Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Linda Zervakis startet Podcast mit Promis über Migration

Einmal die Woche spricht Nachrichtensprecherin Linda Tervakis mit Prominenten, die einen Migrationshintergrund haben. Zunächst sind 17 rund einstündige Folgen geplant.



Linda Zervakis
Linda Zervakis startet eine Podcast: Das Thema in den Gesprächen hängt vom jeweiligen Gast ab.   Foto: Daniel Roché/Spotify/dpa

Nachrichtensprecherin Linda Zervakis startet einen Podcast und spricht darin mit Prominenten über Migration. Die wöchentliche Reihe «Linda Zervakis präsentiert: Gute Deutsche» beginnt heute auf Spotify, wie der Streaming-Anbieter und Zervakis ankündigten.

Zunächst sind 17 rund einstündige Folgen immer montags geplant. Pro Podcast-Episode ist ein Prominenter mit einem Migrationshintergrund, der also mehrere Kulturen in sich trägt, zu Gast. Zervakis sagte vorab der Deutschen Presse-Agentur: «Ich frage: Ob es Probleme gab, was sind die Vorzüge aus jeweils beiden oder mehreren Kulturen? Das kann plauderig sein, aber es wird auch durchaus ernst.»

Zervakis, die vor allem für ihre Arbeit als «Tagesschau»-Sprecherin bekannt ist, spricht den Angaben zufolge zum Beispiel mit Sänger Mark Forster, «Zeit»-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und Stylist Jorge Gonzáles.

Die 44-Jährige betonte, bei Prominenten denke man: «Das kann ja nur ein Guter sein, er hat es zu etwas gebracht.» Aber vielleicht habe so jemand auch große Schwierigkeiten gehabt. Zervakis, die selbst Hamburgerin mit griechischen Wurzeln ist, ergänzte: «Wenn man den Pokal für die neueste Platte, das neueste Buch oder den neuesten Film gereicht bekommt, dann vergisst man die andere Geschichte. Deswegen war die Idee, gerade bei diesen Leuten zu zeigen: Schau mal, der ist jetzt zwar da, wo er ist, aber es ist nicht selbstverständlich gewesen.»

Das Thema in dem Podcast-Gespräch hänge vom jeweiligen Gast ab. Es gebe zudem Bausteine, die in jeder Folge vorkommen, erläuterte Zervakis. Ein Beispiel: «Wir fragen Menschen auf der Straße, was sie mit dem jeweiligen Land, aus dem der Gast kommt, verbinden. Also zum Beispiel Syrien, Polen oder Italien.» Dann geben - in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut - Journalisten und Kulturschaffende einen Einblick in beide Länder.

Der Podcast ist ausschließlich bei Spotify zu hören. Das Unternehmen hat damit derzeit 15 solcher Original-Produktionen mit prominenten Gastgebern. Der schwedische Musikstreamingdienst investierte zuletzt massiv in den Podcast-Markt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 06. 2020
02:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bücher Chefredakteure Deutsche Presseagentur Giovanni di Lorenzo Goethe-Institut Journalisten Nachrichtensprecher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hermann Schreiber gestorben

14.04.2020

Publizist Hermann Schreiber ist tot

Vor allem ältere Zuschauer der «NDR Talk Show» dürften den früheren Moderator Hermann Schreiber noch kennen. «Klug und zugewandt» heißt es in den Nachrufen auf einen Publizisten, der im Alter von 90 Jahren gestorben ist. » mehr

Patricia Riekel

19.02.2020

Patricia Riekel: Karl Lagerfeld war ein Ästhet

Vor einem Jahr verstarb der Modeschöpfer Karl Lagerfeld. Die Journalistin Patricia Riekel erinnert sich an ihren Freund. » mehr

Ulrich Kienzle + Bodo H. Hauser

17.04.2020

TV-Journalist Ulrich Kienzle gestorben

Er hatte einen markanten Schnauzer und markante Ansichten: Der Fernsehjournalist Ulrich Kienzle ist tot. Millionen Menschen kennen ihn aus den 90ern an der Seite von Bodo Hauser in der ZDF-Sendung «Frontal». » mehr

Carlos Ruiz Zafón

19.06.2020

Spanischer Schriftsteller Carlos Ruiz Zafón gestorben

Er galt als der erfolgreichste spanische Autor der Gegenwart. Mit seinen Barcelona-Romanen rund um den «Friedhof der vergessenen Bücher» wurde Carlos Ruiz Zafón weltbekannt. Mit nur 55 Jahren ist er gestorben. » mehr

Tilman Jens

03.08.2020

Publizist Tilman Jens gestorben

Mit seinen Büchern hat er immer wieder für Aufsehen gesorgt. Aber auch für das Fernsehen hat Tilman Jens häufig gearbeitet. Jetzt ist der Sohn von Walter Jens mit 65 Jahren gestorben. » mehr

Judith Rakers + Giovanni di Lorenzo

15.11.2019

Moderatoren: «3nach9»-Gäste sind vorsichtiger geworden

Die Angst vor einem Shitstorm scheint umzugehen. Deshalb redeten die Gäste von Talkrunden nicht mehr so frei drauflos wie früher, meinen Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenau

Radprofis | 06.08.2020 Ilmenau
» 53 Bilder ansehen

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Brand in Meiningen Meiningen

Brand Spartenheim Meiningen | 04.08.2020 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 06. 2020
02:50 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.