Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs eröffnet

Er gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher der Nachkriegszeit. Neben zahlreichen Schriften sind jetzt sein legendäres Ledersofa und sein Flipperautomat in Frankfurt ausgestellt.



Fassbinder Center in Frankfurt
Fotokisten im Fassbinder Center.   Foto: Arne Dedert

Für Rainer Werner Fassbinders Schriften waren mehr als 180 Archivboxen notwendig: Seit Montag ist der Nachlass des Filmregisseurs (1945-1982) im DFF Fassbinder Center in Frankfurt zugänglich. Deutsches Filminstitut und Deutsches Filmmuseum (DFF) eröffneten dort gemeinsam das Zentrum.

Der Nachlass des früh gestorbenen Fassbinders, der mit Filmen wie «Die Ehe der Maria Braun» und «Lili Marleen» als einer der bedeutendsten Filmemacher der Nachkriegszeit gilt, wurde mit Hilfe von Hessischer Kulturstiftung und der Kulturstiftung der Länder angekauft. Auch die Stadt Frankfurt hat sich beteiligt.

Der Regisseur hat zahlreiche Drehbücher, Finanzierungspläne, Drehpläne, Verträge, Produktionsakten und Korrespondenzen hinterlassen. Auch Fassbinders legendäres Ledersofa und sein Flipperautomat haben als Dauerleihgaben eine neue Heimat in Frankfurt gefunden.

Die Eröffnung nutzten das Filmmuseum und Filminstitut zugleich zur Feier ihres 70-jährigen Bestehens. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) würdigte das DFF als «filmisches Gedächtnis» der Bundesrepublik, das zugleich herausragende Bildungsarbeit leiste.

Das DFF, 1949 in Wiesbaden als Deutsches Institut für Filmkunde gegründet, zählt zu den ältesten Einrichtungen der Filmwissenschaft in Deutschland. Zusammen mit dem Bundesarchiv und der Stiftung Deutsche Kinemathek kommt ihm bei der Bewahrung von Originalmaterialien aus allen Epochen der Filmgeschichte die Aufgabe einer nationalen Kinemathek zu.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
17:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesarchiv CDU Deutsches Filmmuseum Frankfurt Drehbücher Filme Filmemacher Filmgeschichte Filmmuseen Filmwissenschaft Kunststiftungen und Kulturstiftungen Rainer Werner Fassbinder Regisseure Stadt Frankfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Filmfest Hamburg

25.09.2020

Filmfest Hamburg startet in Corona-Edition

Ein Festival in schwierigen Zeiten: In Hamburg ist das Filmfest eröffnet worden. Über den roten Teppich lief vornehmlich deutsche Prominenz. » mehr

Hessischer Film- und Kinopreis 2019

19.10.2019

Hessischer Filmpreis für Deutsches Filminstitut

Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum wurde beim Hessischen Film- und Kinopreis für seine langjährige Arbeit geehrt. Einen Sonderpreis gab es für die Regisseurin Caroline Link. Bei der Verleihung wurde es auch politis... » mehr

Wim Wenders

13.08.2020

Mit dem Leben spielen: Regisseur Wim Wenders wird 75

Seine Filme gehören zum Kanon des Kinos: Mit Werken wie «Der amerikanische Freund», «Paris, Texas» oder «Der Himmel über Berlin» gehört Wim Wenders zu den großen Filmregisseuren. Jetzt wird er 75. » mehr

Julia von Heinz

11.09.2020

Kampf gegen Rechts: Deutscher Beitrag beim Filmfest Venedig

In den Wettbewerb des Venedig-Festivals hat es auch die deutsche Regisseurin Julia von Heinz geschafft. Sie zeigt einen sehr politischen Film. «2020 scheint das richtige Jahr zu sein, um damit ins Kino und auf die Festiv... » mehr

Schauspieler Birol Ünel

04.09.2020

Trauer um Schauspieler Birol Ünel

Im Film «Gegen die Wand» war er eine Wucht. Schauspieler Birol Ünel kannte Absturz und Exzess auch im eigenen Leben. Nun ist er mit 59 Jahren gestorben. Warum man den Film mit ihm nochmal sehen sollte. » mehr

Psycho

15.06.2020

Angst beim Duschen: Hitchcock-Schocker «Psycho» wird 60

Er drehte über 50 Filme, darunter die Klassiker «Rebecca», «Das Fenster zum Hof» und «Die Vögel». Doch mit «Psycho» entlockte Alfred Hitchcock dem Publikum die meisten Schreie. Der Gruselschocker wird nun 60 Jahre alt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Blankenhain Blankenhain

Mann von Transport überrollt | 01.10.2020 Blankenhain
» 13 Bilder ansehen

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
17:07 Uhr



^