Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Mixology Bar Awards verliehen

In diesem Jahr lag Berlin vorne, fürs kommende Jahr kürt das Fachmagazin «Mixology» eine versteckte Location in Frankfurt zur «Bar des Jahres». Preise gehen auch nach München, Hamburg und Zürich.



Bar des Jahres 2020
Bar Manager Michele Heinrich (r) in der "Kinly Bar", die ausgezeichnet wurde.   Foto: Andreas Arnold/dpa » zu den Bildern

Bars in Frankfurt, München und Zürich gehören zu den Siegern der Mixology Bar Awards. Als «Bar des Jahres» für das kommende Jahr, also 2020, wurde am Sonntagabend «The Kinly Bar» in Frankfurt am Main ausgezeichnet.

Die Kellerbar hinter einer unscheinbaren Tür, an der man klingeln muss, befindet sich in der Elbestraße im berühmt-berüchtigten Bahnhofsviertel. Das Rotlichtviertel mit Gebäuden aus der Kaiserzeit ist einerseits geprägt von Dealern und Junkies, andererseits hip und chic geworden.

Die jetzt ausgezeichnete Bar gibt es seit 2015. Die kleine Gewölbebar bietet Underground-Flair, experimentelle Drinks und keine 30 Plätze. Man kann nicht reservieren und nur bar bezahlen («No Reservation, Cash only»). Barchef ist Michele Heinrich.

Den Titel «Neue Bar des Jahres» bekam in Berlin bei der Gala zu den Mixology Bar Awards die «Bar am Wasser» in Zürich in der Schweiz.

Im vergangenen Jahr kürte eine Jury für 2019 das «Velvet» in Berlin-Neukölln zur «Bar des Jahres» und das «Jigger & Spoon» in Stuttgart-Mitte zur «Neuen Bar des Jahres».

Ruben Neideck von der «Velvet»-Bar wurde diesmal als «Bartender des Jahres» ausgezeichnet. Früher war das Wort Barkeeper geläufiger.

Drei Preise gingen für 2020 nach München: Das «Schumann's» des Stargastronomen Charles Schumann (78) wurde sowohl als «Bar-Ikone des Jahres» als auch für das «Barteam des Jahres» ausgezeichnet. Erstmals verlieh die Jury zudem einen Award für die beste «Restaurant-Bar des Jahres», der an das asiatisch inspirierte Lokal «Wabi Sabi Shibui» des Münchner Gastronomen Klaus St. Rainer in der Ludwigstraße ging.

Hamburg hat dagegen die «Hotelbar des Jahres»: Sie ist den Mixology-Awards zufolge im Luxushotel «The Fontenay» an der Außenalster.

Österreichs «Bar des Jahres» wurde die wohnzimmerartige Location «Tür 7» in Wien, Schweizer «Bar des Jahres» das Lokal «Angels' Share» in Basel. Im Basler «Angels' Share» arbeitet auch der «Newcomer des Jahres», der eine Newcomerin ist, nämlich Rebekka Anna Salzmann.

Darüber hinaus gingen zwei weitere Auszeichnungen in die Schweiz: Die «Barkarte des Jahres» hat demnach die «Barchetta Bar & Lounge» im Zürcher «Hotel Storchen», «Gastgeber des Jahres» ist Christian Heiss von der «Kronenhalle» in Zürich.

«Wir können uns glücklich schätzen, in einem neuen goldenen Cocktailzeitalter zu leben», sagte Helmut Adam am Sonntagabend. Er ist der Herausgeber des Magazins «Mixology - Magazin für Barkultur», das den Preis zum 13. Mal verlieh. «Die Nominierungen und die Gewinner haben gezeigt, dass es heute in nahezu allen Städten und Regionen Bars gibt, die auf einem unglaublich hohen Niveau arbeiten.»

Das alle zwei Monate erscheinende Print-Magazin «Mixology» und das Portal «mixology.eu» befassen sich mit flüssigen Trends und Wissenswertem aus der Welt der Tresen.

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
09:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Außenalster Bars Bereich Hotels Facebook Heinrich Hotelbars
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Karneval in Venedig

09.02.2020

Wenn Venedig über zu wenig Touristen klagt

Karneval ist Hochsaison in Venedig. Doch diesmal ist etwas anders. Drei Monate nach der dramatischen Flut passiert etwas fast Unvorstellbares in einer Stadt, die sonst von Touristen überrannt wird: Venedig beklagt zu wen... » mehr

Sarah Wiener

19.05.2020

Sarah Wiener: Lage für Gastronomie «Vollkatastrophe»

Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft ihres Unternehmens: Fernsehköchin Sarah Wiener leidet unter dem Stillstand und sucht Ruhe in der Uckermark. » mehr

Eisdiele in Rom

06.05.2020

Gelato mit Schutzhelm in Rom

In der Virus-Krise fehlt vielen Italienern der geliebte Kaffee und ein gutes Eis. Nun dürfen Cafés und Eisdielen immerhin wieder Take-away anbieten. Doch die Tradition der Italiener nimmt durchaus kuriose Züge an. » mehr

Tom Cruise

26.11.2020

Für Tom Cruise lässt Rom fast ein halbes Viertel sperren

Die Ewige Stadt macht Platz für Tom Cruise: Der US-Schauspieler ist in Rom, um seinen neuen «Mission: Impossible»-Film zu drehen. » mehr

Premiere "Lindenberg! Mach dein Ding!"

08.01.2020

Lindenberg-Film in Hamburg gefeiert

Udo Lindenbergs Leben ist verfilmt worden, auf der Leinwand werden die frühen Jahre des Musikers erzählt. Zur Uraufführung gab es das Werk in allen Sälen des Hamburger Premierenkinos - und Tränen hinter der Sonnenbrille. » mehr

Freundschaftsbuch

25.08.2020

Bibliothek erwirbt Album mit Europas Herrschern

Für den Kunsthändler und Diplomaten Philipp Hainhofer war das Große Stammbuch ein Geschäftsmodell. Es fungierte als Türöffner in Adelskreisen. Jetzt soll das kostbare Werk in Wolfenbüttel erforscht und ausgestellt werden... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Suhl Suhl A73

Unfall A73 Suhl | 27.11.2020 Suhl A73
» 7 Bilder ansehen

Holz Lkw Schleusingen Schleusingen

Holzlaster Unfall | 27.11.2020 Schleusingen
» 8 Bilder ansehen

Verkehrsbehinderungen A73 Suhl A 73/Suhl

Verunreinigung A73 | 26.11.2020 A 73/Suhl
» 3 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
09:19 Uhr



^