Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Party-Wochenende auf der Berlinale

Die Berlinale ist auch ein Party-Festival. Sehen und gesehen werden.



69. Berlinale - Medienboard
Schauspieler Michael Ostrowski (l-r), Heike Makatsch, Katharina Thalbach, Regisseur Philipp Stölzl und Uwe Ochsenknecht bei der Medienboard-Party.   Foto: Jörg Carstensen » zu den Bildern

Die Berlinale ist für die Hauptstadt so etwas wie eine fünfte Jahreszeit. Zu kaum einer anderen Gelegenheit werden mehr Partys gefeiert als zwischen Weltpremieren und anderen Filmstarts. Dann wird geredet, gelacht - und ganz viel geschaut. Ein häufig gehörter Spruch zwischen Glitzer und Häppchen, Tanzfläche und Drink: «Ich habe ein neues Projekt, aber ich darf nicht darüber reden.»

Bei den Outfits wirkt die Berliner «Alles geht»-Realität bis in die Partyzonen hinein: Smoking neben Bekenntnis-Shirt, Sneakers zum Kostüm, Glitzer-Top mit Schlabberjeans.

Für die ARD-Party «Blue Hour» war der von Bögen umgebene riesige Innenhof des Museums für Kommunikation in festliches Blau getaucht. Das Farbenspiel erwiderte Regisseur Rosa von Praunheim im dunkelrosa Glitzeranzug mit Hut und Strauß-Puppe im Arm. Unter den Gästen tummelten sich auch die Schauspielerinnen Andrea Sawatzki, Sibel Kekilli, Veronica Ferres oder Désirée Nosbusch.

Eine der aktuell meistgestellten Pärchen-Fragen blieb unbeantwortet. Schauspielerin Ruby O. Fee erschien mit zwei Freundinnen. Ihr Kommentar zu einer angeblichen neuen Partner-Konstellation: «Ich bin sehr glücklich, und Matthias Schweighöfer ist ein sehr cooler Mann.» Bei der «Bunte & BMW Festival Night» stand ein Mann am DJ-Pult, den viele in Berlin cool finden: Schauspieler Lars Eidinger.

Ein großes Fest feierte auch das Medienboard Berlin-Brandenburg am Samstagabend, mit viel deutscher Prominenz, darunter Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz und Karoline Herfurth. Im Hotel Ritz-Carlton war großes Gedränge am Buffet. Serviert wurden Lachs mit Artischocken, Hühnchen mit Gartengemüse und im Gegensatz zu den Berlinale-Vorführungen auch jede Menge Popcorn. Die Regisseurin Caroline Link gab nach dem großen Erfolg von «Der Junge muss an die frische Luft» 100 000 Euro Fördermittel zurück. Großer Jubel.

Die «Bild»-Zeitung feierte ihre «Place to B»-Party im Restaurant Borchardt mit viel Funkeln und Glitzer. Das Motto: «Night in Space». Unter den Gästen: FDP-Chef Christian Lindner (im Turnschuhlook) und Verona Pooth (mit Brille und an Micky Maus erinnernder Frisur). Auch Simone und Sophia Thomalla waren dabei. Auf die Frage der Zeitung, wie sich Sophia Thomalla nach dem Tod ihres Ziehvaters Rudi Assauer fühle, sagte sie: «Geht so. Rudis Tod war ja abzusehen. Aber wenn es dann so weit ist, ist es schlimm. Nächste Woche ist die Trauerfeier. Da fliege ich auf jeden Fall hin.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
13:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrea Sawatzki BMW Caroline Link Christian Lindner Facebook Filmfestspiele von Berlin Florian David Fitz Karoline Herfurth Lars Eidinger Matthias Schweighöfer Rosa von Praunheim Rudi Assauer Sibel Kekilli Twitter Verona Pooth Veronica Ferres
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sylvie Meis

04.11.2020

Alpaka Sylvie Meis wird bei «Masked Singer» enttarnt

Moderatorin Sylvie Meis ist ein Liebling der Klatschspalten und Blitzlicht gewohnt. In der Show «The Masked Singer» schaffte sie es nun zwei Wochen lang, unerkannt zu bleiben. Am Ende kommt man ihr auch wegen anatomische... » mehr

Schauspieler Birol Ünel

04.09.2020

Trauer um Schauspieler Birol Ünel

Im Film «Gegen die Wand» war er eine Wucht. Schauspieler Birol Ünel kannte Absturz und Exzess auch im eigenen Leben. Nun ist er mit 59 Jahren gestorben. Warum man den Film mit ihm nochmal sehen sollte. » mehr

Berlinale 2020 - Paula Beer

23.02.2020

Party-Marathon auf der Berlinale

Stars auf dem roten Teppich, Autogrammjäger und jede Menge Gespräche: Bei der Berlinale ist das Partygeschehen in vollem Gange. Neben Feierlaune gibt es auch ernste Momente. » mehr

Burhan Qurbani

10.11.2020

Europäischer Filmpreis: Das sind die Nominierten

Der eine Film zeigt die Berliner Unterwelt, auch der andere spielt in der Millionenmetropole: Die Dramen «Berlin Alexanderplatz» und «Undine» sind für den Europäischen Filmpreis nominiert. Chancen haben auch zwei deutsch... » mehr

The Masked Singer

11.11.2020

Wigald Boning bei «The Masked Singer» enttarnt

Dass Wigald Boning Sinn für Quatsch hat, weiß man - sonst hätte er nicht einst Zeilen wie «Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke, denn sonst sag' ich winke winke» gesungen. Nun probierte sich der Komiker erneut als Sänge... » mehr

Deutscher Oscar-Kandidat

28.10.2020

«Und morgen die ganze Welt» ist deutsche Oscar-Hoffnung

«Und morgen die ganze Welt» ist ein hochpolitischer Film. Julia von Heinz thematisiert darin die politischen Extreme - Neonazis ebenso wie Linksradikale. Ein brisantes Drama, mit dem die Regisseurin Deutschland bei den O... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Holz Lkw Schleusingen Schleusingen

Holzlaster Unfall | 27.11.2020 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
13:15 Uhr



^