Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Boulevard

Hockney-Gemälde für 90 Millionen Dollar versteigert

Bei den traditionellen Herbstauktionen in New York purzeln weiter die Rekorde. Jetzt hat ein britischer Maler den Preisrekord für das Werk eines lebenden Künstlers geschafft - und einen jüngeren Amerikaner abgelöst. Draußen fiel unterdessen Rekord-Schnee.



David Hockney
David Hockney, Portrait of an Artist (Pool with Two Figures), 1972.   Foto: Matt Dunham/AP

Ein Swimmingpool-Bild des britischen Malers David Hockney hat bei einer Auktion in New York mit gut 90 Millionen Dollar (knapp 80 Millionen Euro) einen Preisrekord für das Werk eines lebenden Künstlers erzielt.

Das Gemälde «Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)» («Porträt eines Künstlers (Pool mit zwei Figuren)» sei in der Nacht zum Freitag für exakt 90,3 Millionen Dollar versteigert worden, teilte das Auktionshaus Christie's mit. Der Käufer wolle zunächst anonym bleiben. Das 1972 entstandene Acrylgemälde zeigt zwei Männer - den einen von ihnen schwimmend im Pool, den anderen am Beckenrand stehend.

Der 81-jährige Hockney löst damit den 63-jährigen Jeff Koons als teuersten lebenden Künstler ab. Der Amerikaner Koons hatte den Rekord 2013 mit seiner Skulptur «Balloon Dog» gebrochen, die ebenfalls bei Christie's in New York für 58,4 Millionen Dollar (damals 43,6 Millionen Euro) versteigert worden war.

Während der Versteigerung in New York wurde draußen vor dem Auktionshaus ein Schnee-Rekord aufgestellt: Rund 16 Zentimeter fielen - mehr war an einem einzigen Tag im November seit mindestens 136 Jahren nicht mehr gemessen worden. Trotzdem hatten sich dutzende Menschen im Auktionshaus versammelt, darunter der Galerist Larry Gagosian und der Schauspieler Jake Gyllenhaal. Zahlreiche Menschen boten auf das Hockney-Bild, schließlich lieferten sich zwei Telefon-Bieter neun Minuten lang einen Wettstreit. Bei dem Verkäufer des Bildes soll es sich US-Medienberichten zufolge um den britischen Milliardär Joe Lewis handeln. Christie's wollte das zunächst nicht bestätigen.

Der Hockney-Verkauf war der Höhepunkt der diesjährigen Herbstauktionen, aber schon zuvor waren Nachfrage und Preise hoch gewesen und zahlreiche Rekorde gepurzelt. Ein Werk des deutschen Künstlers Gerhard Richter, «Abstraktes Bild» von 1987, wurde bei Sotheby's für rund 32 Millionen Dollar (rund 28 Millionen Euro) versteigert. Ein Gemälde des US-Künstlers Edward Hopper (1882-1967) - «Chop Suey» - stellte bei Christie's mit rund 92 Millionen Dollar einen neuen Auktionsrekord für den Künstler auf. Zuvor hatte Sotheby's ein Werk des belgischen Malers René Magritte (1898-1967) für rund 26,8 Millionen Dollar versteigert - ebenfalls Auktionsrekord für den Künstler.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auktionshäuser Belgische Maler Britische Maler David Hockney Dollar Gemälde Gerhard Richter Jake Gyllenhaal Jeff Koons Joe Lewis Malerinnen und Maler Millionen Dollar Rekordpreise René Magritte Twitter Werk
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Penny Marshall

19.12.2018

Trauer um «Big»-Regisseurin Penny Marshall

Mit der Komödie «Big» schrieb Regisseurin Penny Marshall in Hollywood Geschichte. Es war der erste Film einer Frau, der in den USA mehr als 100 Millionen Dollar einspielte. Marshall ist nun mit 75 Jahren gestorben. » mehr

Gerhard Richter

22.11.2018

«Kunstkompass»: Gerhard Richter bleibt wichtigster Künstler

Bestenlisten sind nicht nur in Sport, Show und Wirtschaft populär. Auch in der Kunst finden Rankings große Beachtung. Dabei kommen sie teilweise zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. » mehr

Jeff Bezos

21.11.2018

Bezos-Fonds verteilt Millionen an Obdachlose

Der Amazon-Chef Jeff Bezos ist laut «Forbes» derzeit der reichste Mann der Welt. Über eine Stiftung, die er zusammen mit seiner Frau gegründet hat, spendet er jetzt fast 100 Millionen Dollar an Obdachlose. » mehr

«Vase mit Mohnblumen»

23.03.2019

Echter van Gogh in US-Kunstmuseum bestätigt

Lange Zeit war nicht klar, ob es sich bei einem Ölgemälde um ein echtes Werk von Vincent van Gogh handelt. Jetzt haben Experten alle Zweifel beseitigt - und einen anderen Fund bestätigt. » mehr

R. Kelly

26.02.2019

R. Kelly gegen Kaution aus Gefängnis entlassen

Mit seinem R&B-Gesang füllte R. Kelly jahrelang Konzerthallen. Für den Auftritt in Süddeutschland hielten Veranstalter erst zu ihm - aber jetzt kommt auch aus Bayern ein Rückzieher. Berichten zufolge hätte der angeklagte... » mehr

Banksy

18.01.2019

Banksy-Werk an Garagenwand in Wales verkauft

Zu Weihnachten war ein Werk von Banksy in Wales aufgetaucht. Verkauft wurde es jetzt für eine sechsstellige Summe. Der neue Besitzer hat damit einiges vor. Und auch in Japan tut sich was. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

10.Dance Festival in der SBBS Son Sonneberg

10. Dance-Festival in Sonneberg | 24.03.2019 Sonneberg
» 16 Bilder ansehen

Gruppe.jpg Bettenhausen

Jugendweihe-Start | 24.03.2019 Bettenhausen
» 24 Bilder ansehen

Braveheart Battle Steinach Steinach

Braveheart Battle Steinach | 24.03.2019 Steinach
» 39 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
16:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".