Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Für Elif Shafak war Istanbul ein Ort der Hoffnung

Die türkische Schriftstellerin nennt Istanbul das Hoffnungszentrum für sexuelle Minderheiten, für den gesamten Nahen Osten. Doch das sei heute nicht mehr so.



Elif Shafak
Die türkische Schriftstellerin Elif Shafak beobachtet die gesellschaftlichen Veränderungen in Istanbul.   Foto: Frank Rumpenhorst

Istanbul ist aus Sicht der türkischen Schriftstellerin Elif Shafak «ein Magnet für diejenigen, die sich nach Freiheit sehnen». Die Lage in der Stadt am Bosporus habe sich in den vergangenen Jahren allerdings verändert.

Im Berliner «Tagesspiegel» vom Sonntag sagte Shafak: «Es ist gar nicht so lange her, da war Istanbul das Hoffnungszentrum für sexuelle Minderheiten, für den gesamten Nahen Osten - die einzige muslimische Stadt mit einer Schwulenparade.»

Inzwischen sei die Gay Pride vier Mal hintereinander verboten worden: «Sexismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit nehmen zu», sagte die in London lebende Autorin von Romanen wie «Der Bastard von Istanbul» und «Unerhörte Stimmen».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
11:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Elif Shafak Homophobie Türkische Schriftsteller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ahmet Altan

19.11.2019

PEN-Zentrum fordert Freilassung von Ahmet Altan

Der Fall ist empörend und leider kein Einzelfall: Der türkische Autor Ahmet Altan kämpft um seine Freiheit. » mehr

Sommer ohne Pride

15.05.2020

Ein Sommer ohne CSD und Gay-Parades

Am 17. Mai ist wieder Internationaler Tag gegen Homophobie. Die Christopher Street Days als sichtbarste Veranstaltungen der queeren Szene können wegen der Coronavirus-Pandemie 2020 nicht wie gewohnt stattfinden. Was mach... » mehr

Goran Paskaljevic

26.09.2020

Goran Paskaljevic gestorben

Er galt als einer der wichtigsten Regisseure des serbischen Autorenfilms. Nun ist Goran Paskaljevic im Alter von 73 Jahren gestorben. » mehr

Michael Gwisdek

23.09.2020

Schauspieler Michael Gwisdek gestorben

Viele kennen ihn aus «Good Bye, Lenin!» - der Schauspieler Michael Gwisdek ist tot. Die Film- und Fernsehbranche trauert um ein «Ausnahmetalent». » mehr

Erich Maria Remarque

22.09.2020

Das Werk Erich Maria Remarques fasziniert noch immer

Erich Maria Remarque gehört bis heute zu den international bekanntesten deutschen Schriftstellern. Und sein Werk ist noch immer aktuell. Das zeigt die Rezeption der vergangenen 20 Jahre - Remarque ist auch im YouTube-Zei... » mehr

Juergen Boos

21.09.2020

Frankfurter Buchmesse will «Signale der Hoffnung senden»

Wegen der Corona-Pandemie ist eine Buchmesse wie in den Vorjahren nicht möglich. Nun folgt «ein Jahr des Ausprobierens». » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
11:07 Uhr



^