Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Hubschrauber-Fan und Thronfolger: Prinz George wird sieben

Kleiner Royal ganz groß: Schon jetzt sind Teile des Lebens von Prinz George, der an diesem Mittwoch Geburtstag hat, auf eine ganz große Rolle ausgerichtet: Wird er einer der Nachfolger der Queen?



Charlotte & George
Prinzessin Charlotte ist zwei Jahre jünger als ihr Bruder Prinz George.   Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa

Ballett und Mathe: Noch muss der britische Prinz George für etliche Jahre die Schulbank drücken. Viele Briten sehen in «Prinz Charming» aber bereits einen Hoffnungsträger für das Königreich. Sieben Fakten zum siebten Geburtstag (22. Juli) des kleinen Royals.

THRONFOLGE: Die Chancen, König zu werden, stehen für George gut. Denn er steht nach Opa Prinz Charles (71) und Vater William (38) an dritter Stelle der Thronfolge. Seine Urgroßmutter Königin Elizabeth II. (94) regiert seit über 25 000 Tagen - nie zuvor saß ein britischer Monarch so lange auf dem Thron. Dass die rüstige Seniorin vorzeitig das Zepter weiterreicht, gilt als unwahrscheinlich: «Mein ganzes Leben, sollte es kurz oder lang werden», versprach die spätere Monarchin an ihrem 21. Geburtstag, wolle sie ihren Untertanen widmen.

TERRORGEFAHR: Prinz George Alexander Louis of Cambridge - so sein vollständiger Name - war bereits in großer Gefahr. Ein Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte mit der Nachrichten-App Telegram zu einem Terroranschlag gegen den Jungen aufgerufen und dafür die Adresse von Georges Privatschule im Süden Londons veröffentlicht. Der Mann soll auch zu Attacken auf Fußballstadien aufgerufen haben. Ein Gericht verurteilte den IS-Anhänger zu lebenslanger Haft - er muss mindestens 25 Jahre absitzen.

BALLETT-UNTERRICHT: Als George mit vier Jahren eingeschult wurde, war nur Vater William an seiner Seite. Kate (38) litt damals unter extremer Schwangerschaftsübelkeit. In der Privatschule wird viel Wert auf Höflichkeit, Toleranz, musische Fähigkeiten und Sport gelegt. Auf dem Stundenplan des Prinzen stehen auch Ballett und Schauspiel. «Wir hoffen, dass unsere Schüler diese Schule mit einem starken Sinn für soziale Verantwortung verlassen werden», betont Direktor Simon O'Malley auf der Website der Thomas's Battersea School. Das klingt fast wie auf einen künftigen König zugeschnitten.

GESCHWISTER: George galt anfangs als etwas schüchtern - ganz im Gegenteil zu seiner Schwester Charlotte (5). Sie ist ziemlich keck und sorgte zum Beispiel für viel Gelächter, als sie Zuschauern einer Segelregatta die Zunge zeigte. Charlotte besucht dieselbe Privatschule wie George in der Hauptstadt. Der zweijährige Louis ist hingegen noch wenig in der Öffentlichkeit zu sehen.

HUBSCHRAUBERPILOT: George ist wie viele Jungen in seinem Alter: Im Fußballstadion jubelte er mit Vater William kräftig mit. Er findet Kate zufolge auch Dinos, Käfer und Vulkane super. Er mag auch alles, was mit der Polizei zu tun hat. Ganz besonders liebt George aber Hubschrauber und er fliegt sehr gern. Kein Wunder, denn er hat ein Vorbild: Prinz William ist ein ausgebildeter Hubschrauberpilot.

WELTENBUMMLER: Als kleiner Royal kommt George ganz schön um die Welt. Er war noch nicht mal ein Jahr alt, als er seine Eltern auf einer offiziellen Reise nach Neuseeland und Australien begleitete. 2016 besuchten er und Charlotte mit ihren Eltern Kanada, 2017 ging es dann nach Polen und Deutschland. Zu den Stationen gehörten Berlin, Hamburg und Heidelberg. Medien werteten diese Reise auch als Charme-Offensive Großbritanniens mit Blick auf den Brexit.

PRINZ CHARMING: George ist wie seine Geschwister ein sehr hübsches Kind. Dass er auf vielen Bildern so locker wirkt, hat mit Mama Kate zu tun. Viele der vom Kensington-Palast veröffentlichten Fotos stammen nämlich von der Herzogin. So war ihr ältester Sprössling anlässlich seines sechsten Geburtstags auf einem Bild ausgelassen mit Zahnlücke und im Shirt des englischen Fußball-Nationalteams zu sehen.

© dpa-infocom, dpa:200721-99-868016/3

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
10:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Herzöginnen Islamischer Staat Königshäuser Monarch! Monarchen Mütter Neuseeland-Reisen Polizei Prinz Charles Prinzen Senioren Terrormilizen Untertanen William Mountbatten-Windsor englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Königin Elizabeth II.

21.04.2020

Queen begeht 94. Geburtstag im Stillen

Kein Kanonensalut, keine Fahnen, keine Parade: Die britische Königin geht mit gutem Beispiel voran und verbringt ihren 94. Geburtstag ohne Feierlichkeiten auf Schloss Windsor. Die Monarchin ist sich dem Ernst der Lage in... » mehr

Königin Elizabeth II.

01.06.2020

Queen zeigt sich erstmals seit Monaten im Freien

Seit zweieinhalb Monaten hat sich die britische Königin auf Schloss Windsor zurückgezogen. Viele Briten fragen sich seitdem: Geht es der Queen in der Corona-Krise gut? Ein Foto verblüfft nun ihr Volk. » mehr

Königin Elisabeth II.

13.06.2020

Ersatz-Parade zum 94. der Queen in Windsor

Normalerweise wird der Geburtstag der Queen mit der Militärparade «Trooping the Colour» gefeiert. In diesem Jahr war alles anders. » mehr

Harry und Meghan

19.05.2020

Harry, Meghan und die Öffentlichkeit

Als Prinz Harry und Meghan Markle im Mai 2018 heiraten, sieht alles nach einem modernen Märchen aus. Die beiden scheinen drauf und dran, das britische Königshaus umzukrempeln und die Welt mit ihrem Tatendrang zu veränder... » mehr

Prinz Harry

15.09.2020

Prinz Harry feiert Geburtstag - Glückwünsche von der Familie

Aus den Augen - aber nicht aus dem Sinn. Die britischen Royals haben Prinz Harry aus der Ferne zum Geburtstag gratuliert. » mehr

Commonwealth-Tag 2020 - Meghan und Harry

09.03.2020

Harry und Meghan auf Abschiedstour

«Megxit» mit ersten Folgen: Beim Commonwealth-Tag ging es gar nicht so sehr um die Gemeinschaft des Staatenbundes. Diesmal richteten sich alle Augen auf Harry und Meghan, die in ein neues Leben starten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mopedunfall Steinheid

Mopedunfall Steinheid |
» 4 Bilder ansehen

Schwerer Unfall Effelder Effelder

Unfall Effelder | 13.09.2020 Effelder
» 12 Bilder ansehen

Kürbiswiegen Fambach

Kürbiswiegen Breitungen | 12.09.2020 Fambach
» 18 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
21. 07. 2020
10:41 Uhr



^