Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Kim Kardashian: Kann Harry und Megan verstehen

Nicht nur Hillary Clinton sympathisiert mit Megan Markle, auch Kim Kardashian hat sich nun verständnisvoll gegenüber dem royalen Paar Prinz Harry und Markle geäußert.



Kim Kardashian
Kim Kardashian weiß wie es ist, ständig unter Beobachtung zu stehen.   Foto: Imagespace/ZUMA Wire/dpa

Das amerikanische Reality-Starlet Kim Kardashian (39) fühlt mit den unter medialer Dauerbeobachtung lebenden britischen Royals Harry und Meghan.

«Ich kann definitiv nachvollziehen, dass sie einen sicheren Ort haben wollen, um Privatsphäre zu haben, wenn sie sie brauchen», sagte Kardashian am Sonntag (Ortszeit) in dem australischen TV-Format «The Sunday Project». «Ich glaube nicht, dass jemand wirklich verstehen kann, wie es für sie ist», fügte die 39-Jährige hinzu. Auch sie wolle für ihre Kinder einen sicheren Ort.

Kim Kardashian und Ehemann Kanye West (42) haben vier Kinder. Prinz Harry und Herzogin Megan wurden im Mai Eltern. Seit der Geburt ihres Sohnes Archie legt das Paar noch mehr Wert auf seine Privatsphäre und zieht sich teilweise ganz aus der Öffentlichkeit zurück. Das royale Paar klagt schon seit Längerem über eine «skrupellose Kampagne» der britischen Boulevardpresse. Vor allem Megan wurde in der Vergangenheit von den Medien genau beobachtet. Deswegen reichte Prinz Harry Anfang Oktober Klage gegen zwei britische Zeitungsverlage ein. Mitarbeiter sollen illegal Mailbox-Nachrichten abgehört haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
09:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Boulevardzeitungen Ehegatten Hillary Clinton Kanye West Kim Kardashian Kinder und Jugendliche Söhne Zeitungsverlage Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kim Kardashian

11.10.2019

Kim Kardashian: Taufe in Armenien

Immer wieder besucht Kim Kardashian das Heimatland ihrer Familie. In einer Kirche in Armenien gab es jetzt eine große Taufzeremonie. » mehr

Kim Kardashian

18.12.2019

Kardashian-Tochter auf Weihnachtskarte geschummelt

Der diesjährige Weihnachtsgruß von US-Star Kim Kardashian sorgte für eine Diskussion unter den Fans: Hat sie ihre sechsjährige Tochter North nachträglich per Photoshop in das Instagram-Bild eingefügt? » mehr

Herzogin Meghan

31.10.2019

Politikerinnen solidarisieren sich mit Herzogin Meghan

Als Schauspielerin war Meghan Markle den Medienrummel gewohnt. Doch als Partnerin des britischen Prinzen Harry sieht sich die 38-Jährige als besonderes Opfer einer unerbittlichen Boulevardpresse. Nun bekommt die Herzogin... » mehr

Prinz Harry

06.10.2019

Prinz Harry reicht Klage gegen Zeitungen ein

Kaum zurück von ihrer Afrika-Reise reichen die Herzoge von Sussex Klagen gegen britische Medien ein, die ihre Privatsphäre verletzt haben sollen. Ein alter Konflikt zwischen Royals und Boulevard-Presse entbrennt neu. » mehr

Kanye West

18.11.2019

Kanye West: «Der einzige Superstar ist Jesus»

Sein neues Album heißt Album «Jesus Is King»: Rapper Kanye West ist unter die Prediger gegangen. » mehr

Hillary Clinton & Herzogin Meghan

13.11.2019

Hillary Clinton unterstützt Herzogin Meghan 

Herzogin Meghan kämpft gegen den britischen Boulevard. Die ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton macht der Ehefrau von Prinz Harry Mu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Meininger Tageblatt Meiningen

Meininger Tageblatt Jubiläum | 24.01.2020 Meiningen
» 21 Bilder ansehen

WG: Brand Meiningen Meiningen

Brand Meiningen | 24.01.2020 Meiningen
» 13 Bilder ansehen

Auto überschlägt sich und landet auf Dach Suhl

Unfall Suhl | 23.01.2020 Suhl
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
09:07 Uhr



^