Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Christo bei Filmpremiere in Berlin

Zur Filmpremiere von «Christo - Walking on Water» kommt der Künstler selbst nach Berlin. Und erzählt dem Publikum von einer einmaligen Reise.



Christo
Der Künstler Christo bei der Deutschlandpremiere des Films «Christo - Walking on Water» in Berlin.   Foto: Britta Pedersen » zu den Bildern

Der Künstler Christo hat sich am Dienstag in Berlin die Deutschlandpremiere des Film «Christo - Walking on Water» angeschaut. Der Film erzählt von seinem Projekt «Floating Piers», für das er vor drei Jahren zwei Inseln im italienischen Lago d'Iseo über schwimmende Pontons mit dem Festland verband.

Der Film des bulgarischen Regisseur Andrey Paounov startet am 11. April in den Kinos.

«Dieses Projekt war eine einmalige Reise», sagte Christo nach der Vorführung. Das Projekt sei über 30, 35 Jahre entwickelt worden. «Das ist die Geschichte meines Lebens, dass manche Projekte weiterentwickelt werden.» Mit Blick auf sein Alter habe er dann gesagt, es müsse «sehr bald» etwas passieren, sagte der 83-Jährige.

Der aus Bulgarien stammende Christo ist bekannt für seine spektakulären Kunstprojekte, die er mit seiner 2009 gestorbenen Frau Jeanne-Claude realisierte. Dazu zählen etwa «The Gates» im Central Park von New York (2005) oder die Verhüllung der berühmten Pariser Brücke Pont Neuf 1985.

In Deutschland lockte das Projekt «Wrapped Reichstag», für das Christo und Jeanne-Claude 1995 das Gebäude des späteren Bundestags verhüllten, etwa fünf Millionen Besucher nach Berlin.

Die Dokumentation «Christo - walking on water» blickt auf die Arbeit des Projektes am Lago d'Iseo und zeigt den Entstehungsprozess des riesigen Kunstwerkes.

Zu den Premierengästen zählten unter anderem Ex-Kanzler Gerhard Schröder und seine Frau Soyeon Schröder-Kim. «Ich habe damals gefiebert wegen der Verhüllung des Reichstages», sagte Schröder der dpa vor der Filmpremiere. «Ich habe Christo seitdem gelegentlich gesehen und freue mich, dass wir jetzt diesen wunderbaren Film zusammen anschauen können.» Ebenfalls im Publikum war Rita Süssmuth, die als damalige Bundestagspräsidentin das Reichstagsprojekt gegen den Widerstand des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl möglich gemacht hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
11:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Central Park Christo und Jeanne-Claude Deutsche Presseagentur Deutscher Bundestag Filme Floating Gerhard Schröder Helmut Kohl Reichstag Rita Süssmuth Waldbad Langer Teich
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christo

07.04.2019

Künstler Christo: «Unsere Projekte sind voller Drama»

Christo zählt zu den bekanntesten Künstlern der Welt. Nun erscheint ein Dokumentarfilm über sein Projekt in Italien: Dort ließ er Menschen übers Wasser wandeln. Grund für ein Telefonat - über seine Pläne und sein Atelier... » mehr

Arc de Triomphe

03.04.2019

Christo will Pariser Triumphbogen verhüllen

Christo hat eine besondere Beziehung zu Paris. Mit seiner Frau Jeanne-Claude lebte er einige Jahre an der Seine. Jetzt plant der Künstler ein spektakuläres Projekt. » mehr

Filmfestival Locarno

08.08.2019

Filmfestival Locarno: Unterhaltung und Anspruch in Balance

Das Filmfestival am Schweizer Ufer des Lago Maggiore setzt auf eine kluge Mischung aus Publikumswirksamkeit und Gesellschaftskritik. Deutsche Filmemacher haben mehrfach Chancen auf eine der begehrten Auszeichnungen. » mehr

Axel Prahl

16.09.2019

Axel Prahl würde gern mehr Filmmusik machen

Die Musik für Filme wird oft vernachlässig. Dies findet Axel Prahl sehr schade. » mehr

Anja Kling

12.09.2019

Anja Kling kann auf Horrorfilme gut verzichten

Die Schauspielerin hat keinen Spaß am Gruseln. Aber: «Wenn es im Film dunkel und unheimlich ist, ist es am Set natürlich nicht so», erzählt sie. » mehr

"Game of Thrones"

17.07.2019

«Game of Thrones» mit 32 Emmy-Nomierungen

Was ist wichtiger für einen Fernsehpreis: Erfolg beim Zuschauer oder Liebe von professionellen Kritikern? Die Television Academy in den USA hat bei den Nominierungen für die Emmy-Awards eine deutliche Antwort gegeben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Hütte Suhl Suhl-Heinrichs

Brand Suhl-Heinrichs | 17.09.2019 Suhl-Heinrichs
» 16 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Meiningen A 71

Unfall A71 bei Meiningen | 16.09.2019 A 71
» 5 Bilder ansehen

Erntedankfest Bücheloh Bücheloh

Erntedankfest Bücheloh | 16.09.2019 Bücheloh
» 41 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
11:42 Uhr



^