Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Boulevard

Buchbranche vergibt Deutschen Sachbuchpreis

Die Buchbranche will mehr Aufmerksamkeit auf Sachbücher lenken - und dem Handel damit ein neues Marketinginstrument verschaffen. Dafür gibt es künftig eine eigene Auszeichnung. Die Prämierung wird in Berlin stattfinden.



Sachbücher
Im kommenden Jahr wird die deutsche Buchbranche erstmals einen Deutschen Sachbuchpreis vergeben.   Foto: Jan Woitas

Die deutsche Buchbranche wird im kommenden Jahr erstmals einen Deutschen Sachbuchpreis vergeben. Die Premiere für die Vergabe der Auszeichnung wird am 16. Juni 2020 im Humboldt Forum in Berlin sein. Dies kündigte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Dienstag in Frankfurt an.

Der mit insgesamt 42 500 Euro dotierte Preis will in deutscher Sprache verfasste, nicht-fiktionale Bücher prämieren. Diese sollen einen Bezug zum Zeitgeschehen haben. Die Themen können aber auch zum Beispiel aus der Philosophie oder den Naturwissenschaften stammen. Jeder Verlag aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kann zwei Titel einreichen.

Mit der Auszeichnung will die Branche zum Impulsgeber für den öffentlichen Diskurs werden. «Wir wollen Debatten anstoßen», sagte Börsenvereinsvorsteher Heinrich Riethmüller, der die Auszeichnung mit dem eher politischen Schwerpunkt nicht in Konkurrenz zu anderen Sachbuchpreisen sieht.

Ähnlich wie beim Deutschen Buchpreis, den der Börsenverein seit 2005 vor der Frankfurter Buchmesse für die beste literarische Neuerscheinung des Jahres vergibt, wird der Sachbuchpreis von einer Jury in einem mehrstufigen Verfahren vergeben. Diese wird Anfang April kommenden Jahres acht Titel für das Finale in Berlin nominieren.

Die Debatte darüber soll auch den Buchhandel stärken. Mit der Kooperation mit dem Humboldt Forum hofft der in Frankfurt ansässige Dachverband der Buchbranche zugleich, künftig auch Berlin zu einem inhaltlichen Schwerpunkt für das Thema Buch zu machen.

Hauptförderer des neuen Preises ist die Deutsche Bank Stiftung. Der Gewinner erhält 25 000 Euro, die übrigen sieben Finalisten jeweils 2500 Euro. Die Jury wird jedes Jahr neu gewählt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
14:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Buchbranche Buchhandel Buchmessen Börsenverein des Deutschen Buchhandels Bücher Deutsche Bank Deutsche Sprache Deutscher Buchpreis Frankfurter Buchmesse Heinrich Neuerscheinungen Sachbücher Verlagshäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bücherstapel

07.04.2020

187 Titel für den Deutscher Buchpreis im Rennen

Das ist eine ganze Menge Lesestoff für die Jury: Fast 200 Romane bewerben sich um den Deutschen Buchpreis. » mehr

Buchmesse Frankfurt

04.07.2020

Corona erschwert Vorbereitungen für Buchmesse

100 Tage vor Eröffnung der Frankfurter Buchmesse gibt es noch viele Fragen. Die Verantwortlichen müssen 2020 unter unklaren Voraussetzungen planen - und sich parallel mit 2021 auseinandersetzen. » mehr

Börsenverein des Deutschen Buchhandels

08.07.2020

Die Buchbranche in Zeiten von Corona

Wo steht die Buchbranche im Corona-Jahr? In der Krise haben zahlreiche Buchhändler Kreativität gezeigt. Aber reicht das, um aus den negativen Zahlen zu kommen? » mehr

Buchmesse Frankfurt

27.05.2020

Frankfurter Buchmesse soll im Herbst stattfinden

Die Leipziger Buchmesse wurde im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie kurz vor der Eröffnung abgesagt. Die Frankfurter Buchmesse will es im Herbst dennoch wagen. » mehr

Amartya Sen

17.06.2020

Friedenspreis für Wirtschaftswissenschaftler Amartya Sen

Als Kind erlebte er in Indien eine Hungersnot, später bekam er einen Nobelpreis und nun den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Wie Amartya Sen Wirtschaftswissenschaften und Ethik versöhnt. » mehr

Buchmesse Frankfurt

19.05.2020

Bangen um die Frankfurter Buchmesse

Was wird aus der Frankfurter Buchmesse? Noch im Mai soll die Entscheidung fallen. Die Veranstalter stehen von allen Seiten unter Druck. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
14:19 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.