Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Fotograf Rob Gnant gestorben

Er zählte zu den bedeutendsten Reportage-Fotografen der Nachkriegszeit. Jetzt ist der Schweizer Rob Gnant gestorben.



Schweizer Fotograf Rob Gnant
Rob Gnant vor einem seiner Bilder in der Ausstellung «Fokus 50er Jahre. Yvan Dalain, Rob Gnant und "Die Woche"» 2003 in Winterthur.   Foto: Eddy Risch

Der Schweizer Fotograf und Kameramann Rob Gnant ist kurz vor seinem 87. Geburtstag gestorben. Das teilte seine Familie am Mittwoch mit. In Todesanzeigen der Familie und des Filmarchivs in der Zeitung «Tages-Anzeiger» hieß es, Gnant sei bereits am 4. August in einem Altersheim gestorben.

«Rob Gnant arbeitete in der Tradition des wirklichkeitsnahen und gesellschaftskritischen Bildjournalismus», würdigte das Filmarchiv sein ehemaliges Mitglied. Seine Filme hätten die Intensität vermittelt, mit denen Gnant Menschen begegnet sei. Er war Kameramann des Films «In wechselndem Gefälle» (A fleur d'eau), der 1963 bei Filmfestival in Cannes in der Kategorie Kurzfilm gewann.

Gnant habe in seinen Fotografien das Anliegen verfolgt, Soziales mit Ästhetischem zu verknüpfen, schrieb die Stadt Zürich in einer früheren Würdigung vor seinem Tod. Schwerpunkte seiner Arbeit seien die verschiedenen Arbeitswelten, die Außenseiter der Gesellschaft sowie das Leben auf dem Land gewesen.

Aber Gnant nahm auch Prominente vor die Linse: Jazztrompeter Louis Armstrong 1949 in Zürich etwa, oder die Operndiva Maria Callas 1957, wie er dem «Tages-Anzeiger» 2015 erzählte. Promis aufzulauern und Schnappschüsse zu machen lehnte er aber ab: «Bei mir haben die Menschen immer gewusst, wann ich sie fotografiere. Ich war kein Heckenschütze», sagte er. Als Künstler wolle er nicht gesehen werden. Er sei vielmehr ein exakter Beobachter, sagte er seinerzeit.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fotografinnen und Fotografen Jazz-Trompeter Kameramänner Louis Armstrong Maria Callas Operndiven
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Juliette Gréco

vor 3 Stunden

Trauer in Frankreich: Chanson-Legende Gréco ist tot

Juliette Gréco war die Grande Dame des französischen Chansons. Jahrzehntelang sang sie vom Leben und der Liebe. Nun ist die Lady in Black gestorben. Größen der französischen Politik verabschieden sich von ihr. » mehr

Jonas Kaufmann

12.07.2020

Opernstars geben Live-Streaming-Konzerte

Die New Yorker Metropolitan Opera hat eine Reihe entwickelt, um Freunde von klassischer Musik in Corona-Zeiten musikalisch zu unterhalten. Anna Netrebko, Diana Damrau und Jonas Kaufmann machen mit. » mehr

«7 Death of Maria Callas»

02.09.2020

«7 Deaths of Maria Callas» von Abramovic gefeiert

Maria Callas - noch Jahrzehnte nach ihrem Tod ist die Operndiva berühmt. Eine ihrer großen Bewunderinnen ist Marina Abramovic. Die Performance-Künstlerin hat der Starsopranistin sogar ein Opernprojekt gewidmet. Das wurde... » mehr

Diana Rigg

10.09.2020

Schauspielerin Diana Rigg stirbt mit 82 Jahren an Krebs

Als Agentin Emma Peel in der Serie «Mit Schirm, Charme und Melone» wurde sie in den 60ern weltweit bekannt. Diana Rigg war auch Bond-Girl, spielte Shakespeare und stand in «Game of Thrones» vor der Kamera. » mehr

Salzburger Festspiele

04.05.2020

«Jedermann» vor maskiertem Mini-Publikum?

Fast alle Sommerfestivals wurden infolge der Corona-Krise abgesagt. Nur die Salzburger Festspiele, die dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern, warten mit der Hiobsbotschaft. Hat Intendant Markus Hinterhäuser etwas ... » mehr

Musiker und Fotograf Brönner

02.07.2019

Till Brönner fotografiert den «Melting Pott»

«Momentaufnahme» nennt Ausnahme-Trompeter Till Brönner seinen fotografischen Blick aufs Ruhrgebiet. Zu sehen in einer neuen Fotoausstellung in Duisburg. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
14:50 Uhr



^