Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Cervantes-Preis für Dichterin Ida Vitale

Die nach dem «Don Quijote»-Autor Miguel de Cervantes (1547-1616) benannte Auszeichnung wird seit 1976 alljährlich verliehen.



Cervantes-Literaturpreis
Cervantes-Preisträgerin Ida Vitale (m) mit König Felipe und Königin Letizia von Spanien nach einer Zeremonie.   Foto: Paul White » zu den Bildern

Die uruguayische Dichterin Ida Vitale (95) hat den Premio Cervantes, die bedeutendste Literaturauszeichnung der spanischsprachigen Welt, in Empfang genommen.

Vitale sei fähig, «die Welt wie ein Kind zu betrachten, das über alles staunt», sagte Spaniens König Felipe VI. bei der Übergabezeremonie am Dienstag in der Universität Alcalá de Henares östlich von Madrid. Der Preis ist mit 125 000 Euro dotiert.

In ihrer Dankesrede sagte die 95-Jährige, sie sei «sehr dankbar und bewegt». Es ist erst das fünfte Mal in der über 40-jährigen Geschichte des Cervantes, dass eine Frau ausgezeichnet wird. Zuvor hatten María Zambrano (1988), Dulce María Loynaz (1992), Ana María Matute (2010) und Elena Poniatowska (2013) den Cervantes erhalten.

Bei der Bekanntgabe der Siegerin hatte die Jury im November die herausragende Sprachgewalt der Grand Dame der lateinamerikanischen Poesie gewürdigt, «die zugleich intellektuell und populär, universell und persönlich, transparent und tief ist», wie der spanische Kulturminister José Guirao damals sagte.

Erst im September vorigen Jahres war Vitale mit dem Literaturpreis der internationalen Buchmesse in Mexiko für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden - eine von zahlreichen Ehrungen, die ihr im Laufe ihrer Karriere zugesprochen wurden. Die Lyriksammlungen der 1923 in Montevideo geborenen und heute in den USA wohnenden Schriftstellerin reichen von «La luz de esta memoria» (1949) bis zu «Mella y Criba» (2010). Die Uruguayerin arbeitet auch als Essayistin, Literaturkritikerin und Übersetzerin.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
17:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auszeichnung Autor Elena Poniatowska Essayisten Kulturminister Literaturkritiker Miguel de Cervantes Preisverleihungen und Auszeichnungen im Bereich Literatur Übersetzerinnen und Übersetzer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anne Weber

27.06.2020

Anne Weber wird neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim

Anne Weber hat schon viele Auszeichnungen erhalten. Nun wird die Autorin die neue Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim. Dafür bekommt sie nicht nur ein Preisgeld. » mehr

Lidia Jorge

29.08.2020

Bedeutender FIL-Literaturpreis geht an Lídia Jorge

Mit dem FIL-Literaturpreis werden Werke in romanischer Sprache ausgezeichnet. In diesem Jahr geht er an eine portugiesische Autorin. » mehr

Nora Bossong

14.07.2020

Nora Bossong erhält Joseph-Breitbach-Preis

Der Joseph-Breitbach-Preis ist einer der höchstdotierten Literaturpreise in Deutschland. In diesem Jahr wird Nora Bossong ausgezeichnet. » mehr

Sibylle Berg

16.04.2020

Autorin Sibylle Berg erhält Hebel-Preis mit Verspätung

Sie ist bekannt für feine Ironie sowie einen konfrontativen Stil: Sibylle Berg wurde schon mit Preisen überhäuft. Jetzt kommt noch einer dazu. » mehr

Rubem Fonseca

16.04.2020

Brutale Sprache, hohes Ansehen: Rubem Fonseca gestorben

«Alle Wörter müssen benutzt werden»: Autor Rubem Fonseca kannte in seinem Werk keine Grenzen. Sein Ton schockierte so sehr, dass sein Stil als «brutalista» bezeichnet wurde. Größtes Ansehen genoss er dennoch, oder vielle... » mehr

Daniel Kehlmann

02.04.2020

International Booker Prize: Daniel Kehlmann auf Shortlist

Sein Roman «Tyll» stand monatelang auf den Bestsellerlisten. Jetzt hat Daniel Kehlmann mit seiner neu erzählten Legende von Till Eulenspiegel Chancen auf den International Booker Prize. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

SEK schießt Mann in Lengfeld an Lengfeld

SEK-Einsatz Lengfeld | 29.09.2020 Lengfeld
» 16 Bilder ansehen

Gebäudebrand Hildburghausen Hildburghausen

Gebäudebrand Hildburghausen | 29.09.2020 Hildburghausen
» 14 Bilder ansehen

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
17:07 Uhr



^