Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Boulevard

Komiker Jack Black enthüllt Hollywood-Stern

Der US-Komiker Jack Black ist für Überraschungen gut. Bei der Enthüllung seines Hollywood-Sterns geht er in die Knie, räkelt sich auf der Plakette und hüpft in die Luft. Nur einer dämpft seine Laune.



Jack Black
Der Schauspieler und Komiker Jack Black räkelt sich auf seiner Sternenplakette.   Foto: Chris Pizzello

Der Komiker Jack Black (49; «Tropic Thunder», «Jumanji: Willkommen im Dschungel») hat auf dem «Walk of Fame» im Herzen von Hollywood eine Sternenplakette mit seinem Namen enthüllt - und am Ende seiner Ansprache gegen US-Präsident Donald Trump gewettert.

«Ich liebe euch alle so sehr», sagte er vor Hunderten Schaulustigen, Fans und Bekannten, die der Zeremonie beiwohnten. «Ausgenommen Donald Trump, er ist ein Drecksstück», rief Black in die Menge.

«Ich habe es geschafft», sagte Black mit einem Augenzwinkern. Jetzt könne er sich zur Ruhe setzen und sich auf Diäten und Sport konzentrieren, witzelte der wuchtige Star. Vor Fotografen und Fans räkelte er sich auf dem Bürgersteig, küsste die Plakette und sprang lachend in die Luft. Kollegen und Freunde wie Tim Robbins, Eli Roth und Bob Odenkirk feierten mit, aber auch Blacks Familie, darunter seine Ehefrau Tanya Haden und die gemeinsamen Söhne Samuel (12) und Thomas (10).

Black sei ein «massiver Koloss» von Talent und ein großartiger Kerl, würdigte der Regisseur Richard Linklater als Gastredner den Schauspieler. Für die von Linklater inszenierte schwarze Komödie «Bernie - Leichen pflastern seinen Weg» (2011) hatte Black eine Golden-Globe-Nominierung als bester Komödiendarsteller erhalten.

Die Verleihung des 2645. Sterns hing zeitlich mit dem Kinostart (20. September) des Gruselfilms «Das Haus der geheimnisvollen Uhren» zusammen, in dem Black einen schrulligen Magier und Cate Blanchett seine Hexen-Nachbarin spielt.

Als Schauspieler wurde der Kalifornier durch seine Rolle in «High Fidelity» (2000) bekannt. Weitere Auftritte hatte er in «King Kong», «Nacho Libre» und zuletzt in «Don't Worry, weglaufen geht nicht». Er ist auch Leadsänger der Rockband Tenacious D, die er mit seinem langjährigen Freund Kyle Gass gegründet hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2018
09:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bob Odenkirk Cate Blanchett Donald Trump Gruselfilme und Horrorfilme Humoristen und Komiker Jack Black Kalifornier King Kong Kyle Gass Richard Linklater Rituale und Zeremonien Tim Robbins
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Starfotograf Martin Schoeller

31.10.2018

Fotograf Schoeller will Promis ohne Maske

Er war pleite, total pleite in New York. Er ist aus Kostengründen mit Rollschuhen durch die Stadt gefahren, statt die U-Bahn zu benutzen. Heute ist der Münchner Starfotograf Martin Schoeller Millionär. » mehr

Filmfestspiele von Cannes

19.04.2019

Große Namen im Wettbewerb um die Goldene Palme

Pedro Almodóvar, Ken Loach und Terrence Malick: Das Filmfestival von Cannes spart dieses Jahr nicht mit Hochkarätern. Ins Rennen um die Goldene Palme geht erstmals die Österreicherin Jessica Hausner. » mehr

Eminem

16.10.2018

Eminem rappt «Venom» vom Empire State Building

Auf den Spuren von King Kong: Rapper Eminem hat sich aufs Empire State Building gewagt. » mehr

Ron Howard

28.02.2019

Vom Kinderstar zum Star-Regisseur: Ron Howard wird 65

Ron Howard zählt zu den wenigen Kinderstars, die später auch als Erwachsene in Hollywood Erfolg haben: Zwei Oscar-Trophäen und Dutzende Filmhits sind der Beweis. Mit 65 Jahren packt der Regisseur ein Doku-Projekt an. » mehr

Fatih Akin

19.02.2019

Fatih Akin: Angst, Horror und Gewalt

Ein Film über einen Serienmörder - schon der Trailer zu Fatih Akins «Der Goldene Handschuh» schreckte manche Zuschauer ab. Nun kommt das Werk ins Kino. Ein Interview mit dem Regisseur. » mehr

Alejandro González Iñárritu

27.02.2019

Regisseur Iñárritu wird Jury-Präsident in Cannes

Der Oscar-Gewinner Alejandro González Iñárritu leitet in diesem Jahr die Jury des Filmfestivals in Cannes. Den Regisseur und das Festival verbinden eine lange Geschichte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bikepark Oberhof Oberhof

Bikepark Oberhof | 20.01.2019 Oberhof
» 13 Bilder ansehen

mdr Osterfeuer in Zeulenroda-Triebes Zeulenroda-Triebes

MDR-Osterfeuer Zeulenroda | 20.04.2019 Zeulenroda-Triebes
» 21 Bilder ansehen

Asbach_Feuerwehreinsatz_Gasleitung Asbach

Gasleitung Asbach | 20.04.2019 Asbach
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2018
09:57 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".