Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Florian Silbereisen ersetzt Naidoo als DSDS-Juror

Das ZDF-«Traumschiff» hat er aus dem Quotentief gerettet, jetzt soll er das RTL-Flaggschiff aus den Negativschlagzeilen holen: Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror und wird herzlich begrüßt.



Florian Silbereisen
Florian Silbereisen heuert bei DSDS an.   Foto: Peter Kneffel/dpa

Hilfsmatrose statt Kapitän: Schlagerstar Florian Silbereisen (38) wird ab sofort in der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) sitzen und damit Xavier Naidoo (48) ersetzen. Das kündigte der Privatsender RTL am Freitag an. 

«Gerade in Zeiten wie diesen muss man zusammenhalten und aushelfen, wo man kann und gebraucht wird», erklärte Silbereisen.

Und gebraucht wird der Ex von Helene Fischer in der Tat: Denn nachdem es erneut heftige Rassismus-Vorwürfe gegen Vorgänger Naidoo gegeben hatte, flog der kurz vor der ersten DSDS-Liveshow aus der Jury. Auslöser war ein im Internet aufgetauchtes Video, in dem zu sehen ist, wie Naidoo ein Lied mit umstrittenen Textzeilen über Flüchtlinge singt. Die Aufregung war groß, der Druck auf RTL enorm.

«Wir machen hier eine Unterhaltungssendung, da geht es um Unterhaltung und nicht um Hass», erklärte Jurychef Dieter Bohlen (66) gegen Ende der Show vom vergangenen Samstag. Und er kündigte einen neuen Juror für die kommende Woche an.

Jetzt ist also klar: Es ist Schlagerkönig und «Traumschiff»-Kapitän Silbereisen, der bei DSDS anheuert. Dort muss er sich allerdings Chefjuror Bohlen unterordnen. Denn der ist seit mehr als 17 Jahren die unangefochtene Nummer Eins an Deck des RTL-Flaggschiffs.

«Wir mögen uns, wir schätzen uns, wir sind beide super Profis und da kann ich nur sagen: Das kann einfach nur super geil werden», meinte ein überschwänglicher Bohlen zum Jury-Coup. Er spricht von seiner «absoluten Wunschbesetzung». «Jetzt habe ich Goldene Platten, Platin Platten und sogar einen Silbereisen!»

In sozialen Medien hat der Neue bei DSDS auch für Kopfschütteln gesorgt. Einige Nutzer bei Twitter sprachen von «Satire», einem vorgezogenen «Aprilscherz» oder «Fieberwahn». Schließlich passe die Castingshow, in der Bohlen die Kandidaten immer wieder auch höhnisch und spöttisch bewertet, nicht gerade in die heile Welt des Schlagers.

Aber Silbereisen geht gerne ungewöhnliche Wege: Schon seine Kapitänsbesetzung auf dem «Traumschiff» kam für viele überraschend. Auch damals gab es im Vorfeld viele kritische Stimmen. Den Quoten hat das nicht geschadet, im Gegenteil. Sein Debüt sahen am zweiten Weihnachtstag rund 7,5 Millionen Menschen. So eine gute Quote hatte die Filmreihe seit 2012 nicht.

Auch viele junge Leute konnten sich für den ZDF-Klassiker begeistern, genauso wie für die Schlagershows der ARD, die Silbereisen moderiert. Die generationsübergreifende Beliebtheit dürfte ein weiterer Grund sein, warum er nun auch den DSDS-Job bekommen hat.

Bis zum Finale am 4. April soll der 38-Jährige nun neben Bohlen, Sänger Pietro Lombardi und Tänzerin Oana Nechiti im wegen der Corona-Epidemie leeren TV-Studio sitzen und die sechs verbliebenen Kandidaten bewerten. Die hälfte davon singt Schlager. Auch das passt ja.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
15:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Dieter Bohlen Florian Silbereisen Helene Fischer Internet Kapitäne Pietro Lombardi RTL Television Social Media Sänger Twitter Xavier Naidoo ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Masked Singer

01.06.2020

Kurz vor der Sommerpause: Das waren die TV-Highlights

Shows ohne Studiopublikum, Quotenhoch bei der «heute-Show» und erstmals seit 64 Jahren kein Eurovision Song Contest: Das Fernsehjahr 2020 ist wegen der Corona-Krise anders als die bisherigen. » mehr

Florian Silbereisen

03.04.2020

Florian Silbereisen liebt Überraschungen

Er werde auch in Zukunft immer etwas Neues wagen: Florian Silbereisen ist momentan für mehrere Sender unterwegs. » mehr

Ramon Roselly

05.04.2020

Ramon Roselly ist der neue «Superstar»

RTL hat wieder einen «Superstar» gekürt: Es ist der 26 Jahre alte ehemalige Zirkusartist Ramon Roselly. Sein Spezialgebiet sind kitschige deutsche Schlager. «Pop-Titan» Dieter Bohlen wittert beste Karrierechancen - man w... » mehr

Xavier Naidoo

12.03.2020

RTL schließt Rückkehr von Xavier Naidoo zu DSDS aus

Xavier Naidoo wehrt sich vehement gegen Rassismus-Vorwürfe - was genau er mit Aussagen in einem Video meinte, erlärt er aber nicht. Das hat berufliche Konsequenzen und auch aus der Politik wird sich eingeschaltet. » mehr

Videotext

31.05.2020

Der Videotext wird 40 Jahre alt

Der Teletext hat lange vor Twitter die Welt auf kleinstem Raum erklärt. Optisch wirkt die pixelige Schrift etwas in die Jahre gekommen. Doch gerade in Krisenzeiten bewährt sich das Medium. » mehr

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack

07.06.2020

Schlagerstars heiraten live im Fernsehen

Große Herzen, große Gefühle und zehn große Einhörner: Zum Ende der «Schlagerlovestory»-Show haben sich die Sänger Woitschack und Mross das Jawort gegeben. Eingebettet wird die «Schlagerhochzeit des Jahres» in eine Sendun... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenau

Radprofis | 06.08.2020 Ilmenau
» 53 Bilder ansehen

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Brand in Meiningen Meiningen

Brand Spartenheim Meiningen | 04.08.2020 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
15:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.