Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Fatih Akin mit «Der Goldene Handschuh» im Bären-Wettbewerb

Die Berlinale hat die ersten Filme für den offiziellen Wettbewerb bekanntgegeben. Unter den Bären-Anwärtern ist ein deutscher Regisseur, der die Trophäe schon einmal gewonnen hat.



Fatih Akin
Fatih Akin ist im Rennen um den Goldenen Bären wieder dabei.   Foto: Gregor Fischer

Regisseur Fatih Akin (45) geht mit seinem Horror-Thriller «Der Goldene Handschuh» ins Rennen um den Goldenen Berlinale-Bären.

Auch der Franzose Francois Ozon, die Österreicherin Marie Kreutzer und die Deutsche Angela Schanelec schicken ihre neuen Filme in den offiziellen Wettbewerb der Berliner Filmfestspiele. Das teilte die Berlinale (7. bis 17. Februar 2019) am Donnerstag mit.

Akins «Der Goldene Handschuh» ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Heinz Strunk über den Hamburger Frauenmörder Fritz Honka. Fatih Akin hatte im Jahr 2004 den Goldenen Bären für seinen Film «Gegen die Wand» gewonnen. Jonas Dassler («Das schweigende Klassenzimmer») spielt die Rolle von Honka, der seine Opfer in den 70er Jahren unter anderem in der St.-Pauli-Kneipe «Zum Goldenen Handschuh» kennenlernte und die Leichenteile in seiner Mansardenwohnung in Hamburg-Altona aufbewahrte.

«Ich war zuhause, aber» heißt das Familiendrama, mit dem sich Regisseurin Angela Schanelec («Der traumhafte Weg») um den Goldenen Bären bewirbt. Vor der Kamera standen für den Film Schauspieler wie Maren Eggert, Franz Rogowski und Lilith Stangenberg. Marie Kreutzer («Was hat uns bloß so ruiniert») ist mit «Der Boden unter den Füßen» im Wettbewerb, in dem unter anderem Pia Hierzegger und Mavie Hörbiger spielen.

François Ozon («8 Frauen») ist mit dem Drama «Grace à dieu» über pädophile Priester in der Bären-Konkurrenz. Ebenfalls im Wettbewerb: «A Tale of Three Sisters» des türkischen Regisseurs Emin Alper («Jeder misstraut jedem») und «Ghost Town Anthology» des Kanadiers von Denis Coté («Vic + Flo haben einen Bären gesehen»).

Als Weltpremiere läuft in der Berlinale-Special-Reihe außer Konkurrenz das neue Werk von Heinrich Breloer («Die Manns - Ein Jahrhundertroman»). Für «Brecht» standen unter anderem Burghart Klaußner, Tom Schilling, Adele Neuhauser, Trine Dyrholm und Mala Emde vor der Kamera.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2018
14:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Burghart Klaußner Deutsche Regisseure Fatih Akin Filmfestspiele von Berlin Francois Ozon Fritz Honka Goldener Bär Handschuhe Heinrich Heinrich Breloer Heinz Strunk Tom Schilling Trine Dyrholm
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fatih Akin

09.02.2019

Berlinale mit Fatih Akin, Heinrich Breloer und Bollywood

Die Berlinale ist voller Kontraste. Fatih Akin stellt seinen neuen Film vor, der gruselig klingt. Aus Indien kommt eine Produktion mit Glamourfaktor. » mehr

Berlinale - "Der goldene Handschuh"

10.02.2019

«Der Goldene Handschuh» spaltet das Publikum

Erst in letzter Minute wurde «Der Goldene Handschuh» fertig. Fatih Akin porträtiert darin einen Serienmörder. Er sorgt auf der Berlinale zumindest für Gesprächsstoff - vorne liegt aber ein anderer deutscher Film. » mehr

69. Berlinale - Emin Alper

16.02.2019

Berlinale-Preisverleihung: Wer bekommt den Goldenen Bären?

Bei den Filmfestspielen in Berlin werden die Preise verliehen. 16 Filme konkurrieren gegeneinander. Für Gesprächsstoff sorgt in diesem Jahr das deutsche Kino. » mehr

69. Berlinale - Fatih Akin

09.02.2019

Fatih Akin: Wollte dem Zuschauer Angst machen

Ein Film über einen Serienmörder - schon der Trailer zu Fatih Akins «Der Goldene Handschuh» schreckte erste Zuschauer ab. Nun feiert das mit Spannung erwartete Werk seine Berlinale-Premiere. Ein Interview mit dem Regisse... » mehr

Dieter Kosslick

29.01.2019

Dieter Kosslicks letzte Berlinale

Seit 18 Jahren ist er der wichtigste Mann der Berlinale. Nun führt Direktor Dieter Kosslick zum letzten Mal durch das Filmfest. Dabei vertraut er auch auf Ingwerwasser - und zieht Parallelen zum Mechanikerjob. » mehr

69. Berlinale - Nadav Lapid

17.02.2019

Drama über jungen Israeli: Goldener Bär geht an «Synonyme»

Bei den Filmfestspielen in Berlin gewinnt ein Außenseiter. Die Jury zeichnet aber auch das deutsche Kino aus. Und eine Ära geht zu Ende. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bombenfund Meiningen

Bombe in Meiningen |
» 5 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Rathaussturm Suhl Suhl

Narren stürmen Rathaus Suhl | 11.11.2019 Suhl
» 58 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 12. 2018
14:20 Uhr



^