Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Boulevard

Die Künstler und der «King of Pop»

Michael Jackson fasziniert bis heute. Auch bildene Künstler beschäftigen sich mit dem «King of Pop».



«Michael Jackson On The Wall» in Paris
«Michael Jackson on the Wall» im Grand Palais mit dem «Reiterporträt des Königs Philipp II.» der amerikanischen Künstlerin Kehinde Wiley.   Foto: Francois Mori » zu den Bildern

Hunderte Millionen Platten hat Michael Jackson verkauft, das Video zu seinem Song «Thriller» wurde mehr als eine halbe Milliarde mal angeklickt. Und die Faszination des «King of Pop» hält an.

Nun stellt sich eine internationale Ausstellung in Paris die Frage nach dem Einfluss dieser schillernden und umstrittenen Persönlichkeit auf die Kunst. «On the Wall» heißt die Schau im Grand Palais, die bis zum 14. Februar 2019 die Werke von über 40 Künstlern und Fotografen präsentiert.

Jackson, der am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren starb, gehört zu den am häufigsten abgebildeten Menschen der Welt. In Paris werden mehr als 100 Werke gezeigt, wobei die Spannweite der Interpretationen überrascht. Der amerikanische Fotograf David LaChapelle stellt Jackson als Erzengel mit weißen Flügeln dar. Auf einem anderen Bild ist er als Jesus-Figur zu sehen. Beide Arbeiten sind im Todesjahr des Popstars entstanden.

Kehinde Wiley zeigt den «King of Pop» hoch zu Ross mit wehendem Umhang und einem Schwert in der Scheide. «Reiterporträt des Königs Philipp II (Michael Jackson)» heißt das riesige Gemälde, das Jackson kurz vor seinem Tod bei dem US-amerikanischen Maler in Auftrag gegeben hatte.

Jean-Luc Blanc präsentiert Jackson als Menschen-Monster. In der mittelgroßen Malerei mit dem Titel «Le Cri» (etwa: Der Schrei) spielt der Franzose mit den Stereotypen maskuliner Darstellungen und dunkelhäutiger Körper. Auch Werke etwa von Keith Haring, Andy Warhol und Yan Pei-Ming sind zu sehen.

Dass es bislang in dieser Form noch keine Ausstellung über Michael Jackson und seinen Einfluss auf die zeitgenössische Kunst gab, ist erstaunlich. Es sei selten, dass es etwas Neues über eine so berühmte Person zu sagen gebe, aber hier sei das der Fall, meinte Nicholas Cullinan, der Direktor der National Gallery in London, auf die die Initiative zu der Ausstellung zurückgeht.

Die Exponate sind Leihgaben öffentlicher und privater Sammlungen, sie entstanden zwischen 1980 und heute, einige wurden eigens für die Werkschau geschaffen. Die Ausstellung wurde schon in London gezeigt und geht von Paris nach Deutschland: Vom 22. März an wird sie in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen sein.

Veröffentlicht am:
23. 11. 2018
15:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andy Warhol Exponate Fotografinnen und Fotografen Gegenwartskunst Gemälde Keith Haring Krimis und Thriller Königinnen und Könige Malerinnen und Maler Michael Jackson Musikerinnen und Musiker aus dem Bereich Popmusik Platten Schwerter Yan Pei Ming
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leonardo-Schau im Louvre

22.02.2020

Bei Leonardo nachts um halb vier

Das Louvre in Paris zeigt die Werke von Leonardo da Vinci. Die Ausstellung enthält mehr als 160 Exponate des Ausnahmekünstlers - und ist auf dem Weg, die meistbesuchteste in der Geschichte des Museums zu werden. » mehr

Jan van Eyck

30.01.2020

Jan van Eyck: «Eine optische Revolution» in Gent

«Die größte Jan-van-Eyck-Ausstellung, die es je gegeben hat»: Damit wirbt die belgische Stadt Gent für den flämischen Maler. Anlass der Werkschau: Die Restaurierung seines berühmten Altars mit Überraschungen. » mehr

«Man Ray - Zurück in Europa»

06.12.2019

«Man Ray - Zurück in Europa» im Saarlandmuseum

Mit 60 Werken des Protagonisten des Surrealismus und Dadaismus will das Museum Kunstfreunde ins Haus locken. » mehr

Jean-Michel Basquiat

25.06.2019

«Warhol on Basquiat»: Eine Künstlerfreundschaft in Bildern

Zwei außergewöhnliche Künstler, eine außergewöhnliche Freundschaft in den 80er Jahren: Jean-Michel Basquiat und Andy Warhol. Ein großer Prachtband zeigt die beiden Ikonen in Wort und Bild. » mehr

Ausstellung von Rainer Fetting

04.05.2020

Gottorf kehrt mit großer Fetting-Schau zurück

«Here are the lemons» heißt die große Ausstellung mit Werken von Rainer Fetting auf Schloss Gottorf in Schleswig-Holstein. Sie wird ab 19. Mai zu sehen sein. » mehr

«Mädchen mit dem Perlenohrring»

28.04.2020

«Mädchen mit dem Perlenohrring» - Einige Rätsel gelöst

Das Meisterwerk des holländischen Malers Vermeer ist weltberühmt. Nach mehr als 350 Jahren lüften Forscher nun einige Geheimnisse. Doch trotz High-Tech: Ein großes Mysterium bleibt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
23. 11. 2018
15:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.