Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Paris feiert Pierre Soulages zum 100. Geburtstag

Frankreich würdigt den 100. Geburtstag des «Schwarz-Malers» Pierre Soulages mit einer Doppelwerkschau in Paris. Eine davon findet im Louvre statt, der eine solche Hommage bisher nur Picasso und Chagall erwiesen hat.



Pierre Soulages-Retrospektive
Blick in die Pierre Soulages-Retrospektive zum 100. Geburtstag des französischen Malers im Louvre.   Foto: Sabine Glaubitz/dpa

Frankreich feiert den 100. Geburtstag des französischen Malers Pierre Soulages mit zwei besonderen Hommagen. Erstmals widmet der Pariser Louvre dem Künstler eine Retrospektive. Nach Pablo Picasso und Marc Chagall ist Soulages erst der dritte Künstler, dem eine solche Würdigung zuteil wird. Die zweite Schau findet im Centre Pompidou statt. Pierre Soulages wird am 24. Dezember 100 Jahre alt.

Einen Künstler feiern zu können, der in diesem Alter noch male, sei ein außergewöhnliches Ereignis, sagte der Kurator Alfred Pacquement. Soulages setzt sich seit Jahrzehnten in seinen abstrakten Werken mit der Farbe Schwarz auseinander. Die Retrospektive im Louvre findet im prachtvollen «Salon carré» statt, wo normalerweise italienische Malereien aus dem 12. bis 15. Jahrhundert hängen. Sie mussten 19 größtenteils monumentalen Werken weichen, die Soulages' künstlerische Entwicklung markieren. Man habe mit wenigen Werken ein 80 Jahre währendes Schaffen illustrieren wollen, sagte Pacquement. 

Unter den Exponaten befinden sich seine ersten, ab Mitte der 1940er Jahre entstandenen Kompositionen wie die einzige erhaltene Nussbeize-Arbeit auf Leinwand, und seine jüngsten Acrylbilder, die er im Herbst 2019 eigens für die Louvre-Ausstellung vollendet hat. Ein Schwerpunkt liegt auf seinen «Outrenoir»-Werken (etwa: Jenseits von Schwarz) - Bilder, deren schwarze Farbpaste je nach Auftrag - glatt, faserig, wild, ruhig, glänzend und matt - das Licht moduliert.

Das Pariser Centre Pompidou besitzt nach dem im Mai 2014 eröffneten Soulages Museum im südfranzösischen Rodez, der Geburtsstadt des Malers, die zweitgrößte Sammlung an Werken des Künstlers. Innerhalb der Dauerwerkschau vereint die Hommage 14 Arbeiten aus den Jahren 1948 bis 2002, darunter historische Werke, in denen die Farbe Schwarz noch nicht ganz die Bildfläche beherrscht. Beide Ausstellungen dauern bis zum 9. März.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
13:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Exponate Französische Maler Künstlerinnen und Künstler Louvre Malerei Malerinnen und Maler Marc Chagall Pablo Picasso
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kunsthalle Bremen

08.07.2020

Kunsthalle Bremen zeigt Quarantäne-Fotos

Berühmte Kunstwerke nachzustellen ist keine neue Idee. Doch während der Corona-Pandemie haben plötzlich weltweit Menschen Spaß daran, ihre Interpretationen im Internet zu zeigen. Für einige ist es gar mehr als nur Freize... » mehr

Jan van Eyck

30.01.2020

Jan van Eyck: «Eine optische Revolution» in Gent

«Die größte Jan-van-Eyck-Ausstellung, die es je gegeben hat»: Damit wirbt die belgische Stadt Gent für den flämischen Maler. Anlass der Werkschau: Die Restaurierung seines berühmten Altars mit Überraschungen. » mehr

Gerhard Richter

18.07.2020

Richter-Bild für mehr als zwei Millionen Euro versteigert

Gerhard Richters Bild «Christiane und Kerstin» zählt zu den frühen Arbeiten des Künstlers. Dementsprechend begehrt war es bei einer Auktion in München. » mehr

Bob Ross

03.07.2020

Der Anti-Christo: Bob Ross starb vor 25 Jahren

Bob Ross hatte eine Frisur wie ein Staubpuschel und eine Stimme zum Einschlafen. Seine Ölschinken gehören zum Scheußlichsten, das man je gesehen hat. Und doch lieben ihn weltweit Millionen Menschen. Warum? » mehr

Italienerin gewinnt bei Lotterie für Picasso-Gemälde

21.05.2020

Italienerin gewinnt bei Lotterie für Picasso-Gemälde

Bei der Lotterie «1 Picasso für 100 Euro» hat eine Italienerin ein wertvolles Bild des spanischen Künstlers gewonnen. » mehr

Leonardo-Schau im Louvre

22.02.2020

Bei Leonardo nachts um halb vier

Das Louvre in Paris zeigt die Werke von Leonardo da Vinci. Die Ausstellung enthält mehr als 160 Exponate des Ausnahmekünstlers - und ist auf dem Weg, die meistbesuchteste in der Geschichte des Museums zu werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Brand in Meiningen Meiningen

Brand Spartenheim Meiningen | 04.08.2020 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Brand Muellverbrennung

Brand Müllverbrennung Zella-Mehlis | 02.08.2020 Zella-Mehlis
» 25 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
13:20 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.