Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Boulevard

Kevin Hart moderiert die Oscar-Verleihung

Kevin Hart verrät es auf Instagram, erst danach macht es die Oscar-Akademie offiziell: Der US-Komiker steht im kommenden Februar als Oscar-Moderator auf der Bühne. Es ist ein schwieriger Job.



Kevin hart
Kevin Hart wird im Februar Gastgeber der Oscar-Verleihung.   Foto: Jordan Strauss

Der Job gilt als einer der begehrtesten und schwierigsten in der Film-Branche. Mit dem US-Komiker Kevin Hart holt die Oscar-Akademie einen Neuling auf die Bühne. «Ich freue mich sehr mitzuteilen, dass endlich der Tag gekommen ist, dass ich Gastgeber der Oscars werde», verkündete Hart (39) am Dienstagabend auf Instagram und Twitter. Dies sei schon lange Zeit eines seiner Ziele gewesen. «Willkommen bei der Familie», schrieb daraufhin die Oscar-Akademie in einem Tweet. Auch sie freue sich sehr.

Der schwarze US-Comedian hat mit Trophäen-Shows schon Erfahrung. Zuvor moderierte er etwa die MTV Video Music Awards und MTV Movie Awards. Doch Hollywoods größte Filmgala ist ein anderes Kaliber. Hart steht zum ersten Mal in der Gastgeberrolle auf der Oscar-Bühne. Er sei erst der vierte Afroamerikaner - nach Richard Pryor, Whoopi Goldberg und Chris Rock - der dieses Amt bekleidet, schreibt das Kinoportal «Deadline.com».

Bei der 91. Oscar-Vergabe im kommenden Februar löst Hart den Komiker und Moderator Jimmy Kimmel ab, der 2017 und 2018 durch die Show führte.

Der dreifache Vater Hart, der seine Karriere als Stand-Up-Comedian in kleinen Clubs begann, war in diesem Jahr mit seiner «Irresponsible Tour» weltweit in großen Arenen unterwegs. Hits wie «Jumanji: Willkommen im Dschungel», «Ride Along», «Der Knastcoach» oder «Central Intelligence» machten ihn zum beliebten Comedy-Star. In der quirligen Spionage-Komödie «Central Intelligence» schlägt er sich in der Rolle des schmächtigen, biederen Buchhalters bestens an der Seite des muskulösen Ex-Wrestler Dwayne «The Rock» Johnson.

Er wolle eine «ganz besondere» Oscar-Show moderieren, kündigte Hart am Dienstag an. Dies sei für ihn als Komödiant eine einmalige Gelegenheit im Leben. Vor allem ist der Job auf der Oscar-Bühne eine große Herausforderung.

Fast vier Stunden zog sich die Oscar-Gala im vergangenen März hin, eine der längsten Shows der letzten Jahrzehnte. Gleichzeitig sanken die Einschaltquoten in den Keller. Nur 26,5 Millionen Zuschauer verfolgten das Trophäenspektakel am Bildschirm mit. Mehr als doppelt so viele waren es 1998, als der Blockbuster «Titanic» vor 55,2 Millionen Zuschauern abräumte.

Die kommende Show solle auf drei Stunden begrenzt werden, kündigte die Oscar-Akademie im vorigen August an. Nach den neuen Plänen sollen einige Preise im Dolby-Theater während der Werbepausen statt in der Live-Show ausgeteilt werden. Höhepunkte dieser Ehrungen würden dann in gekürzter Form in die weltweite Übertragung eingespielt. Ursprünglich wollte der Verband auch eine neue Sparte zur Würdigung von Publikums-Hits einführen, doch dieser umstrittene Plan wurde wenig später wieder gekippt.

Beim Debüt von Harts Vorgänger Kimmel war es durch eine peinliche Verwechslung der Umschläge zu einer großen Oscar-Panne gekommen. Fälschlicherweise wurde am Ende der Show zunächst «La La Land» statt des wahren Gewinners «Moonlight» zum besten Film gekürt. Kimmel reagierte damals geschickt: «Ich gebe mir selbst die Schuld (...) Ich verspreche, ich komme nie wieder», sagte er mit einem Augenzwinkern. Für die 90. Jubiläums-Show kehrt er aber doch zurück.

«Glückwünsche, mein Freund», gratulierte Kimmel am Dienstag auf Twitter seinem Nachfolger. Die Akademie habe eine ausgezeichnete Wahl getroffen. «Du wirst spitze sein.»

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
09:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Afroamerikaner Buchhalter Chris Rock Einschaltquoten Freude Hollywood Instagram Komödianten MTV MTV Video Music Awards Oscarpreis Richard Pryor Theater Twitter Whoopi Goldberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kanye West

05.07.2020

Kanye West will US-Präsident werden

Bescheidenheit war noch nie sein Ding: Der Hobbyprediger und Rapper Kanye West hat Großes vor. » mehr

«Blue Angel»

20.06.2020

«Blue Angel» für über 500.000 Dollar versteigert

Die Prince-Gitarre «Blue Angel» kam in Kalifornien unter den Hammer. Der neue Besitzer war bereit, für das Stück tief in die Tasche zu greifen. » mehr

Greta Gerwig

06.02.2020

#OscarsSoMale: Frauenmangel bei den Oscars

Ein Mann wird am Sonntag den Regie-Oscar gewinnen, das steht schon fest. Frauen wurden in der Sparte wieder übergangen, die Nominierungen sind männerlastig. Die deutsche Schauspielerin Nina Rausch setzt auf weibliche Sol... » mehr

Oscar-Statue

13.06.2020

Oscar-Akademie kündigt Maßnahmen für mehr Diversität an

Bei der Oscar-Verleihung soll es in Zukunft einige Änderungen geben. Darauf hat sich die Film-Akademie verständigt - und Maßnahmen angekündigt. » mehr

Lars Eidinger

07.06.2020

Prominente solidarisch mit Demos gegen Rassismus

Am Wochenende gab es in vielen Städten Demonstrationen gegen Rassismus. In Berlin ließen sich etliche Prominente blicken. » mehr

Kevin Hart

16.01.2019

Oscars ohne Gastgeber? Wer macht den Job?

19 Mal stand der Komiker Bob Hope als Gastgeber der Oscar-Verleihung auf der Bühne, Billy Crystal tat es neun Mal. Doch wer gibt bei der Show Ende Februar den Ton an? Die Akademie schweigt, Hollywood rätselt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
05. 12. 2018
09:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.