Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Boulevard

Österreichischer Architekt Gustav Peichl gestorben

Mehr als 12.000 Karikaturen und Bauten wie die Bundeskunsthalle in Bonn hat Gustav Peichl in seinem Leben erschaffen. Der Wiener starb am Sonntag mit 91 Jahren - und hinterlässt ein großes Werk voller Anekdoten der Zeitgeschichte.



Gustav Peichl
Gustav Peichl ist tot.   Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

Der österreichische Architekt Gustav Peichl, zu dessen Werken die Bundeskunsthalle in Bonn zählt, ist tot. Peichl starb im Alter von 91 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit am Sonntag in Wien, wie sein Sohn Markus der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Zu Peichls Bauten gehören auch das Probengebäude der Münchner Kammerspiele, der Anbau des Städel Museums in Frankfurt/Main sowie die Kindertagesstätte des Deutschen Bundestags im Berliner Regierungsviertel. «Als Vertreter der klassischen Moderne verfolgte Peichl technische Ästhetik, klassische Proportionen, Witz und Sinnlichkeit», hieß es in einer Mitteilung der Familie.

Neben seiner Tätigkeit als Architekt zeichnete Peichl als «Ironimus» zahlreiche Karikaturen unter anderem für die «Süddeutsche Zeitung» und den «Stern». Wie die Familie mitteilte, veröffentlichte er in den vergangenen sieben Jahrzehnten mehr als 12.000 Karikaturen und 3000 Cartoons. Außerdem brachte er mehr als 120 Bücher heraus.

Mit dem Zeichnen von Karikaturen begann der am 18. März in Wien geborene Peichl laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA, um das Architekturstudium zu finanzieren. Im Laufe der Zeit wurde aus dem Hobby aber ein Zweitberuf. «Die Karikatur ist ein Ventil für mich. Sie erspart mir sozusagen den Psychiater», erklärte er einmal.

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen lobte Peichl am Montag als prägende österreichische Persönlichkeit. «Er hat sich immer wieder zum Zeitgeschehen geäußert & war eine wachsame Stimme, die Modernität & Tradition gleichzeitig verbunden hat», so Van der Bellen bei Twitter. Außen- und Kulturminister Alexander Schallenberg erklärte, dass Österreich «nicht nur einen wegweisenden Architekten, sondern auch einen kritischen Beobachter unserer Gesellschaft», verliere. Für Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder war Peichl ein «großes Genie des Geisteslebens wie der Architekturgeschichte».

In Österreich wurde er nicht zuletzt durch seine Entwürfe für die ORF-Landesstudios bekannt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
18:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Van der Bellen Architekten und Baumeister Architekturgeschichte Bücher Deutsche Presseagentur Deutscher Bundestag Familien Gustav Peichl Klaus Albrecht Schröder Kulturminister Markus Peichl Münchner Kammerspiele Nachrichtenagenturen Städel Museum Söhne Twitter Zeitgeschichte Österreichische Architekten und Baumeister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Prinz Harry und Herzogin Meghan

31.03.2020

Harry und Meghan keine Vollzeit-Royals mehr

Erst Kanada, dann die USA: Harry und Meghan bauen sich ihr neues Leben Tausende Kilometer entfernt von Großbritannien auf. Sie haben die «Firma» - so nennt sich die königliche Familie - verlassen. » mehr

Max Hollein

10.04.2020

Max Hollein: Es liegen harte Entscheidungen vor uns

Das New Yorkern Metropolitan Museum gehört zu den renommiertesten und am meisten besuchten Ausstellungshallen der Welt. Jetzt wird es 150 - und das hätte eigentlich groß gefeiert werden sollen. Aber wegen der Corona-Kris... » mehr

Überschwemmungen in Venedig

17.11.2019

Venedigs Kulturschätze in großer Gefahr

Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige Kulturerbe zu schützen, sind bestenfalls schwammig. » mehr

Harry & Meghan

29.03.2020

Harry und Meghan: Start in ein neues Leben

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der die Queen noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat. » mehr

Michael Schulte

30.05.2020

Michael Schulte weicht auf Autokino-Konzerte aus

Vor zwei Jahren stand Michael Schulte für Deutschland beim Eurovision Song Contest auf der Bühne. Im Frühling sollte seine nächste Tour starten. Doch die Pandemie stellt auch für den Musiker alles auf den Kopf - allerdin... » mehr

Woody Allen

07.03.2020

Nach Protesten: Verlag will Woody-Allen-Buch nicht drucken

Die Veröffentlichung von Woody Allens Autobiografie ist vom Tisch. Der US-Verlag hat damit auf den extremen Druck in den vergangenen Tagen reagiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 Meiningen

Unfall A71 Meiningen |
» 6 Bilder ansehen

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
18:31 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.