.



Prinz Andrew
Prinz Andrew bereut den Aufenthalt bei dem mittlerweile verstorbenen mutmaßlichen Sexualstraftäter Epstein.   Foto: Swen Pförtner/dpa

Prinz Andrew (59) bereut den Aufenthalt bei dem mittlerweile verstorbenen mutmaßlichen Sexualstraftäter Jeffrey Epstein.

In einem veröffentlichten Auszug aus einem BBC-Interview sagte er, sein Verweilen bei Epstein sei «für ein Mitglied der Königlichen Familie nicht geziemend» und «enttäuschend». Der US-Multimillionär hatte sich Anfang August in einem Gefängnis in Manhattan das Leben genommen. Ihm wurde vorgeworfen, minderjährige Mädchen zur Prostitution gezwungen zu haben. Andrew war wie viele andere Prominente mit Epstein befreundet. Der Prinz sieht sich deswegen schweren Vorwürfen ausgesetzt.

Bereits im Sommer hatte er sich deshalb zu einer Erklärung genötigt gefühlt. Laut BBC äußerte sich der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II. nun das erste Mal zu Fragen zu dem Missbrauchsskandal um den gestorbenen US-Multimillionär. Am Samstagabend (22 Uhr MEZ) soll das Interview bei BBC 2 ausgestrahlt werden.

Immer wieder waren Aufnahmen aufgetaucht, die Andrew mit Epstein oder in dessen Anwesen in New York zeigten - selbst nachdem der Multimillionär bereits eine erste Gefängnisstrafe wegen der Vorwürfe abgesessen hatte. Andrew sagte, er trete sich täglich selbst dafür, dass er auch nach der Verurteilung noch bei Epstein gewesen sei, weil es «für ein Mitglied der Königlichen Familie nicht geziemend» sei. Vielmehr bemühe sich die Königliche Familie, die höchsten Standards und Bräuche aufrechtzuerhalten. Er habe enttäuscht, so einfach sei das.

Andrew wiederholte, er habe keine Erinnerung an ein Treffen mit einer Frau, die sage, sie sei im Alter von 17 Jahren zu Sex mit ihm gezwungen worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2019
11:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrew Herzog von York British Broadcasting Corporation Familien Jeffrey Epstein Königinnen und Könige Missbrauchsaffären Mädchen Prostitution Sex Sexualstraftäter Söhne englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Prinz Andrew

09.06.2020

Epstein-Skandal: Streit um Prinz Andrew eskaliert

Prinz Andrew scheint wie vom Erdboden verschluckt. Dabei gerät der 60-jährige Sohn der Queen in Zusammenhang mit einem Missbrauchsskandal immer mehr unter Druck. » mehr

Prinzessin Anne & Prinz Charles

14.08.2020

Keine Märchenprinzessin, aber cool: Prinzessin Anne wird 70

In vielem sind sich die Queen und ihre Tochter Anne ähnlich: Beide sind zum Beispiel in Pferde und Hunde vernarrt und extrem fleißig. Doch die Prinzessin, die schon 70 wird, hat noch ganz andere Seiten. » mehr

Prinzessin Beatrice hat geheiratet

19.07.2020

Prinzessin Beatrices heimliche Hochzeit: erste Fotos

Die Queen-Enkelin hatte am Freitag ohne Vorankündigung ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi in Windsor geheiratet. Auf den Bildern zeigt sich Beatrice strahlend. Dabei war die Coronavirus-Pandemie nicht der einzige Scha... » mehr

Ghislaine Maxwell

31.07.2020

Schwere Vorwürfe gegen Ghislaine Maxwell

In neu veröffentlichten Gerichtsunterlagen werden schwere Vorwürfe gegen Ghislaine Maxwell, Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein, erhoben. Es geht um angeblichen Sex mit Minderjährigen. Die Dokumente scheinen auch früheren A... » mehr

Prinz Andrew

11.04.2020

Prinz Andrew verpackt Gebäck für Hospiz

Nach dem Epstein-Skandal ist Prinz Andrew abgetaucht. Nun hat er sich wieder in der Öffentlichkeit blicken lassen - beim Einpacken von Geschenktüten. » mehr

Prinz Andrew

15.11.2019

Prinz Andrew spricht über Freundschaft mit Epstein

Prin Andrew sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Bereits im Sommer hatte er sich deshalb zu einer Erklärung genötigt gefühlt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Picknickkonzert in Kloster Veßra Kloster Veßra

Picknick-Konzert Kloster Veßra | 14.08.2020 Kloster Veßra
» 12 Bilder ansehen

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2019
11:01 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.