Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Cornelia Gröschel als künftige «Tatort»-Kommissarin

Cornelia Gröschel wird bald als «Tatort»-Kommissarin zu sehen sein. Bei der Vorbereitung auf die Rolle legt die Schauspielerin großen Wert auf den Umgang mit der Waffe.



Cornelia Gröschel
Ende April wird Cornelia Gröschel erstmals als «Tatort»-Kommissarin in ihrer Heimatstadt Dresden zu sehen sein.   Foto: Robert Michael

Die künftige «Tatort»-Kommissarin Cornelia Gröschel mag es authentisch: Besonderen Wert lege sie bei der Vorbereitung darauf, die Waffe richtig zu halten, sagte die Schauspielerin der «Neuen Osnabrücker Zeitung».

«Wenn ich Kolleginnen und Kollegen im Fernsehen sehe, die die Waffe falsch halten, denke ich immer: Wie kannst du nur eine Polizistenrolle annehmen und nicht wissen, wie man eine Waffe hält? Wenigstens das. Wir machen sicher aus Unwissenheit vieles falsch, aber eine Waffe richtig zu halten sollte man einigermaßen hinkriegen», sagte die 31-Jährige. Am 28. April ist Gröschel erstmals als «Tatort»-Kommissarin in ihrer Heimatstadt Dresden zu sehen.

Das Angebot hatte die Schauspielerin überrascht: «Ich wäre wohl in meinem ganzen Leben nicht auf die Idee gekommen, «Tatort»-Kommissarin zu werden, und dann auch noch in meiner Heimatstadt. Das ist so besonders und absurd, dass ich es mir einfach nicht hätte vorstellen können.» Als Zuschauerin bevorzuge sie eher die authentischen Sonntagskrimis, sagte sie dem Blatt. «Münster ist nicht so mein Fall.»

Gröschel sieht sich als Perfektionistin - selbst zu Hause habe alles wie im Hotel einen festen Platz. Damit stehe sie sich aber manchmal auch selbst im Weg: «Das Verrückte, das Loslassen, sich zu 100 Prozent hineinwerfen und alles um sich herum vergessen, das ist nicht so meine Art. Ich kann schlecht die Kontrolle bis ins letzte Detail abgeben. Aber das hat mich bisher auch nicht wirklich behindert.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2019
12:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Neue Osnabrücker Zeitung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jan Gorkow

04.10.2019

Jan Gorkow weist Linksextremismus-Vorwürfe zurück

Der Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet bezieht klar Stellung. «Wir sind Antifaschisten», sagt er. » mehr

"Fanta Vier"

07.09.2019

Fanta 4: «Wollen nicht klingen wie alte Männer»

«Die Fantastischen Vier» haben ein neues Album aufgenommen und sich bei den Texten zum ersten Mal helfen lassen. Mit dem Ergebnis scheint die Gruppe zufrieden zu sein. » mehr

Heino Ferch

13.07.2019

Heino Ferch will nicht auf seinen SUV verzichten

Ein SUV ist alles andere als umweltfreundlich. Schauspieler Heino Ferch will auf den eigenen jedoch nicht verzichten. Das begründet er mit seiner Vorliebe für Pferdesport. » mehr

Gottschalk zu  «Wetten, dass..?»-Spezial

16.06.2019

«Wetten, dass..?»-Spezial eine «Nostalgie-Veranstaltung»

Thomas Gottschalk soll aus Anlass seines 70. Geburtstages im kommenden Jahr noch einmal eine Ausgabe der Show «Wetten, dass..?» moderieren. Er sieht das nüchtern. Es gehe höchstens um «wohlige Erinnerungen». » mehr

Status Quo

27.04.2019

Francis Rossi sollte eigentlich Eisverkäufer werden

Als Musiker ist Francis Rossi schon lange etabliert. Der Status-Quo-Frontmann wäre aber beinahe in einem anderen Beruf gelandet - hätte es da nicht diesen einen Hit gegeben. » mehr

Luci van Org

17.12.2018

Luci van Org: «Mädchen»-Text heute antiquiert

Vor einem Vierteljahrhundert war «Mädchen» ein Hit. Heute sieht die Lucilectric-Sängerin den Text kritisch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2019
12:26 Uhr



^