Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Boulevard

Detlev Buck: Hunde sind «Türöffner» für Kommunikation

Der Regisseur ist mit Hunden aufgewachsen. Um sie geht es auch in seinem neuen Kinofilm «Wuff - Folge dem Hund».



Hunde können nach Meinung von Regisseur Detlev Buck «Türöffner» sein. «Denn Leute mit Hunden reden eher miteinander», sagte Buck im hr3-Sonntagstalk mit Moderatorin Bärbel Schäfer.

Der 55-Jährige, dessen neuer Film den Titel «Wuff - Folge dem Hund» seit 25. Oktober in den Kinos läuft, schätzt nach eigenen Angaben die Arbeit mit Tieren. «Es gibt einen riesigen Vorteil - du weißt, was sie nicht wollen, wirst du nicht erreichen.»

Buck sieht auch in seinem privaten Umfeld einen positiven Einfluss von Hunden auf Menschen. «Mein Vater ist jetzt in einem Heim. Wenn er einen Hund sieht, blüht er auf», erzählte Buck dem Radiosender. «Da regt sich wieder etwas, da ist Freude.» Er habe in seiner Kindheit und Jugend drei Hunde gehabt. «Der Hund war ein enger Vertrauter.»

Als Einzelkind habe er auch viel mit den Hunden gesprochen. «Irgendwann gibt es den Punkt, an dem man glaubt, der Hund versteht einen», sagte Buck.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 10. 2018
13:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bärbel Schäfer Detlev Buck Haushunde Kinofilme Kommunikation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schauspielerin Maria Furtwängler

22.04.2020

Furtwängler: Viel Arbeit und viel Nähe in Corona-Zeiten

Bei der Schauspielerin ist trotz Pandemie einiges los - beruflich wie privat. Am Sonntag ermittelt die «Tatort»-Kommissarin wieder im Fernsehen. » mehr

Herbert Grönemeyer

15.12.2019

Herbert Grönemeyer ist von Bruno Mars beeindruckt

Der deutsche Musiker hat ein Konzert seines US-Kollegen Bruno Mars besucht. Der Auftritt habe ihn «weggeblasen», sagte Grönemeyer. » mehr

Reese Witherspoon

20.03.2020

Wie Filme in der Corona-Isolation inspirieren können

Viele Menschen bleiben seit Tagen vermehrt zuhause und haben weniger Kontakt zu Familie und Freunden. Zeit allein - das kann durchaus eine Herausforderung sein! Vielleicht helfen Erfahrungen aus Kinofilmen. » mehr

Tim Mälzer

08.03.2020

Tim Mälzer: «Noch nie eine einzige E-Mail geschrieben»

E-Mails? Ist nicht seins? SMS? Auch nicht. Und beim Handy könnte Tim Mälzer überhaupt auf die meisten Funktionen verzichten. » mehr

Udo Lindenberg

17.10.2018

Kinofilm über Rockstar: «Lindenberg! Mach dein Ding!»

Seine Kindheit verbrachte er im westfälischen Gronau, dann kam der große Bühnenauftritt in Hamburg 1973. Das ereignisreiche Leben von Udo Lindenberg wird nun verfilmt. » mehr

Premiere "Lindenberg! Mach dein Ding!"

08.01.2020

Lindenberg-Film in Hamburg gefeiert

Udo Lindenbergs Leben ist verfilmt worden, auf der Leinwand werden die frühen Jahre des Musikers erzählt. Zur Uraufführung gab es das Werk in allen Sälen des Hamburger Premierenkinos - und Tränen hinter der Sonnenbrille. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A71 Meiningen

Unfall A71 Meiningen |
» 6 Bilder ansehen

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 10. 2018
13:27 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.